Reiseerlebnis
zusammengestellt von Tonina Altherr

Marokko – Karawane zu den Dünen von Chegaga

Reisen aktuell möglich
Marokko – Karawane zu den Dünen von Chegaga

Auf dem Rücken des Kamels oder zu Fuss entdeckst du auf diesem einzigartigen Trekking die Faszination der Sahara Wüste in Marokko. Mit ihrem grossen Wissen um das Leben in der Wüste, führt dich das erfahrene lokale Begleitteam, durch die Schönheit der Sandwüste im Süden Marokkos. Von Zagora, einer alten Karawanenstadt fast am Ende des malerischen Draa-Tals, nahe dem Jebel Bani, fahren wir nach Mhamid. Dies ist der Ausgangspunkt dieser Trekking-Tour. Deine Begleiter zeigen dir mit Freude und Intuition die vielen unterschiedlichen Gesichter der Sahara. 

  • Orte
    ab/bis Marrakesch
  • Empfohlene Reisedauer
    11 Tage
  • Transportmittel
    Minibus
  • Unterkunft
    Gästehaus, Zelt
  • Gruppenreise
    ab 4 Personen / bis 12 Personen

Reiseroute

  • Tag 1 | Anreise nach Marrakesch

    Abholung am Flughafen von Marrakesch. Transfer zur Medina (Altstadt), Übernachtung in einem einfachen lokaltypischen Riad. Es kann vorkommen, dass die Gruppe in Marrakesch aus Platzgründen in zwei verschiedene Riads aufgeteilt werden muss.

  • Tag 2 | Marrakesch

    Am Vormittag Stadtführung mit Besichtigung der Königsstadt mit ihren wichtigsten Sehenswürdigkeiten und farbigen Souks. Den restlichen Tag hast du zur freien Verfügung und kannst zum Beispiel am Abend das pulsierende Treiben auf dem grössten Platz Afrikas, dem Djemna el Fna geniessen!

  • Tag 3 | Marrakesch – Zagora

    Frühzeitiger Aufbruch per Minibus. Durch fruchtbare Ebenen und über den 2’260 Meter hohen Tizn.Tichka-Pass im Atlasgebirge, entlang dem malerischen, palmengesäumten Draa-Tal mit seinen Kasbahs, erreichst du am Nachmittag Zagora. Von hier fährst du weiter bis Mhamid am Ende der Teerstrasse. Eine kurze Wanderung führt dich zum ersten Nachtlager in der Wüste.
    (Fahrt: 600 Kilometer / neun Stunden). Wanderung: Eine Stunde.

  • Tag 4 – 8 | Kameltrekking

    Kameltrekking auf alten Karawanenpfaden durch die Sandwüste. Vor dem Aufbruch beladen die Berber die Dromedare mit dem Gepäck, den Zelten und der Küchenausrüstung. Jeder Teilnehmer erhält ein Reitkamel, wobei abwechselnd geritten oder gewandert werden kann (auf gewissen Pfaden im Gebirge kann nicht geritten werden). Über die Mittagszeit wird eine mehrstündige Pause eingelegt. Die genaue Route wird bei jeder Tour immer individuell von deinen Begleitern festgelegt. Sie führt zuerst durch die Sandwüste von Chegaga. Soweit das Auge reicht, reihen sich weich gewellte Sanddünen an Sanddünen aus fest gepresstem Sand, die bestiegen werden können. In der Abendsonne ein unvergessliches und beeindruckendes Erlebnis! Mitten in den Dünen wird das Nachtlager aufgeschlagen. Bei guter Sicht sind im Norden die steil abfallenden Hänge des Jebel Bani zu sehen, der wie eine Barriere von Ost nach West mit seinen schwarzen Gesteinsmassen eine beeindruckende Kulisse bildet.
    Wanderung: Pro Tag vier bis sechs Stunden. Wandern und/oder Reiten auf dem Kamel.

  • Tag 9 | Ende Kameltrekking – Fahrt nach Ait Ben Haddou

    Heute Morgen gilt es sich von der Begleitmannschaft in der Wüste zu verabschieden. Eine rumplige Fahrt mit einem Lokaltransport führt durch einen “Sandfluss” und über die Ebene von Iriki nach Foum Zguid. Es eröffnet sich immer wieder in Blick auf die imposanten Felsformationen des Jebel Bani Gebirge. Weiter führt die Fahrt in einem Minibus vorbei an Palmenhainen und durch Dörfer bis nach Tamdaght. Unterwegs besuchst du die berühmte Lehmstadt Ait Ben Haddou. Übernachtung in einer einfachen Kashbah in einem kleinen Nachbarweiler.
    (Fahrt: 290 Kilometer / fünfeinhalb Stunden.)

  • Tag 10 | Ait Ben Haddou – Marrakesch

    Fahrt durch das Tal von Ounila, vorbei an Berberdörfer und Terassenfelder. Unterwegs besuchst du die Ruinen des Palais Glaoui. Ankunft in Marrakesch am Nachmittag.
    (Fahrt: 200 Kilometer / viereinhalb Stunden)

  • Tag 11 | Rückreise

    Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Was kostet diese Reise?

Interesse geweckt? Hier findest du die wichtigsten Informationen, die du für eine erste Einschätzung zu unserem Reiseerlebnis benötigst. Wenn nicht anders angegeben, auf der Basis von zwei Reisenden und/oder einer Belegung im Doppelzimmer.

Preis pro Person
ab CHF 1480.–

  • auf Anfrage

  • Alle Transfers und Transporte
  • 3 Übernachtungen in einem Riad in Marrakesch mit Frühstück
  • 1 Übernachtung in einem einfachen Gästehaus in Tamdaght (bei Ouarzazate) mit Halbpension
  • Restliche Übernachtungen in Zelten
  • Stadtführung in Marrakesch
  • Kameltrekking mit Vollpension
  • 1 Reitkamel pro Person
  • Lokales Begleitteam inkl. erfahrerenen Koch
  • Einheimischer lizenzierter und deutschsprachiger Guide
  • Katadynfilter zur Aufbereitung des Trinkwassers während dem Trekking

  • Flug nach Marokko
  • nicht aufgeführte Mahlzeiten
  • Schlafsackmiete
  • Trinkgelder sowie persönliche Ausgaben

Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Programmänderungen vorbehalten. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhältst du in deiner Globetrotter-Filiale.

TEA - 31145

Fokus Umwelt

Verantwortungsbewusst Reisen
  • Transportmittel ist das Kamel, auch für das Gepäck.
  • Führung und Betreuung durch einen lizenzierten, einheimischen Bergführer und Übernachtungen in Wüstencamps
Tonina Altherr

Tonina Altherr

Als Austauschschülerin landete ich an einem ganz exklusiven Ort – nämlich in Phalaborwa, einem kleinen Nest am Rande des Krüger-Nationalparks. Klar, dass dort nicht nur meine Liebe zu Afrika, sondern generell die Lust am «globetrottern» entfacht wurde. In der Folge führten ausgiebige Reisen nach Südamerika und Asien, doch immer wieder zog es mich zurück auf diesen spannenden Kontinent: etwa in den Regenwald von Gabun, an den Malawi-See oder zu den Berggorillas von Uganda. Jetzt lockt mich als begeisterte Outdoor-Reisende, die am liebsten trekkend unterwegs ist, ein ganz spezielles Ziel: der Gipfel des Kilimandscharo.

Mach es zu deiner Reise

Finde weitere Highlights für deine Reise

Speichere dir deine Favoriten für deine eigene Reise und stelle aus den vorgeschlagenen Highlights und Reiseerlebnissen deinen individuellen Reisewunsch zusammen.

Deine Reise gefunden?

Lass uns gemeinsam deinen individuellen Reisewunsch besprechen.

Wissenswertes rund um Marokko

Beste Reisezeit

Legende:
Geeignete Jahreszeit
Weniger geeignete Jahreszeit
Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
x x x x x x x x x x x x x x x

Geeignete Reisezeit: Die beste Reisezeit für die Küstengebiete ist April bis November, für das Innere des Landes Oktober bis Mai.

Alles über Marokko

Alle Länderinfos über Marokko findest du hier bequem für dich zusammengestellt.:

Warum mit Globetrotter reisen?

  • Insider-Infos
    Unsere Expert*innen teilen ihr Wissen und ihre persönlichen Reisetipps.
  • Massgeschneidert statt abgefertigt
    Du erhältst individuelle Angebote für Flugrouten, Unterkünfte, Mietwagen, Camper, Touren etc.
  • Mehr Vorfreude, weniger Aufwand
    Wir übernehmen das Suchen, Recherchieren, Planen und Offerieren der Reise.
  • Auf uns ist Verlass
    Mit Sicherheit. Während deiner Reise steht dir u.a. eine 24-Stunden-Helpline zur Verfügung.
Seite teilen
Wie möchtest du beraten werden?
Unsere Globetrotter-Reiseberater*innen bringen dich zu deinen Zielen. Dieser Dienst ist unverbindlich. Wenn du die Reise buchst, fallen keine Kosten für die Beratung an. Andernfalls stellen wir dir für die Länder- und Visaberatung 100 Franken in Rechnung und hoffen, dir in Zukunft helfen zu können.
Icon of
Persönlich
Besuche uns in einer unserer Filialen und lass dich persönlich beraten.
Icon of
Online
Online Reiseberatung bequem von Zuhause aus
Icon of
Telefon
Lass dich telefonisch zu deiner Reise beraten.