Reiseerlebnis
zusammengestellt von Alain Wyler

Madagaskar – Naturschönheiten des Nordens

Madagaskar – Naturschönheiten des Nordens

Auf dieser abwechslungsreichen und spannenden Kleingruppenreise mit Expertenleitung durch Moritz Grubenmann erhältst du Einblick in die unglaublichen Naturschönheiten Madagaskars und entdeckst die Flora und Fauna der Insel. 

  • Orte
    ab/bis Antananarivo
  • Empfohlene Reisedauer
    18 Tage
  • Transportmittel
    Flug, Bus, 4x4 Geländewagen
  • Unterkunft
    Einfache Lodges bis gute Mittelklassehotels
  • Gruppenreise
    ab 7 Personen / bis 12 Personen

Meine Highlights

Reiseroute

  • Tag 1 | Anreise

    Am Morgen Flug von Zürich nach Madagaskar. Ankunft in Antananarivo am späten Abend.

  • Tag 2 + 3 | Antananarivo – Andasibe

    Ausflug nach Andasibe mit einer Tages- und Nachttour durch das Reservat. Übernachtung in der Mantadia Lodge.

  • Tag 4 | Andasibe– Antananarivo

    Rückreise in die Hauptstadt.

  • Tag 5 | Antananarivo – Diego Suarez

    Heute fliegen wir nach Diego Suarez, zur zweitgrössten Bucht der Welt. Nach Ankunft Besichtigung der grössten Stadt des Nordens.

  • Tag 6 | Diego Suarez

    Der heutige Tag führt uns zur Baie de Sakalava. Nach einem erfrischenden Bad im Indischen Ozean stärken wir uns mit einem Barbecue am Strand.

  • Tag 7 | Montagne des Français

    Wanderung zum Naturschutzgebiet Montagne des Français, einer botanischen Schatzkammer. Hier haben wir die Möglichkeit, Orchideen, Baobabs und andere Pflanzenarten zu bestaunen.

  • Tag 8 + 9 | Diego Suarez – Montagne d’Ambre Nationalpark

    Heute erreichen wir den Montagne d’Ambre Nationalpark, eines der Highlights unserer Reise. Es handelt sich um einen riesigen Bergnebelwald mit Wasserfällen und idyllischen Kraterseen auf 800-1470 Metern über Meer. In dieser vielfältigen Pflanzenwelt leben verschiedene Arten von Lemuren sowie eines der kleinsten Chamäleons.

  • Tag 10-12 | Montagne d’Ambre Nationalpark – Ankarana

    Die einzigartige Kalksteinlandschaft der Tsingys d’Ankarana ist unser heutiges Ziel. Der Nationalpark bietet endemischen Pflanzen und Tieren einen einzigartigen Lebensraum. Während diesen Tagen unternehmen wir mehrstündige Wanderungen durch den Nationalpark.

  • Tag 13-15 | Ankarana – Ambanja

    Wir fahren nach dem Frühstück nach Ambanja und verbringen den Abschluss der Reise im tropischen Inselparadies.

    An Tag 14 ist ein Ausflug zur Insel Nosy Komba geplant. Einige Lemuren, darunter der endemische Mohrenmaki, können dort gesichtet werden.

    Wir besuchen das Fischerdorf Andemby auf der Insel Nosy Faly. Diese Insel ist wenig touristisch und verfügt noch über eine authentische und geschützte Natur.

  • Tag 16 | Ambanja – Antananarivo

    Ein Inlandsflug bringt uns zurück in die Hauptstadt.

  • Tag 17 + 18 | Rückreise

    Zeit zur freien Verfügung. Auf dem Weg zum Flughafen besuchen wir einen Markt mit madagassischem Kunsthandwerk. Am Abend Rückflug in die Schweiz. Um den Mittag am Folgetag Landung in Zürich.

Was kostet diese Reise?

Interesse geweckt? Hier findest du die wichtigsten Informationen, die du für eine erste Einschätzung zu unserem Reiseerlebnis benötigst. Wenn nicht anders angegeben, auf der Basis von zwei Reisenden und/oder einer Belegung im Doppelzimmer.

Preis pro Person
ab CHF 8680.–

  • Auf Anfrage

  • Linien- und Inlandflüge in Economy-Klasse, inkl. Flughafentaxen (Sicherheitsgebühren)
  • Halbpension, ausser an Tag 3, 6 - 12 Vollpension (teilweise Picknick-Lunch)
  • Unterkunft in einfachen Lodges bis guten Mittelklassehotels
  • Ausflüge, Transfers und Eintritte gemäss Programm
  • Experten-Reisebegleitung und Betreuung durch Moritz Grubenmann
  • Zusätzliche örtliche Reiseleitung
  • Visum für Madagaskar
  • Grosse Trinkgelder (für Reiseleiter und Fahrer)

  • Alle nicht erwähnten Mahlzeiten und Getränke
  • Nicht im Programm erwähnte Leistungen
  • Kleinere Trinkgelder und persönliche Auslagen
  • Versicherungen

Dein Experte: Moritz Grubenmann

Moritz Grubenmann wurde 1952 geboren und absolvierte die Ausbildung zum mikrobiologischen Laborant. Er ist Mitbegründer der Laborgemeinschaft 1 und ist Verwaltungsrat sowie Mitglied der Geschäftsleitung der Tochterfirma Medibact AG. 1983 besuchte er Madagaskar zum ersten Mal, danach folgten viele weitere Reisen. 2012 erschien sein Buch «Madagaskar – ein Naturparadies».

Moritz Grubenmann: «Die Madagaskar-Reise führt uns von Antananarivo nach Andasibe. Von der Mantadia Lodge aus besichtigen wir das Reservat und machen eine Nachtwanderung. Mit einem Inlandsflug geht es in den äussersten Norden zur Hafenstadt Diego Suarez. Die Buchten am Indischen Ozean bieten traumhafte Strände. Eine botanische Schatzkammer ist das Naturschutzgebiet der Montagne des Français. Neben dem seltenen Suarez-Baobab kommen Orchideen, Weinrebengewächse und Passionsblumengewächse mit wasserspeichernden Arten vor. Anschliessend fahren wir in den Nationalpark Montagne d’Ambre, ein Gebiet mit Seen und Wasserfällen. Auf unseren Spaziergängen bekommen wir einen Einblick in die endemische Fauna und Flora. Die Weiterfahrt führt durch eine Landschaft mit alten Vulkankegeln. Am Ende der Reise verbringen wir einige Tage im tropischen Inselparadies, wo wir unsere Erlebnisse nochmals Revue passieren lassen können».

Währung
Die Währung in Madagaskar ist der «Ariary (MGA)». Empfohlen zur Mitnahme: Euro in bar zum Umtausch vor Ort. Kreditkarten werden teilweise akzeptiert.

Temperatur
Madagaskar hat unterschiedliche Klimazonen, jedoch ein angenehmes Klima mit durchschnittlichen Tagestemperaturen von 20 bis 30° Celsius. Mit gelegentlichen Regenfällen muss gerechnet werden.

Hinweis
Um Madagaskars Naturschönheiten zu besuchen, sind zum Teil lange Überlandfahrten auf nicht geteerten Strassen nötig. Komfort und Infrastruktur entsprechen nicht immer dem westlichen Standard. Reisen nach Madagaskar erfordern ein hohes Mass an Flexibilität – bereichern die Gäste, die sich dessen bewusst sind, jedoch mit eindrücklichen Einblicken und Begegnungen.

Während dieser Reise sind mehrere 3-4-stündige Wanderungen geplant.

Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Programmänderungen vorbehalten. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhältst du in deiner Globetrotter-Filiale.

BGT - 31197

Alain Wyler

Alain Wyler

Dreimal umrundete ich den Globus und das war prima – weniger jedoch das zwischenzeitliche Jobben. Und so war’s wie ein Geschenk, als ich per Zufall bei Globetrotter beruflich festen Boden unter die Füsse bekam. Früher eher als klassischer Backpacker unterwegs, liebe ich es heute eine Spur bequemer. Nichts geändert hat sich jedoch an meinem Flair für «kommunikatives Reisen»: Sei’s im buddhistischen Asien oder in Schwarzafrika, wo jeder Tag einen neuen «Kulturschock» bereit hält – ich fröne überall begeistert dem internationalen «culture exchange».

Mach es zu deiner Reise

Finde weitere Highlights für deine Reise

Speichere dir deine Favoriten für deine eigene Reise und stelle aus den vorgeschlagenen Highlights und Reiseerlebnissen deinen individuellen Reisewunsch zusammen.

Deine Reise gefunden?

Lass uns gemeinsam deinen individuellen Reisewunsch besprechen.

Wissenswertes rund um Madagaskar

Beste Reisezeit

Legende:
Geeignete Jahreszeit
Weniger geeignete Jahreszeit
Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
x x x x x x x x x x x x x x x x

Geeignete Reisezeit: April bis Oktober. Relativ wenig Regen, kühler. Im Hochland von Madagaskar morgens um 5 °C. Weniger geeignete Reisezeit:
November bis März. Regenzeit. Wirbelstürme zeitweise möglich.

Alles über Madagaskar

Alle Länderinfos über Madagaskar findest du hier bequem für dich zusammengestellt.:

Warum mit Globetrotter reisen?

  • Insider-Infos
    Unsere Expert*innen teilen ihr Wissen und ihre persönlichen Reisetipps.
  • Massgeschneidert statt abgefertigt
    Du erhältst individuelle Angebote für Flugrouten, Unterkünfte, Mietwagen, Camper, Touren etc.
  • Mehr Vorfreude, weniger Aufwand
    Wir übernehmen das Suchen, Recherchieren, Planen und Offerieren der Reise.
  • Auf uns ist Verlass
    Mit Sicherheit. Während deiner Reise steht dir u.a. eine 24-Stunden-Helpline zur Verfügung.
Seite teilen
Wie möchtest du beraten werden?
Unsere Globetrotter-Reiseberater*innen bringen dich zu deinen Zielen. Dieser Dienst ist unverbindlich. Wenn du die Reise buchst, fallen keine Kosten für die Beratung an. Andernfalls stellen wir dir für die Länder- und Visaberatung 100 Franken in Rechnung und hoffen, dir in Zukunft helfen zu können.
Icon of
Persönlich
Besuche uns in einer unserer Filialen und lass dich persönlich beraten.
Icon of
Online
Online Reiseberatung bequem von Zuhause aus
Icon of
Telefon
Lass dich telefonisch zu deiner Reise beraten.