Reiseerlebnis
zusammengestellt von Tamara Bussmann

Kulinarische Entdeckungsreise durch Armenien und Georgien

Reisen aktuell möglich
Kulinarische Entdeckungsreise durch Armenien und Georgien

Entdecke auf dieser kulinarischen Reise durch Armenien und Georgien die reichen Aromen der kaukasischen Klassiker. Diese beiden Länder bringen Wissen, Stolz und Tradition in ihre jahrhundertealte Küche ein.

  • Orte
    ab Yerewan/bis Tiflis
  • Empfohlene Reisedauer
    10 Tage
  • Transportmittel
    Privater und öffentlicher Bus
  • Unterkunft
    Hotels

Reiseroute

Klicke auf die Pins, um die einzelnen Stationen zu erkunden
  • Tag 1 | Eriwan

    Willkommensessen in einem lokalen Restaurant. Hier besteht das Hauptgericht aus Khorovats – Spiess und gegrilltem Gewürzfleisch. Es ist das repräsentativste Gericht der armenischen Küche, das in Restaurants, an Familienfeiern und Festen genossen wird.

  • Tag 2 | Eriwan

    Nach dem Frühstück Stadtrundfahrt durch Eriwan. Besuch des lokalen Marktes mit frischen und getrockneten Früchten und vielen aromatischen Gewürzen, für die Armenien bekannt ist. Zum Mittagessen gibt es köstliche armenische Forelle vom Grill. Heute probierst du Lavash, ein weiches, dünnes Fladenbrot. Es ist für Armenien so wichtig, dass es auf der UNESCO-Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit steht. Freier Abend in Eriwan.

  • Tag 3 | Eriwan

    Nach dem Frühstück Fahrt zur Zvartnots Kathedrale. Halte zwischen Säulen, Bögen und anderen Steinartefakten Ausschau nach dem gemeisselten Adler. Weiter geht es zur Echmiadzin-Kathedrale, einer der ältesten noch stehenden Kirchen des Christentums. Anschliessend lernst du in einem Kochkurs, wie das traditionelle armenische Gericht Tolma (Reis und Hackfleisch mit Gewürzen, eingewickelt in Trauben- oder Kohlblättern) zubereitet wird. Besuch der armenischen Brandy Factory, wo du verschiedene alte Brandys probieren kannst. Die klassische Sorte Ararat gilt als Stolz vieler Generationen und als Symbol Armeniens.

  • Tag 4 | Sevaner See – Dilidschan – Sadakhlo – Tiflis

    Nach dem Besuch des Letter Parks Weiterfahrt in Richtung der waldreichen Umgebung des Sevaner Sees und seines berühmten Klosters. In Dilidschan probierst du den lokalen Kaffee bevor du nach Sadakhlo an der georgischen Grenze fährst. Es geht direkt weiter nach Tiflis, der georgischen Hauptstadt.

  • Tag 5 | Tiflis

    Du verbringst den Tag damit, das farbenfrohe Tiflis zu erkunden. Bummle durch die alten Stadtviertel, die wie Terrassen strukturiert sind, und schlendere durch die engen Gassen mit ihren gemusterten Balkonen. Abendessen gibt es bei einer georgischen Familie, unter anderem ein köstliches Cahakhokbili (Hühnereintopf).

  • Tag 6 | Sighnaghi

    Heute ist ein vollgepackter Tag. Wir reisen in die Region Kakheti, die nicht nur für ihren Wein, sondern auch für ihre einladende Gastfreundschaft berühmt ist. Von hier hast du eine gute Sicht auf das schneebedeckte Kaukasusgebirge und Täler. In der Stadt Kvareli besuchst du das bekannte Weingut Kindzmarauli, wo du lokale Weine und Käse probieren kannst. Du besuchst zum Mittagessen eine einheimische Familie in Gavazi, um das ländliche Leben kennenzulernen. Hier bereitest du Mtsvadi zu, ein spezielles georgisches Grillgericht, bei dem das Fleisch mit Knoblauch, schwarzen Pfeffer und Granatapfelsaft mariniert wird. Alle Zutaten für diese Mahlzeit stammen direkt von der Unterkunft – von Wein und Grappa über Fleisch, Gemüse bis hin zum Getreide. Anschliessend zeigen deine Gastgeber*innen, wie süsse Churchkhela (eine nussige georgische Süssigkeit) hergestellt wird. Die ungefähre Fahrzeit beträgt heute 4-5 Stunden.

  • Tag 7 | Stepantsminda

    Du fährst in die alte Hauptstadt und das religiöse Zentrum Georgiens, Mzcheta. Die Jvari-Kirche aus dem 6. Jahrhundert und die Svetitskhoveli-Kathedrale aus dem 11. Jahrhundert gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. Auf dem Weg zur berühmten georgische Militärstrasse, die zur georgisch-russischen Grenze führt, hast du eine wunderbare Aussicht auf den Zhinvali-Stausee. In jedem Fall ist die heutige Fahrt durch das Kaukasus-Gebirge unvergesslich (beachten, dass es hier oben steil und windig werden kann).

  • Tag 8 | Stepantsminda – Tiflis

    Von Stepantsminda geht es gemütlich in 2 Stunden durch wunderschöne Täler und Wälder zur Gergeti-Dreifaltigkeitskirche (2170 Meter über Meer). Wenn das Wetter es zulässt, kannst du einen Blick auf einen der höchsten Gletscher des Kaukasus werfen, den Berg Kazbegi (5047 Meter). Nach der Wanderung besuchen wir eine einheimische Familie, die sich ebenfalls in Stepantsminda befindet. Dir wird gezeigt, wie Khinkali (georgische Knödel) hergestellt werden. Anschliessend Rückkehr nach Tiflis. Die ungefähre Fahrzeit beträgt heute 4 Stunden.

  • Tag 9 | Tiflis

    Heute erlebst du eine Kochdemonstration von Khachapuri (Käsekuchen), dem berühmten Gericht mit dem Ei in der Mitte. Nach der Vorführung kannst du gerne davon probieren. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Am Abend erwartet dich ein Abschiedsessen in einem traditionellen georgischen Restaurant.

  • Tag 10 | Tiflis

    Die Reise endet heute in Tiflis nach dem Frühstück.

Was kostet diese Reise?

Interesse geweckt? Hier findest du die wichtigsten Informationen, die du für eine erste Einschätzung zu unserem Reiseerlebnis benötigst.

Preis pro Person
ab CHF 1965.–

  • Mehrere Abreisen von Mai bis Oktober

  • 9 Übernachtungen mit Frühstück
  • 6 Mittagessen und 5 Abendessen
  • Englisch sprechende Reiseleitung

  • Hin- und Rückreise aus der Schweiz
  • Übrige Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben

  • Auf dieser Tour erreichst du eine beachtliche Höhe (2200 Meter am höchsten Punkt), weshalb für das Wandern eine gute Kondition erforderlich ist. Für diejenigen, die es vorziehen nicht zu wandern, können oft alternative Aktivitäten arrangiert werden.
  • Das Fotografieren von sensiblen Orten wie Militärstützpunkten und Kraftwerken ist verboten. Bei einigen Sehenswürdigkeiten wird möglicherweise eine Fotogebühr erhoben. Beim Fotografieren von Kirchen und anderen religiösen Stätten ist es wichtig, sich der kulturellen Sensibilität bewusst zu sein.

Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Programmänderungen vorbehalten. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhältst du in deiner Globetrotter-Filiale.

INP - 31213

Fokus Umwelt, Soziales und Tierwohl

Verantwortungsbewusst Reisen

Als zertifiziertes B-Corp Unternehmen verpflichtet sich der Veranstalter dieser Reise, die Auswirkungen seiner Entscheidungen auf Mitarbeitende, Kund*innen, Lieferant*innen, die Gemeinschaft und Umwelt zu berücksichtigen.

  • Seit 2010 klimaneutrales Unternehmen – gleicht den CO2-Ausstoss seiner Reisen und Firmenstandorte aus
  • Zusammenarbeit mit ausgewählten kommunalen Tourismusprojekten – schafft so Erwerbsmöglichkeiten für die lokale Bevölkerung
  • Beschäftigung von ausschliesslich lokaler Reiseleitung
  • Attraktionen oder Einrichtungen, in denen Wild- oder Haus-/Arbeitstiere ausgebeutet werden, werden nicht besucht. Elefantenritte und Aktivitäten wie Streicheln oder Spaziergänge mit Wildtieren sind auf seinen Reisen untersagt.
Tamara Bussmann

Tamara Bussmann

Als ich damals am Lagerfeuer sass und den funkelnden Sternenhimmel betrachtete, mitten im Nirgendwo, da wusste ich: Die Entscheidung, durch den Oman zu reisen, war goldrichtig. Seither haben es mir Orte abseits der grossen Touristenrouten angetan. Richtige Geheimtipps halt, die erst im Kommen sind. Als gelernte Floristin werfe ich auf meinen Reisen gerne mal einen Blick in einen Blumenladen. Die sehen überall ganz anders aus. Bin ich nicht auf Reisen, erkunde die Schweiz in Wanderschuhen, denn auch hier gibt es noch so viel Schönes zu entdecken. Dann aber zieht es mich doch immer wieder in die Ferne – zum nächsten Geheimtipp.

Mach es zu deiner Reise

Finde weitere Highlights für deine Reise

Speichere dir deine Favoriten für deine eigene Reise und stelle aus den vorgeschlagenen Highlights und Reiseerlebnissen deinen individuellen Reisewunsch zusammen.

Deine Reise gefunden?

Lass uns gemeinsam deinen individuellen Reisewunsch besprechen.

Wissenswertes rund um Armenien

Beste Reisezeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
x x x x x x x x x x
Geeignete Reisezeit:
April bis Juni und September bis Oktober. Bedingt durch die unterschiedlichen geografischen Gegebenheiten herrscht unterschiedliches Lokalklima. In den Tälern und im Gebirgsvorland, dazu zählt auch Yerevan, herrscht trockenes Kontinentalklima. In dieser Gegend sind die Sommer mit Temperaturen bis 40°C heiß. Im Nordwesten des Landes ist mit winterlichen Tiefstwerten von -40°C zu rechnen. Das ganze Jahr über fällt nur wenig Niederschlag.

Alles über Armenien

Alle Länderinfos über Armenien findest du hier bequem für dich zusammengestellt.:

Wissenswertes rund um Georgien

Beste Reisezeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
x x x x x x x x x x
Geeignete Reisezeit: In Georgien herrscht in den Küstenregionen mildes Meeresklima, im Landesinneren Kontinentalklima. In den Sommermonaten von Juni bis August können Temperaturen bis zu 40° C erreicht werden. Gelegentlich kommt es vor, dass Temperatur und Luftdruck stark schwanken. Der Winter, der sich üblicherweise auf die Monate von Dezember bis Februar erstreckt, ist in Tiflis und Umgebung nicht wesentlich kälter als in Mitteleuropa. In den Bergregionen wird es hingegen sehr kalt und schneereich. Die besten Reisezeiten sind April bis Juni sowie September und Oktober.

Alles über Georgien

Alle Länderinfos über Georgien findest du hier bequem für dich zusammengestellt.:

Weitere Reiseerlebnisse

Warum mit Globetrotter reisen?

  • Insider-Infos
    Unsere Expert*innen teilen ihr Wissen und ihre persönlichen Reisetipps.
  • Massgeschneidert statt abgefertigt
    Du erhältst individuelle Angebote für Flugrouten, Unterkünfte, Mietwagen, Camper, Touren etc.
  • Mehr Vorfreude, weniger Aufwand
    Wir übernehmen das Suchen, Recherchieren, Planen und Offerieren der Reise.
  • Auf uns ist Verlass
    Mit Sicherheit. Während deiner Reise steht dir u.a. eine 24-Stunden-Helpline zur Verfügung.
Seite teilen
Wie möchtest du beraten werden?
Unsere Globetrotter-Reiseberater*innen bringen dich zu deinen Zielen. Dieser Dienst ist unverbindlich. Wenn du die Reise buchst, fallen keine Kosten für die Beratung an. Andernfalls stellen wir dir für die Länder- und Visaberatung 100 Franken in Rechnung und hoffen, dir in Zukunft helfen zu können.
Icon of
Persönlich
Besuche uns in einer unserer Filialen und lass dich persönlich beraten.
Icon of
Online
Online Reiseberatung bequem von Zuhause aus
Icon of
Telefon
Lass dich telefonisch zu deiner Reise beraten.