Reiseerlebnis
zusammengestellt von Sandro Baumann

Kilimanjaro Trekking Marangu-Route - Privatreise in Tansania

Reisen aktuell möglich
Kilimanjaro Trekking Marangu-Route – Privatreise in Tansania

Entlang der Marangu-Route auf den Kilimanjaro in Tansania: Dein privates Hütten-Trekking auf der einfachsten Route.

Die Besteigung des Kilimanjaro über die Marangu-Route gilt als die einfachste und meist begangene Strecke. Durch die Übernachtung in Hütten hast du während diesem Trekking immer ein Dach über dem Kopf.

  • Orte
    ab/bis Moshi
  • Empfohlene Reisedauer
    7 Tage
  • Unterkunft
    Berghütten

Meine Highlights

Pin icon Kilimanjaro Nationalpark

I did it my way - viele Wege führen auf den Kilimanjaro

Trekken stets mit dem Ziel vor Augen: der Gipfel des Kilimanjaro
Pin icon Kilimanjaro Nationalpark

Trekken stets mit dem Ziel vor Augen: der Gipfel des Kilimanjaro

Stolz und mit erhabenem Gefühl auf dem Gipfel des Kilimanjaro
Pin icon Kilimanjaro Nationalpark

Stolz und mit erhabenem Gefühl auf dem Gipfel des Kilimanjaro

Reiseroute

Klicke auf die Pins, um die einzelnen Stationen zu erkunden
  • Tag 1 | Das Trekking beginnt

    Fahrt von Moshi zum Marangu-Gate, dem Ausgangspunkt des Trekkings. Hier triffst du auf das Begleitteam, welches die nächsten Tage mit dir unterwegs ist. Nachdem das Gepäck auf die Träger*innen verteilt ist, kann der Aufstieg beginnen. Der Weg führt dich durch die Wunderwelt des Regenwaldes.

    Übernachtung in der Mandara-Hütte (2750 Meter).
    Wanderzeit 3-4 Std. (835 Höhenmeter Aufstieg).
    Fahrzeit 1 Std.

  • Tag 2 | Horombo-Hütte

    Dein zweiter Trekkingtag führt dich zuerst wieder durch Regenwald und anschliessend durch Hochmoorlandschaften. Der Weg wird zum Teil etwas steiler und die Höhe kann sich langsam bemerkbar machen. Die Vegetation wird immer spärlicher.

    Übernachtung in der Horombo-Hütte (3750 Meter).
    Wanderzeit 5-6 Std. (1000 Höhenmeter Aufstieg).

  • Tag 3 | Ruhetag

    Heute legst du einen Ruhetag, respektive Akklimatisierungstag, ein. Zu deiner optimalen Vorbereitung für den Gipfeltag unternimmst du eine Wanderung in die höheren Lagen.

    Übernachtung in der Horombo-Hütte (3750 Meter).
    Optionale Wanderung.

  • Tag 4 | Kibo-Hütte

    Durch eine karge und endlos wirkende Mondlandschaft wanderst du über den lang gezogenen Kibo-Sattel deinem Ziel, dem Kilimanjaro, entgegen. Du gehst früh schlafen, denn es bleiben nur ein paar Stunden, bis du den Gipfeltag in Angriff nimmst.

    Übernachtung in der Kibo-Hütte (4700 Meter).
    Wanderzeit 5-7 Std. (1000 Höhenmeter Aufstieg).

  • Tag 5 | Auf dem Dach Afrikas

    Kurz nach Mitternacht machst du dich auf den Weg. Ein immer steiler werdender Weg liegt vor dir, die wenigen Kilometer ziehen sich in Serpentinen wie endlos dahin. Zum Sonnenaufgang, nach zirka 6-7 Stunden Aufstieg, erreichst du den Gilman’s Point (5685 Meter) am Kraterrand. Du machst eine kurze Pause und geniesst die Aussicht auf die Gletscher. Der Weg ist nun weniger steil und du geniesst das grossartige Panorama auf dem zweistündigen Weg über Schnee und Geröll zum Uhuru Peak (5895 Meter). Welch ein Gefühl, auf dem höchsten Punkt Afrikas zu stehen. Zufrieden steigst du bis zur Kibo Hütte ab. Nach einer Zwischenverpflegung gehst du weiter abwärts über die Marangu-Route bis zur Horombo-Hütte.

    Übernachtung in der Horombo-Hütte (3750 Meter).

    Wanderzeit 11-13 Std. (1190 Höhenmeter Aufstieg, 2170 Höhenmeter Abstieg).

  • Tag 6 | Ende des Trekkings

    Noch einmal steigst du einige Stunden ab, wanderst durch den Regenwald und erreichst am Nachmittag das Marangu-Gate. Du verabschiedest dich von der Begleitmannschaft und fährst zurück nach Moshi.

    Wanderzeit 5-6 Std. (1860 Höhenmeter Abstieg).
    Fahrzeit 1 Std.

Was kostet diese Reise?

Interesse geweckt? Hier findest du die wichtigsten Informationen, die du für eine erste Einschätzung zu unserem Reiseerlebnis benötigst.

Preis pro Person
ab CHF 2100.–

  • täglich

  • Überlandfahrten
  • 5 im Mehrbettzimmer in Hütten
  • Vollpension während der ganzen Reise
  • Park– und Besteigungsgebühr
  • Lokale, Englisch sprechende Reiseleitung ab/ bis Moshi und Begleitteam

  • An– und Weiterreise nach/ab Moshi
  • Visum
  • Trinkgelder
  • Persönliche Auslagen

  • Beste Reisezeit: Januar bis März, Juli bis Oktober und Dezember.

  • Mittelschweres Trekking, gute Kondition, 5 Tagesetappen von 4-7 Stunden in Höhen bis 4700 Meter, 1 Tagesetappe von 11-13 Stunden bis 5895 Meter.

  • Die Herausforderung einer Besteigung des Kilimanjaro sind nicht technische Schwierigkeiten, sondern es ist die grosse Höhe, welche zu schaffen macht.

  • Arrangement ab/bis Reiseland. Die Flüge nach/ab Kilimanjaro Flughafen sind im Reisepreis nicht inbegriffen. Gerne stehen wir dir für Reservationen nach Wunsch zur Verfügung.
  • Das Hauptgepäck wird während des Trekkings von der Begleitmannschaft transportiert. Den Tagesrucksack trägst du selber.

Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Programmänderungen vorbehalten. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhältst du in deiner Globetrotter-Filiale.

NAT - 30112

Fokus Umwelt und Soziales

Verantwortungsbewusst Reisen

KPAP-zertifizierter Partner (KPAP = Kilimanjaro Porters Assistance Project) vor Ort – er sorgt für faire Anstellungsbedingungen der Begleitmannschaft und setzt sich für nachhaltigen, umweltfreundlichen und sozialverantwortlichen Tourismus ein.

Sandro Baumann

Sandro Baumann

Von meiner 14-monatigen Weltreise über mehrere Kontinente weiss ich viel zu berichten. Afrika hat mich beeindruckt und irgendwann will ich wieder dahin. Die lockere Art der Menschen ist ansteckend, selbst bei einer 12-stündigen Zugsverspätung verliert niemand die Nerven. Auch ich, der mit dem positiven Motto «yes you can» durchs Leben reist, würde mich als einen gelassenen Typ beschreiben. Hektik mute ich meinen Kunden niemals zu. Ins Schwitzen komme ich als Liebhaber exotischer Gerichte höchstens bei einem Kochkurs im indischen Udaipur oder wenn ich mit den Senioren meines Vereins Eishockey spiele.

Mach es zu deiner Reise

Deine Reise gefunden?

Lass uns gemeinsam deinen individuellen Reisewunsch besprechen.

Wissenswertes rund um Tansania

Beste Reisezeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
x x x x x x x x x x x x x x x x
Geeignete Reisezeit:
Januar bis März und Juli bis Oktober. Trockenzeit im Hochland. Beste Zeiten für Besteigung des Kilimandscharo (Oktober eher zu kalt). Grosse Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht. Tierreservate am besten Juli bis Oktober. Küsten- und Seengebiete etwas kühler Juni bis August.

Weniger geeignete Reisezeit: März bis Mai "grosse Regenzeit" und November/Dezember "kleine Regenzeit". Küsten- und Seengebiete am heissesten Februar und März, schwül.

Alles über Tansania

Alle Länderinfos über Tansania findest du hier bequem für dich zusammengestellt.:

Warum mit Globetrotter reisen?

  • Insider-Infos
    Unsere Expert*innen teilen ihr Wissen und ihre persönlichen Reisetipps.
  • Massgeschneidert statt abgefertigt
    Du erhältst individuelle Angebote für Flugrouten, Unterkünfte, Mietwagen, Camper, Touren etc.
  • Mehr Vorfreude, weniger Aufwand
    Wir übernehmen das Suchen, Recherchieren, Planen und Offerieren der Reise.
  • Auf uns ist Verlass
    Mit Sicherheit. Während deiner Reise steht dir u.a. eine 24-Stunden-Helpline zur Verfügung.
Seite teilen
Wie möchtest du beraten werden?
Unsere Globetrotter-Reiseberater*innen bringen dich zu deinen Zielen. Dieser Dienst ist unverbindlich. Wenn du die Reise buchst, fallen keine Kosten für die Beratung an. Andernfalls stellen wir dir für die Länder- und Visaberatung 100 Franken in Rechnung und hoffen, dir in Zukunft helfen zu können.
Icon of
Persönlich
Besuche uns in einer unserer Filialen und lass dich persönlich beraten.
Icon of
Online
Online Reiseberatung bequem von Zuhause aus
Icon of
Telefon
Lass dich telefonisch zu deiner Reise beraten.