Reiseerlebnis
erlebt von Kerstin Kalbermatten

Kalifornien - «Girls just wanna have fun»

Reisen aktuell möglich
Kalifornien - «Girls just wanna have fun»

Mit meiner Kollegin ging es für drei Wochen nach Kalifornien. Vom Road Trip über Campingtour, XXL Food bis zu gesundem Organic Essen, Trekking Touren bis zum Shopping Paradies war alles dabei. Der Westen der USA hat viel mehr zu bieten als nur Stars und Sternchen.

Reiseroute

Klicke auf die Pins, um die einzelnen Stationen zu erkunden
  • Malibu Pier

    Netter Pier im Herzen von Malibu. Von hier aus hat man einen wirklich schönen Blick auf die Küste. Die Speisekarte bietet eine bunte Mischung von BIO Produkten aus der Region, sogenannter Organic Food.
    Malibu Pier
  • XXL Simpson Donut

    Wer kennt ihn nicht, den Donut von Homer Simpson? Dazu ein Duff Bier und schon kommt man sich vor wie bei den Simpsons. In den Universal Studios kommt jeder Film Fan auf seine Kosten. Übrigens an dem Donut hatten wir zwei Tage zu knabbern.
    XXL Simpson Donut
  • Welcome to the Hotel California

    Such a lovely place, such a lovely face ... Der Song von den Eagles ist ein Klassiker. Das Hotel liegt direkt am quirligen Strand von Santa Monica.
    Welcome to the Hotel California
  • Das Venedig von Amerika

    Diese kleine Oase mitten in der Grossstadt ist einfach wunderschön! Nur wenige Schritte von Venice Beach entfernt. Ich hätte auch gerne eine Villa die mit Boot und Auto erreichbar ist.
    Das Venedig von Amerika
  • Fast & Furious 7

    Stars am Hollywood Boulevard. Während unserer Stadtrundfahrt war tatsächlich die Premiere des Hollywood Streifens «The Fast & Furious». Vin Diesel und die Crew konnten wir von der Ferne beim Interview beobachten.
    Fast & Furious 7
  • La Jolla

    La Jolla, ausgesprochen «La Hoi-ja», ist ein toller Stadtteil von San Diego. Definitiv einen Ausflug wert. Surfen, Beach and Fun. Übrigens ist der Ort auch bei Sprachschülern beliebt.
    La Jolla
  • Navy Sailor Statue

    Ahoi Matrose! San Diego bietet weit mehr als nur das weltberühmte Sea World. Wer sich für die amerikanische Navy intressiert, ist hier am Hafen von San Diego genau richtig. Das Schiffsmuseum ist einen Besuch wert.
    Navy Sailor Statue
  • Palm Springs

    Die Strecke von San Diego nach Las Vegas ist für einen Tag etwas lang. Deshalb entschlossen wir uns für einen Stopp in Palm Springs.Was man hier machen kann? Shoppen! Das Desert Hill Outlet bietet für jeden Shopaholic etwas.
    Palm Springs
  • Vegas Baby

    Die Bezeichnung «Vegas Baby» kommt von uns Touristen. Voller Aufregung und Freude stürzen wir uns auf den Strip. In dieser Euphorie bemerkte ich nicht mal die «Fotobombe».
    Vegas Baby
  • Grand Canyon

    Der Blick über den Canyon ist genial, egal von welchem Aussichtspunkt. Ob mit einem Trekking verbunden, Helikopter Rundflug oder für die berühmte River Rafting Tour, der Grand Canyon hat für jeden Naturfan was zu bieten. Die besten Fotos schiesst man am Morgen früh oder bei Sonnenuntergang.
    Grand Canyon
  • Seligman

    Willkommen in Arizona. Seligman ist die Geburtsstätte der historischen Route 66. Auf dem Rückweg vom Grand Canyon nach Vegas haben wir einen Zwischenstopp in der kleinen Ortschaft eingelegt.
    Seligman
  • Route 66

    Der Rusty Bolt Shop hat viele tolle Souvenirs. Hier scheint die Zeit in den späten Fünfzigern stehen geblieben zu sein. Alte Motels, nostalgische Tankstellen und viele Oldtimer säumen die Strasse.
    Route 66
  • Death Valley

    Glücklicherweie waren wir im April da. im Sommer hat es hier beim Badwater Basin über 45 Grad im Schatten. Barfuss über die Salzwüste zu laufen ist wie ein Fusspeeling. Ein tolles Gefühl!
    Death Valley
  • Camping im Death Valley

    Unsere Campingtour vom Death Valley bis zum Yosemite Nationalpark war spitze. Jedoch verbrachten wir in der Wüste unsere kälteste Nacht. Unsere Gruppe bestand aus sieben verschiedenen Nationalitäten. So ging uns der Gesprächsstoff am Lagerfeuer nicht aus.
    Camping im Death Valley
  • Mariposa

    Riesige Mammut- und Redwood Bäume findet man im Yosemite-Nationalpark. In der ruhigen Umgebung des Waldes kann man neue Energie tanken. Unser Halt beim «Gefallenen Monarchen» und dem «Grizzly Giant» war recht eindrücklich. Wir hatten im April noch Schnee im Park.
    Mariposa
  • Glacier Point

    Vom Glacier Point hat man einen tollen Blick auf das Yosemite Valley und das Gebiet um den Half Dome. Einatmen und geniessen! Hier war der Start unserer Panorama Wanderung.
    Glacier Point
  • El Capitan

    Definitiv ein Highlight auf unserer Amerika Reise. Hut ab für die Slackline Crew über den Nevada Falls. Nichts für schwache Nerven. Ausserdem hat man von hier oben den El Capitan vor der Nase und kann toll die Bergsteiger beobachten.
    El Capitan
  • Bass Pro Shop

    DER Shop für Outdoor Fans. Man fühlt sich dort in die Wildnis versetzt. Von echten Fischen über ausgestopfte Bären und echten Booten findet Mann hier alles was man sucht. Auch für Nichtshopper und Frauen ein Erlebnis.
    Bass Pro Shop
  • San Francisco - Sunset cruise

    Auf einem Segelboot mit einem Glas Wein in der Hand genossen wir den Sonnenuntergang. Für uns die schönste Art, um die Golden Gate Bridge vom Wasser aus zu bewundern.
    San Francisco - Sunset cruise
  • Go Giants!

    Hot Dogs, tolle Stimmung und ein fast volles Stadion. Das Giants Spiel war der krönende Abschluss unserer unvergesslichen Amerika Reise. Die Giants haben übrigens verloren.
    Go Giants!

Was kostet diese Reise?

Interesse geweckt? Hier findest du die wichtigsten Informationen, die du für eine erste Einschätzung zu unserem Reiseerlebnis benötigst.

Preis pro Person
ab CHF 2500.–

Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Programmänderungen vorbehalten. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhältst du in deiner Globetrotter-Filiale.

28192

Kerstin Kalbermatten

Kerstin Kalbermatten

Wo ich bin, läuft immer etwas. Ich habe mich dem Skifahren, dem Klettern und dem Adventure-Sport verschrieben und bin daher meistens in den Bergen anzutreffen. Ein Hostel für Backpacker managen, die Aktivitäten eines Outdooranbieters organisieren oder das Büro einer Skischule schmeissen – stets verbinde ich auch meine beruflichen Engagements mit der persönlichen Leidenschaft. So ist der Job als Reiseberaterin bei Globetrotter nur die logische Folge, denn seit ich als Siebzehnjährige zum ersten Mal von den Walliser Alpen zu den kanadischen Rocky Mountains aufgebrochen bin, ist meine Reiselust kaum mehr zu bremsen.

Mach es zu deiner Reise

Finde weitere Highlights für deine Reise

Speichere dir deine Favoriten für deine eigene Reise und stelle aus den vorgeschlagenen Highlights und Reiseerlebnissen deinen individuellen Reisewunsch zusammen.

Deine Reise gefunden?

Lass uns gemeinsam deinen individuellen Reisewunsch besprechen.

Wissenswertes rund um USA

Beste Reisezeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x
Geeignete Reisezeit: In den USA gibt es zu fast jeder Jahreszeit eine Region, die sich gut bereisen lässt. Das Land erstreckt sich über viele Wetter- und Klimaregionen. Eine allgemeine Aussage zur besten Zeit ist daher nicht möglich. Die spezifischen Empfehlungen für die einzelnen Regionen haben wir in den ausführlichen Länderinformationen zusammengestellt.

Alles über USA

Alle Länderinfos über USA findest du hier bequem für dich zusammengestellt.:

Warum mit Globetrotter reisen?

  • Insider-Infos
    Unsere Expert*innen teilen ihr Wissen und ihre persönlichen Reisetipps.
  • Massgeschneidert statt abgefertigt
    Du erhältst individuelle Angebote für Flugrouten, Unterkünfte, Mietwagen, Camper, Touren etc.
  • Mehr Vorfreude, weniger Aufwand
    Wir übernehmen das Suchen, Recherchieren, Planen und Offerieren der Reise.
  • Auf uns ist Verlass
    Mit Sicherheit. Während deiner Reise steht dir u.a. eine 24-Stunden-Helpline zur Verfügung.
Seite teilen
Wie möchtest du beraten werden?
Unsere Globetrotter-Reiseberater*innen bringen dich zu deinen Zielen. Dieser Dienst ist unverbindlich. Wenn du die Reise buchst, fallen keine Kosten für die Beratung an. Andernfalls stellen wir dir für die Länder- und Visaberatung 100 Franken in Rechnung und hoffen, dir in Zukunft helfen zu können.
Icon of
Persönlich
Besuche uns in einer unserer Filialen und lass dich persönlich beraten.
Icon of
Online
Online Reiseberatung bequem von Zuhause aus
Icon of
Telefon
Lass dich telefonisch zu deiner Reise beraten.