Reiseerlebnis
erlebt von Andreas Eugster

Guatemala - Das Land der 37 Vulkane

Reisen aktuell möglich
Guatemala - Das Land der 37 Vulkane
Schon bei meinem ersten Aufenthalt in Guatemala habe ich dieses faszinierende Land ins Herz geschlossen. Es folgten weitere und längere Reisen inklusive einem viermonatigen Meditations- und Yogakurs.

Reiseroute

Klicke auf die Pins, um die einzelnen Stationen zu erkunden
  • Antigua - UNESCO Weltkulturerbe

    Antigua ist der perfekte Einstieg für eine Reise durch Guatemala. Die Stadt ist nicht weit vom Flughafen entfernt und der «Kulturschock» hält sich in Grenzen. Die farbigen Kolonialgebäude faszinieren immer wieder aufs Neue. Es gibt nichts Schöneres, als Morgens um sechs mit einem Kaffee auf einer Bank im Parque Central zu sitzen und der Stadt beim Aufwachen zuzuschauen.
    Antigua - UNESCO Weltkulturerbe
  • Unterkünfte wie im Märchen

    Zu den Höhepunkten von Antigua gehören sicherlich die Innenhöfe der Kolonialgebäude. Perfekt gepflegt und immer mit einem märchenhaften Springbrunnen. Viele sind in Privatbesitz, aber eingige wurden in wunderschöne Guesthouses/Hotels und sogar Sprachschulen umgewandelt.
    Unterkünfte wie im Märchen
  • Chicken-Busse

    Die Fortbewegungsmittel in Guatemala sind vielfältig: Es gibt klimatisierte Fernbusse, Tuk-Tuks, Taxis, Pferdewagen, Boote, Flugzeuge u.v.m. Das bekannteste und von der Bevölkerung meistgenutzte Verkehrsmittel sind die Chicken-Busse! Es sind ausrangierte Schulbusse aus den USA, welche in Guatemala farbenfroh angemalt und für den Personentransport eingesetzt werden. Jesus oder Maria auf dem Amaturenbrett sowie überlaute Kung-Fu-Filme dürfen nicht fehlen. Und los gehts!
    Chicken-Busse
  • Lago Atitlan

    Von Antigua geht es weiter zum Lago Atitlan, welcher von drei Vulkanen umgeben ist. Diese sind auch besteigbar. Die anliegenden Dörfer sind bewohnt von verschiedenen indigenen Volksgruppen und vom Hauptort Panachachel per Boot erreichbar.
    Lago Atitlan
  • Las Pyramides - Ort der Spiritualität

    Im kleinen Dorf San Marcos am Lago Atitlan besteht im spirituellen, aber nicht spezifisch religiösen Zentrum «Las Pyramides» die Möglichkeit, Yoga und Meditation zu praktizieren. Dabei bleibt genügend Zeit, um in der selbstgebauten Sauna zu schwitzen und danach zum Abkühlen in den See zu springen.
    Las Pyramides - Ort der Spiritualität
  • Markt von Chichicastenango

    Weiter gehts nach Chichicastenango, wo zweimal wöchentlich der bekannteste und bunteste Markt von Guatemala stattfindet. Man kann sich kaum sattsehen (und -kaufen)! Ich empfehle, am Tag zuvor anzureisen und spätestens um 5 Uhr früh den Markt zu besuchen, bevor die Busse mit ein paar Hundert Tourisen ankommen.
    Markt von Chichicastenango
  • Indigenas

    40% der Bevölkerung von Guatemala sind Abkommen der Maya. Sie tragen nach wie vor traditionelle Kleider, die immer sehr farbenfroh und handgemacht sind. Unter ihnen gibt es über 20 verschiedene Volksgruppen und Sprachen.
    Indigenas
  • Semuc Champey - ein kleines Naturwunder

    Die versteckten, natürlichen Pools von Semuc Champey können durchwegs als kleines Naturwunder verstanden werden. Man könnte den ganzen Tag darin liegen und den Dschungel rundherum betrachten. Auch gibt es die Mögllichkeit, mit Kanus bei Kerzenlicht Höhlen zu entdecken.
    Semuc Champey - ein kleines Naturwunder
  • Die Pyramiden von Tikal

    Die uralten, gut erhaltenen Pyramiden der Maya von Tikal sind ein Muss für jeden Guatemalabesucher. Am besten reist man am Tag zuvor an und besichtigt die Pyramiden frühmorgens. Zum Gebrüll der Brüllaffen zuoberst auf einer Pyramide den Sonnenaufgang über dem Dschungel zu erleben, ist unvergesslich.
    Die Pyramiden von Tikal
  • Rio Dulce nach Livingston

    Rio Dulce ist gleichzeitig ein Fluss und eine Ortschaft. Während der karibischen Hurrican Season ankern hier Hunderte von Seglern ihr Boot, da es ein perfekt geschützter Ort ist. Nach zweistündiger Fahrt durch beeindruckende Schluchten zurück zum Meer erreicht man den Ort Livingston.
    Rio Dulce nach Livingston
  • Livingston

    In Livingston fühlt man sich eher wie auf Jamaica. Hier leben die Garifuna, Abkommen von Sklaven aus Westafrika und Kariben. Sie sprechen ihre eigene Sprache und auch die Musik- und Esskulter sind komplett anders als sonst in Guatemala. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall.
    Livingston
  • Zurück zum Flughafen

    Von Rio Dulce aus geht es dann in rund sechs Stunden zurück nach Guatemala City (je nach Verkehrsmittel). Ein Tipp, falls man einen Nachtbus bucht: Diese sind extrem klimatisiert. Ein dicker Pullover, eine Mütze und sogar ein Schlafsack sind zu empfehlen!
    Zurück zum Flughafen
  • Glücklich trotz Armut

    Was einem nebst der wunderschönen Natur, den bunten Märkten und eindrucksvollen Pyramiden auf einer Reise durch Guatemala auffällt, sind die Menschen, die trotz Armut glücklich und zufrieden sind mit dem, was sie haben.
    Glücklich trotz Armut
Andreas Eugster

Andreas Eugster

Als «randerfahrungssüchtiger Philosoph» schlitterte ich auf meinen Reisen gewollt von Extrem zu Extrem. Sei es, dass ich mit thailändischen Buddhisten über den Sinn des Lebens diskutiere, mich von hohen Klippen ins Meer stürze oder irgendwo im Outback ein Zwiegespräch mit einem Baum führe – langweilig wird es mir aus Prinzip nicht, hauptsache ich bin «on the road». Und mein Fernziel? Eine kleine Bungalow-Anlage mit Tauchstation irgendwo an einem schönen Strand.

Mach es zu deiner Reise

Finde weitere Highlights für deine Reise

Speichere dir deine Favoriten für deine eigene Reise und stelle aus den vorgeschlagenen Highlights und Reiseerlebnissen deinen individuellen Reisewunsch zusammen.

Deine Reise gefunden?

Lass uns gemeinsam deinen individuellen Reisewunsch besprechen.

Wissenswertes rund um Guatemala

Beste Reisezeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
x x x x x x x x x x x x x x x
Geeignete Reisezeit:
Dezember bis April/Mai.

Weniger geeignete Reisezeit: Mai bis November. Starke Regenfälle mit Überschwemmungen.

Alles über Guatemala

Alle Länderinfos über Guatemala findest du hier bequem für dich zusammengestellt.:

Warum mit Globetrotter reisen?

  • Insider-Infos
    Unsere Expert*innen teilen ihr Wissen und ihre persönlichen Reisetipps.
  • Massgeschneidert statt abgefertigt
    Du erhältst individuelle Angebote für Flugrouten, Unterkünfte, Mietwagen, Camper, Touren etc.
  • Mehr Vorfreude, weniger Aufwand
    Wir übernehmen das Suchen, Recherchieren, Planen und Offerieren der Reise.
  • Auf uns ist Verlass
    Mit Sicherheit. Während deiner Reise steht dir u.a. eine 24-Stunden-Helpline zur Verfügung.
Seite teilen
Wie möchtest du beraten werden?
Unsere Globetrotter-Reiseberater*innen bringen dich zu deinen Zielen. Dieser Dienst ist unverbindlich. Wenn du die Reise buchst, fallen keine Kosten für die Beratung an. Andernfalls stellen wir dir für die Länder- und Visaberatung 100 Franken in Rechnung und hoffen, dir in Zukunft helfen zu können.
Icon of
Persönlich
Besuche uns in einer unserer Filialen und lass dich persönlich beraten.
Icon of
Online
Online Reiseberatung bequem von Zuhause aus
Icon of
Telefon
Lass dich telefonisch zu deiner Reise beraten.