Reiseerlebnis
erlebt von Sven Aebersold

Ghana - Westafrika relaxed erleben

Reisen aktuell möglich
Ghana - Westafrika relaxed erleben
Ghana bietet dem Reisenden ein Afrika, wie man es sich vorstellt. Mit bunten Märkten, fröhlichen Kindern, wilden Stränden und einem bisschen Vodoo werden alle Klischees bedient.

Reiseroute

Klicke auf die Pins, um die einzelnen Stationen zu erkunden
  • No Hurry no Chicken Curry

    Wir merken es schon als wir aus dem Flugzeug aussteigen. Die Gangart in Ghana ist anders. Ist es wegen der schwülen Hitze oder wegen den Sandalen? Hier schaltet jeder in den Schlendergang.
    No Hurry no Chicken Curry
  • Wanderpriester - ich glaube also bin ich

    Als wir leicht eingeengt in einem Sammeltaxi auf unsere Abfahrt warten, werden wir von einem Wanderprediger lautstark mit irgendwelchen Psalmen und Danksagungen eingedeckt. Wir denken uns, dass ein bisschen göttlicher Beistand vor allem in den Kurven nicht schaden kann. Die Fahrt nach Ho dauert ca. 4h.
    Wanderpriester - ich glaube also bin ich
  • Last Minute Shopping

    Wer trotz der mahnenden Stimme der Mutter die Zahnbürste oder die sauberen Schuhe doch zu Hause vergessen hat, kann sich bequem aus dem Sammeltaxi mit dem Nötigsten eindecken.
    Last Minute Shopping
  • Marketingstrategien

    Ghana ist der Traum jedes Werbetexters. Der Fantasie wird dort freien Lauf gelassen. Obwohl zumeist religiös angehaucht können wir uns an den kuriosen Beschriftungen und Geschäftsnamen kaum sattsehen. Immer wieder sehen wir ein Exemplar, welches den vorgängigen Spitzenreiter in Sachen Skurrilität und Humor übertrifft. Daher folgen nun ein paar Bilder ohne grossen Kommentar.
    Marketingstrategien
  • Chrüsimüsiladen oder Schafzubehör?

    ... gute Verkäufe dank göttlichem Segen.
    Chrüsimüsiladen oder Schafzubehör?
  • Mein auch nach dem Sein

    Die Besitzverhältnisse sind auch nach dem Ableben klar aufgezeigt.
    Mein auch nach dem Sein
  • die Hoffnung..

    Auch in Afrika, und vor allem dort, stirbt die Hoffnung zu letzt. Der Losverkäufer hatte leider keine Euromillions-Scheine.
    die Hoffnung..
  • Alles was das Herz begehrt...

    ...findet man auf dem riesigen Markt in Kumasi. Einer der grössten in Westafrika! Auch die Vodoopriester und Medizinmänner der entlegenen Dörfer decken sich hier mit den nötigen Essenzen und Kräutern ein.
    Alles was das Herz begehrt...
  • Jeansladen

    Auf der Kühlerhaube eines Autos hat sich dieser Händler seinen Laden eingerichtet.
    Jeansladen
  • Markt von Kumasi

    In dem Gewusel der engen Gassen des Marktes findet man wie gesagt ALLES, ausser den Ausgang und die Toiletten.
    Markt von Kumasi
  • Das Land hat Köpfchen

    Alles Erdenkliche wird auf dem Kopf transportiert. Ein gerader Rücken und ein starker Hals sind da gefragt.
    Das Land hat Köpfchen
  • Noch ein Beispiel für ausgewogene Balancekünste

    Habs auch mit meinem Rollkoffer probiert. Seither muss ich regelmässig in die Physiotherapie...
    Noch ein Beispiel für ausgewogene Balancekünste
  • Beachlife am Atlantik

    Es gibt viele wilde Strände in Ghana. Die Infrastruktur lässt zwar oft zu Wünschen übrig, aber gegen Schluss der Reise haben wir dann, nahe der Grenze zur Elfenbeinküste, doch noch ein wunderschönes Resort mit einer feinen Küche gefunden . .
    Beachlife am Atlantik
  • Die Leichtigkeit des Seins

    Mein Spielplatz heisst Strand und ist zum Glück gratis.
    Die Leichtigkeit des Seins
  • Das neuste Handy

    auf W. Günthörs Spuren? Oder ein Handy im Kokosnussmodel?
    Das neuste Handy
  • Siesta Time

    Auch hier am Strand darf die Erholung nicht zu kurz kommen!
    Siesta Time
  • Der alte Mann und das Glück

    Ghana: ein Land das an sich glaubt? Die Hoffnung auf ein besseres Leben ist auf jeden Fall spürbar. In Axim hinter der berühmten Sklavenburg, von wo aus die Ware Mensch nach Europa und in die neue Welt verfrachtet wurde, sehe ich einen dünnen alten Mann. Er sitzt auf dem Boden und ist über eine Zeitung gebeugt. Dabei studiert er akribisch die Lottozahlen der letzten 6 Jahre. Ich frage mich ob ich vielleicht den grössten Statistiker und Wahrscheinlichkeitsrechner südlich der Sahara getroffen habe. So wie es den Anschein macht, hat seine Theorie aber noch keine Früchte getragen und auf die Frage ob er schon je einmal etwas gewonnen hat, schaut er mich mit traurigen Augen an. Er sei sich sicher, dass es nicht mehr lange dauern wird, meint er. Ob er aber das nötige Kleingeld hat und schon überhaupt einmal einen Lottoschein ausgefüllt hat, will er mir nicht verraten. Afrika bietet viele Wahrheiten.
    Der alte Mann und das Glück
Sven Aebersold

Sven Aebersold

Wenn der Vater beim IKRK arbeitet, wird man als Sohn fast schon zwangsläufig zum Globetrotter. So auch ich, der in Peru zur Welt kam, um dann via Äthiopien und Spanien in der Schweiz Fuss zu fassen. Heute spreche ich mit Französisch, Englisch, Spanisch, Italienisch und Portugiesisch fünf Sprachen fliessend, was mich global zu einem gern gesehenen Gast werden lässt. Meine Reiseziele sind sehr vielfältig. In der Hängematte auf einem Holzschiff gemütlich den Amazonas raufschippern oder mit dem Windsurfer auf Mauritius über eine türkisblaue Lagune gleiten. Beides erfüllt mich gleichermassen mit Glücksgefühlen. Meine Lieblingsdestinationen? Über 30 Reisen nach Südamerika, sechs Reisen nach Australien und 15 Reisen in das wundervolle, faszinierende Afrika.

Mach es zu deiner Reise

Finde weitere Highlights für deine Reise

Speichere dir deine Favoriten für deine eigene Reise und stelle aus den vorgeschlagenen Highlights und Reiseerlebnissen deinen individuellen Reisewunsch zusammen.

Deine Reise gefunden?

Lass uns gemeinsam deinen individuellen Reisewunsch besprechen.

Warum mit Globetrotter reisen?

  • Insider-Infos
    Unsere Expert*innen teilen ihr Wissen und ihre persönlichen Reisetipps.
  • Massgeschneidert statt abgefertigt
    Du erhältst individuelle Angebote für Flugrouten, Unterkünfte, Mietwagen, Camper, Touren etc.
  • Mehr Vorfreude, weniger Aufwand
    Wir übernehmen das Suchen, Recherchieren, Planen und Offerieren der Reise.
  • Auf uns ist Verlass
    Mit Sicherheit. Während deiner Reise steht dir u.a. eine 24-Stunden-Helpline zur Verfügung.
Seite teilen
Wie möchtest du beraten werden?
Unsere Globetrotter-Reiseberater*innen bringen dich zu deinen Zielen. Dieser Dienst ist unverbindlich. Wenn du die Reise buchst, fallen keine Kosten für die Beratung an. Andernfalls stellen wir dir für die Länder- und Visaberatung 100 Franken in Rechnung und hoffen, dir in Zukunft helfen zu können.
Icon of
Persönlich
Besuche uns in einer unserer Filialen und lass dich persönlich beraten.
Icon of
Online
Online Reiseberatung bequem von Zuhause aus
Icon of
Telefon
Lass dich telefonisch zu deiner Reise beraten.