Reiseerlebnis
zusammengestellt von Silvia Rellstab

Freiwilligenarbeit auf Sansibar

Reisen aktuell möglich
Freiwilligenarbeit auf Sansibar

Hilf als Volontär auf Sansibar, indem du in die einzigartige Unterwasserwelt der Insel eintauchst und dich im Meeresschutz engagierst oder dich dafür einsetzt, die Lebensumstände der lokalen Bevölkerung zu verbessern. Eine unvergessliche Zeit auf Afrikas „Insel der Gewürze“ ist dir garantiert! Sansibar – das Archipel vor der Küste Tansanias – ist einer von Afrikas bestgehüteten Geheimtipps. Die Hauptinsel Unguja misst nur knapp 100 Kilometer in der Länge und 30 Kilometer in der Breite und hat doch so viel zu bieten: weisse Traumstrände, einen bunten Kulturenmix mit indischen, arabischen und afrikanischen Einflüssen, das Weltkulturerbe Stone Town mit seinen bunten Märkten, Moscheen und engen Gässchen, unberührte Natur und eine faszinierende Tierwelt.

  • Orte
    Jambiani / Kizimkazi
  • Unterkunft
    Bungalow

Meine Highlights

Wohne auf der Trauminsel Sansibar
Pin icon Jambiani

Wohne auf der Trauminsel Sansibar

Helfe mit beim Meeresschutz auf Sansibar
Pin icon Kizimkazi

Helfe mit beim Meeresschutz auf Sansibar

Was kostet diese Reise?

Interesse geweckt? Hier findest du die wichtigsten Informationen, die du für eine erste Einschätzung zu unserem Reiseerlebnis benötigst.

Preis pro Person
ab CHF 2082.–

  • Transfer vom und zum Flughafen auf Sansibar (zu vorgegebenen Zeiten)
  • Eintägige Orientierungsveranstaltung
  • Platzierung in verschiedenen Freiwilligenprojekten
  • Unterkunft im Mehrbettzimmer in Bungalows mit Vollpension
  • Meeresschutz: Tägliche Transfers nach/von Kizimkazi während der Freiwilligenarbeit
  • Bildung & Soziales: Fahrrad (leihweise)
  • Visumsgebühren (teilweise)
  • Informationsmaterial
  • Ggf. Mitreisendenliste in der Community
  • Hilfe bei der Beantragung des Volontärsvisums vor Ort
  • Englischsprachige Ansprechpartner vor Ort
  • 24-Stunden-Notrufnummer
  • Zertifikat nach Rückkehr

  • Hin- und Rückreise nach Sansibar, Tansania
  • 1 Abendessen pro Woche
  • Visumkosten bei Einreise (ca. 50 US$)
  • Spezieller Strafregisterauszug (ca. 20 €)
  • Impfungen
  • Reiseversicherung
  • Persönliche Ausgaben für Ausflüge, Verkehrsmittel u.Ä.

Unterkunft und Orientierung
Während deiner Zeit auf Tansanias berühmter Insel Sansibar wohnst du im Ort Jambiani, an der Ostküste der Insel. Die Hauptstadt Sansibar Stadt ist nur etwa eine Stunde entfernt. Jambiani verfügt über einen traumhaften Küstenabschnitt mit weissem Sandstrand und türkisfarbenem Wasser. Untergebracht bist du im Mehrbettzimmer in einem einfachen Volontärsbungalow, zusammen mit freiwilligen Helfern aus aller Welt. Pro Zimmer gibt es einen Ventilator und für jedes Bett ist ein Moskitonetz vorhanden. Ihr teilt euch ein Bad – es gibt zwar kein warmes Wasser, aber aufgrund der Wärme wirst du das sicherlich nicht schlimm finden. Ein Koch sorgt für Mittag- und Abendessen, das Frühstück bereitest du dir mit zur Verfügung gestellten Lebensmitteln selbst zu. Die Unterkünfte sind nur durch einen Sandplatz mit Palmen vom öffentlichen Strand getrennt und vom gemeinsamen Essensareal hast du direkten Meerblick. Abends kannst du von hier die traumhaften Sonnenuntergänge bewundern. Einmal pro Woche nehmen alle Volontäre das Abendessen in einem lokalen Restaurant ein (nicht im Preis enthalten). Zu Programmbeginn weisen dich unsere Partner vor Ort in die Projekte und deine bevorstehenden Aufgaben ein, zudem lernst du die Umgebung und die anderen Volontäre kennen.

Meeresschutz
Das Meeresschutz-Projekt befindet sich in Kizimkazi, einem kleinen Fischerdörfchen an der Südküste Sansibars, etwa 30 Minuten Autofahrt von Jambiani entfernt. Neben vielen anderen Tierarten leben an der Küstenregion zahlreiche Delfine und Wale. Die grossen Tümmler sind ganzjährig vor Ort, wohingegen sich die Buckeldelfine und Wale hier nur von Juni bis Oktober aufhalten. Touristen reisen fast jeden Morgen in großen Scharen an, um die Tiere vom Boot aus zu beobachten. Das Meeresschutz-Projekt widmet sich der Erforschung der Delfine sowie der Tier-Mensch-Interaktion. Die gesammelten Forschungsergebnisse dienen einheimischen Institutionen dazu, langfristige Maßnahmen zum Delfinschutz zu etablieren. Die Institutionen können die Grundlagenbeobachtungen aus finanziellen und personellen Gründen nicht selbst durchzuführen. Neben Delfinen untersuchst du auch die hiesigen Korallenriffe und aktuellen Muschelbestände. Von Juni bis Oktober kannst du in Kizimkazi Wale sehen und so vielleicht auch ihr Verhalten beobachten und dokumentieren. Weitere Aufgaben warten ausserhalb des Wassers auf dich: Du hilfst dabei, Strände zu säubern und Bäume zu pflanzen oder unterrichtest die lokalen Reiseführer in Englisch, damit sie besser mit den Touristen kommunizieren können. Du beobachtest, wie die Inselbewohner ihren Lebensunterhalt verdienen, indem sie unter anderem am Strand Muscheln sammeln, Kokosnüsse ernten, Seetang pflanzen oder Seile herstellen. Bereits früh um 6 Uhr wirst du von deiner Unterkunft abgeholt und zum Projekt gebracht – dann startet die Arbeit. Frühstück und Mittagessen gibt es im Projekt. Nach der täglichen Arbeit wirst du wieder nach Jambiani zurückgebracht, wo du gemeinsam mit den anderen Volontären zu Abend isst.

Bildung & Soziales
Interessierst du dich für Bildung und Soziales, wirst du in verschiedenen Projekten eingesetzt – Englisch unterrichten bildet den Schwerpunkt. Morgens engagierst du dich in einer Vorschule und du gibst in einer Lehreinrichtung für Tourismus Unterricht; nachmittags hilfst du zum Beispiel Erwachsenen, englische Texte zu lesen und zu verstehen, sorgst für saubere Strände, pflanzt Bäume, spielst mit Kindern Fussball oder übst dich mit Frauen in der Herstellung von Schmuck. Alle Projekte erreichst du bequem mit dem Velo, das du vor Ort gestellt bekommst.

Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Programmänderungen vorbehalten. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhältst du in deiner Globetrotter-Filiale.

TRW - 29001

Silvia Rellstab

Silvia Rellstab

Ich wage es kaum zu sagen – aber ich bin zumindest als Globetrotterin kein grosser Fan von öffentlichen Verkehrsmitteln. Weit wohler fühle ich mich im Camper oder noch lieber offroad im 4x4, wo ich auf abgelegenen Routen meine Abenteuerlust ganz auf eigene Faust ausleben kann. Das Entdecken liegt mir im Blut, genau wie die Liebe zur Natur. Der Dschungel von Borneo zum Beispiel, viel Grün, Wasserfälle, Berge und als Kontrast die Einsamkeit des australischen Outbacks – überall, wo man sich frei wie ein Vogel fühlt, bin auch ich zu Hause. Und dank ausgeprägtem Orientierungssinn und meiner Art, mich jeweils gut vorbereitet ins Abenteuer zu stürzen, klappt es auch regelmässig mit dem Weg «back home».

Mach es zu deiner Reise

Finde weitere Highlights für deine Reise

Speichere dir deine Favoriten für deine eigene Reise und stelle aus den vorgeschlagenen Highlights und Reiseerlebnissen deinen individuellen Reisewunsch zusammen.

Deine Reise gefunden?

Lass uns gemeinsam deinen individuellen Reisewunsch besprechen.

Wissenswertes rund um Tansania

Beste Reisezeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
x x x x x x x x x x x x x x x x
Geeignete Reisezeit:
Januar bis März und Juli bis Oktober. Trockenzeit im Hochland. Beste Zeiten für Besteigung des Kilimandscharo (Oktober eher zu kalt). Grosse Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht. Tierreservate am besten Juli bis Oktober. Küsten- und Seengebiete etwas kühler Juni bis August.

Weniger geeignete Reisezeit: März bis Mai "grosse Regenzeit" und November/Dezember "kleine Regenzeit". Küsten- und Seengebiete am heissesten Februar und März, schwül.

Alles über Tansania

Alle Länderinfos über Tansania findest du hier bequem für dich zusammengestellt.:

Warum mit Globetrotter reisen?

  • Insider-Infos
    Unsere Expert*innen teilen ihr Wissen und ihre persönlichen Reisetipps.
  • Massgeschneidert statt abgefertigt
    Du erhältst individuelle Angebote für Flugrouten, Unterkünfte, Mietwagen, Camper, Touren etc.
  • Mehr Vorfreude, weniger Aufwand
    Wir übernehmen das Suchen, Recherchieren, Planen und Offerieren der Reise.
  • Auf uns ist Verlass
    Mit Sicherheit. Während deiner Reise steht dir u.a. eine 24-Stunden-Helpline zur Verfügung.
Seite teilen
Wie möchtest du beraten werden?
Unsere Globetrotter-Reiseberater*innen bringen dich zu deinen Zielen. Dieser Dienst ist unverbindlich. Wenn du die Reise buchst, fallen keine Kosten für die Beratung an. Andernfalls stellen wir dir für die Länder- und Visaberatung 100 Franken in Rechnung und hoffen, dir in Zukunft helfen zu können.
Icon of
Persönlich
Besuche uns in einer unserer Filialen und lass dich persönlich beraten.
Icon of
Online
Online Reiseberatung bequem von Zuhause aus
Icon of
Telefon
Lass dich telefonisch zu deiner Reise beraten.