Reiseerlebnis
zusammengestellt von Beatrice Gfeller

Fatbike Grönland – den Arctic Circle Trail im Winter befahren

Reisen aktuell möglich
Fatbike Grönland – den Arctic Circle Trail im Winter befahren

Du hast das Gefühl, schon alles erlebt zu haben? Dann hör dir dieses ultimative Abenteuer an: Mit Fatbikes aus der Schweizer Bikeschmiede «Transalpes» fahren wir den Arctic Circle in Grönland. Umgeben vom ewigen Eis des Russel Glaciers durchqueren wir einen Teil Grönlands. Eine absolute Pioniertat, eine Reise die es so noch nicht gegeben hat. Hier gehörst du zu den ersten Menschen, die dieses Unterfangen wagen.

 

  • Orte
    ab/bis Kopenhagen
  • Empfohlene Reisedauer
    10 Tage
  • Transportmittel
    Flug, Bike
  • Unterkunft
    Hütten, Hotels
  • Gruppenreise
    ab 6 Personen / bis 12 Personen

Meine Highlights

Reiseroute

  • Tag 1 + 2 | Tag: Zürich – Kopenhagen – Kangerlussuaq

    Wir fliegen, mit kurzem Sightseeing-Stopp in Kopenhagen, nach Grönland. Transfer zum Hotel. Übernachtung im Hotel. Schon die Ankunft im 400-Seelendorf Kangerlussuaq ist abenteuerlich. Wie oft landet man schon auf Schnee und Eis? Gut, dass unsere Fatbikes bereits vor Ort auf uns warten (die wir zuerst noch zusammenbauen) und das umständliche Gepäckschleppen wegfällt. Ein Expeditionsbus bringt uns zum Russel Glacier. Das ewige Eis bietet eine imposante Kulisse die uns den Atem raubt: Mehrere 100 Meter dickes Eis endet hier, wo heute unsere Etappe beginnt und auf 26 Kilometern zurück nach Kangerlussuag bringt. Während der ganzen Reise begleitet uns eine tolle, lokale Crew. Schneemobile transportieren Gepäck und Nahrung. Übernachtung in einfachem Hotel.

  • Tag 3 | Kangerlussuaq – Kanoo Camp

    Die längste Tagesetappe steht bevor. Die ersten 13 Kilometer fahren wir flach über einen Fjord, dazwischen ist es recht coupiert. Auf den letzten 10 Kilometer biken wir komplett flach über einen See, total 60 Kilometer. Übernachtung in einfachem Camp im Massenschlag.

  • Tag 4 | Kanoo Camp – Equalgeamiarfik

    Einfache Tagesetappe mit 17 Kilometer flacher Seeüberquerung zu Beginn, total 33 Kilometer. Übernachtung in einfacher Hütte im Massenschlag. Mit etwas Glück können wir heute – wie jede andere Nacht auch – Polarlichter beobachten.

  • Tag 5 | Equalgeamiarfik – Tesia

    Ein 250 Höhenmeter-Anstieg müssen wir bereits zu Beginn hochfahren oder schieben, der Rest des Tages ist relativ flach auf insgesamt 22 Kilometern. Übernachtung in einfacher Hütte mit Massenschlag oder im beheizten Zelt.

  • Tag 6 | Tesia – Lake Camp

    Von heute weg begleiten uns die Schlittenhunde bis ganz zum Ende nach Sisimiut. Mehrheitlich geht es von Tesia abwärts zum Lake Camp für insgesamt 34 Kilometer. Übernachtung in einfacher Hütte mit Massenschlag oder im beheizten Zelt.

  • Tag 7 | Lake Camp – Sisimiut

    Einen sehr steilen Anstieg gibts gleich zu Beginn. Was nun folgt, ist eine Abfahrt durch eine immer dichter besiedelte Gegend bis nach Sisimiut, total 23 Kilometer. Die Dusche und ein feines Nachtessen haben wir uns mehr als verdient. Übernachtung im besten Hotel der Stadt.

  • Tag 8 | Sisimiut

    Ruhetag mit tollen Outdoor-Aktivitäten rund um Sisimiut. Skidoo-Safari, Langlaufen, Eisfischen oder ein Bootsausflug ist möglich. Übernachtung im besten Hotel der Stadt.

  • Tag 9 | Sisimiut – Kangerlussuaq – Kopenhagen

    Flug zurück nach Kopenhagen.

  • Tag 10 | Kopenhagen – Zürich

    Flug zurück nach Zürich.

Was kostet diese Reise?

Interesse geweckt? Hier findest du die wichtigsten Informationen, die du für eine erste Einschätzung zu unserem Reiseerlebnis benötigst. Wenn nicht anders angegeben, auf der Basis von zwei Reisenden und/oder einer Belegung im Doppelzimmer.

Preis pro Person
ab CHF 6000.–

  • Reisedaten auf Anfrage

  • Linienflug Kopenhangen-Kangerlussuaq-Kopenhagen in Economy Klasse inkl. 20 kg Freigepäck inkl. Taxen
  • Linienflug Sisimiut-Kangerlussuaq in Economy Klasse
  • 4 Übernachtungen im Massenschlag in Hütten
  • 6 Übernachtungen in teils einfachen Hotels
  • Alle Landleistungen und Transfers
  • Vollpension inkl. Getränken in Grönland Tage 2 bis 7, Halbpension Tag 8, Frühstück Tag 9
  • Leitung durch englisch sprechendes, lokales Team

  • Flug Zürich-Kopenhagen-Zürich
  • Transport des eigenen MTB (ca. CHF 500)
  • Alle nicht aufgeführten Mahlzeiten
  • Trinkgelder und alkoholische Getränke

Anforderungen

  • Für Fortgeschrittene
  • Kondition: Level 3 – anspruchsvoll
  • Technik: Level 2 – mittel
  • Distanzen und Höhenmeter pro Tag: 22-60 Kilometer, 170-700 Höhenmeter, 3-6 Stunden 
  • 100 % Schneepisten
  • Einfache, breite Trails auf Schnee und Eis
  • Zwei steile Anstiege auf der ganzen Tour

Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Programmänderungen vorbehalten. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhältst du in deiner Globetrotter-Filiale.

ABE - 30868

Beatrice Gfeller

Beatrice Gfeller

Mittsommernächte an einem einsamen See in Schweden, die Stille im winterlichen Lappland, Neuengland während des Indian Summer – wenn ich von meinen persönlichen Reisehighlights schwärme, dringen eindeutig Genussfreude und eine grosse Naturverbundenheit durch. Am liebsten bin ich unabhängig und mit Camper oder Mietwagen unterwegs. Die Reiseziele mit der Familie liegen vorderhand in Skandinavien oder Südeuropa; Ideen für spätere, eigene Fernreisen werden einstweilen sorgfältig im Hinterkopf abgespeichert, inspiriert dazu werde ich als jahrelange Reiseberaterin mit Herzblut tagtäglich.

Mach es zu deiner Reise

Finde weitere Highlights für deine Reise

Speichere dir deine Favoriten für deine eigene Reise und stelle aus den vorgeschlagenen Highlights und Reiseerlebnissen deinen individuellen Reisewunsch zusammen.

Deine Reise gefunden?

Lass uns gemeinsam deinen individuellen Reisewunsch besprechen.

Warum mit Globetrotter reisen?

  • Insider-Infos
    Unsere Expert*innen teilen ihr Wissen und ihre persönlichen Reisetipps.
  • Massgeschneidert statt abgefertigt
    Du erhältst individuelle Angebote für Flugrouten, Unterkünfte, Mietwagen, Camper, Touren etc.
  • Mehr Vorfreude, weniger Aufwand
    Wir übernehmen das Suchen, Recherchieren, Planen und Offerieren der Reise.
  • Auf uns ist Verlass
    Mit Sicherheit. Während deiner Reise steht dir u.a. eine 24-Stunden-Helpline zur Verfügung.
Seite teilen
Wie möchtest du beraten werden?
Unsere Globetrotter-Reiseberater*innen bringen dich zu deinen Zielen. Dieser Dienst ist unverbindlich. Wenn du die Reise buchst, fallen keine Kosten für die Beratung an. Andernfalls stellen wir dir für die Länder- und Visaberatung 100 Franken in Rechnung und hoffen, dir in Zukunft helfen zu können.
Icon of
Persönlich
Besuche uns in einer unserer Filialen und lass dich persönlich beraten.
Icon of
Online
Online Reiseberatung bequem von Zuhause aus
Icon of
Telefon
Lass dich telefonisch zu deiner Reise beraten.