Reiseerlebnis
erlebt von Michael Wüthrich

Einen Monat in Grönland

Reisen aktuell möglich
Einen Monat in Grönland
Kleine Dörfer, extreme Farben, viel Eis und Eisberge, unberührte Natur = Grönland!

Reiseroute

Klicke auf die Pins, um die einzelnen Stationen zu erkunden
  • Ankunft in Grönland

    Flughafen von Narsarsuaq. In Grönland gibt es drei internationale Flughäfen, einer davon ist in Narsarsuaq.
    Ankunft in Grönland
  • Grönland im Juli 2005

    Im Sommer 2005 war ich mit einem guten Freund 4 Wochen in Grönland unterwegs. Die grösste Insel der Welt ist zu 85% mit Eis überdeckt. Das Inlandeis ist bis zu 3500 Meter dick. Es ist relativ schwierig, auf dieser Insel umherzureisen. Strassen, welche die wenigen Ortschaften miteinander verbinden, gibt es nicht. Die Transportmittel sind vorwiegend Schiff, Flugzeug sowie Helikopter. Grönland gehört zum Königreich Dänemark und wird von da aus regiert. Nur gerade 60‘000 Einwohner zählt die Insel, wovon ca. 15‘000 in der Hauptstadt Nuuk leben. Besiedelt sind vor allem die eisfreien Gebiete an der Westküste, dazu einige wenige Ortschaften an der Ostküste. Verständigungsprobleme sind in Kalaallit Nunaat, wie das Land von den Einheimischen genannt wird, an der Tagesordnung. Die Landessprache ist Grönländisch. Weiter wird überall Dänisch gesprochen, deshalb verwundert es nicht, dass über 80% der Touristen aus Dänemark kommen. Englisch wird vorwiegend in den grösseren, touristisch interessanten Ortschaften gesprochen. MAANI NUANNEQAAQ (es ist schön, hier zu sein)
    Grönland im Juli 2005
  • Narsaq

    Drei Boots Stunden Von Narsarsuaq entfernt liegt Narsaq. Rund 2000 Einwohner leben in Narsaq.
    Narsaq
  • Niaqornaq

    Auf einem Tagesausflug Richtung Inlandeis ist Niaqornaq unser erster Stopp. Die ehemalige Siedlung Niaqornaq wurde in den 50er Jahren aufgelöst und die Bewohner nach Narsaq umgesiedelt.
    Niaqornaq
  • Inlandeis

    Weiter auf dem Ausflug, nach etwa zwei Stunden Fahrt, erreichen wir das Inlandeis.
    Inlandeis
  • Eisberg

    Ein steter Begleiter in Grönland ist der Eisberg.
    Eisberg
  • Hausberg Qaqqarsuaq

    Die Besteigung des 685 Meter hohen Hausbergs von Narsaq, der Qaqqarsuaq ist Pflicht. Die Aussicht auf die vorgelagerten Inseln und die Fjords ist einzigartig.
    Hausberg Qaqqarsuaq
  • Qaqortoq

    Mit dem Küstenschiff geht's Richtung Norden, erster Stopp Qaqortoq. Mit 3200 Einwohnern ist Qaqortoq die grösste Stadt Südgrönlands.
    Qaqortoq
  • Die Hauptstadt von Grönland: Nuuk

    Auffallend in der Hauptstadt Nuuk sind die neuen Blöcke die sich quer durch die Kleinstadt ziehen. Mit ca. 15‘000 Einwohnern ist Nuuk die grösste Stadt der Arktis.
    Die Hauptstadt von Grönland: Nuuk
  • Kulturzentrum Katuaq

    Ein Stadtrundgang lohnt sich eben so wie der Besuch des Nationalmuseums und des Kulturzentrums. Das Kulturzentrum Katuaq mit Kino, Theater und einem Restaurant wurde 1997 eröffnet.
    Kulturzentrum Katuaq
  • Eisberg

    Dieser Eisberg auf der Fahrt Richtung Norden ist so gross wie ein 4-stöckiges Wohnhaus. Je näher man an die Disko-Bucht gelangt, je grösser werden die Eisberge.
    Eisberg
  • Ilulissat

    Nach einer langen Bootsfahrt, ca. 2 Tage ab Nuuk, erreicht man Ilulissat in der Disko-Bucht. In Ilulissat leben 4400 Leute und über 6000 Schlittenhunde. Der Ort wird durch seine diversen Angebote als Grönlands Touristenhochburg bezeichnet.
    Ilulissat
  • Gletscher Eqip Sermia

    Am ersten Tag geht es mit dem Boot, bei tollem Wetter, zum Ausflugsziel Nummer 1, der produktive Gletscher Eqip Sermia nördlich von Ilulissat.
    Gletscher Eqip Sermia
  • Mitternachtssonne

    In den Sommermonaten gibt es nördlich des Polarkreises die Mitternachtssonne. Aktivitäten wie Wandern sind somit auch am späten Abend möglich.
    Mitternachtssonne
  • Oqaatsut

    Im kleinen Fischerdorf Oqaatsut (auch Rodebay genannt) leben nur gerade 40 Leute. In ca. 10 Stunden ist man zu Fuss in Ilulissat.
    Oqaatsut
  • Eisfjord Kangia

    Nur unweit des Ortes Ilulissat liegt der Eisfjord Kangia. Der schwimmende Gletscher ist 40 km lang und 7 km breit. Hier entstehen die grossen Eisberge, welche wir auf der Fahrt in den Norden immer wieder gekreuzt haben.
    Eisfjord Kangia
  • Bootsausflug

    Mit einem kleinen Fischerboot gelangt man mitten in den Eisfjord. Ein Abenteuer das man sich nicht entgehen lassen sollte, ist nur bei schönem Wetter empfehlenswert.
    Bootsausflug
Michael Wüthrich

Michael Wüthrich

Wenn du dich für die kühlen beziehungsweise unterkühlten Regionen dieses Planeten interessierst, dann bin ich der richtige Ansprechpartner. Denn mir wird es erst richtig warm ums Herz, wenn ich in den einsamen und glitzernden Gletscherwelten von Alaska, Spitzbergen oder Grönland unterwegs bin: Weisse Eismassen, die langsam, aber stetig Richtung blaues Meer stossen – und ich als stiller Beobachter auf einem kargen, grünen Moosfeld. Hier stimmt für mich die Welt und hier lässt es sich auch träumen von weiteren exklusiven Reisedestinationen.

Mach es zu deiner Reise

Finde weitere Highlights für deine Reise

Speichere dir deine Favoriten für deine eigene Reise und stelle aus den vorgeschlagenen Highlights und Reiseerlebnissen deinen individuellen Reisewunsch zusammen.

Deine Reise gefunden?

Lass uns gemeinsam deinen individuellen Reisewunsch besprechen.

Warum mit Globetrotter reisen?

  • Insider-Infos
    Unsere Expert*innen teilen ihr Wissen und ihre persönlichen Reisetipps.
  • Massgeschneidert statt abgefertigt
    Du erhältst individuelle Angebote für Flugrouten, Unterkünfte, Mietwagen, Camper, Touren etc.
  • Mehr Vorfreude, weniger Aufwand
    Wir übernehmen das Suchen, Recherchieren, Planen und Offerieren der Reise.
  • Auf uns ist Verlass
    Mit Sicherheit. Während deiner Reise steht dir u.a. eine 24-Stunden-Helpline zur Verfügung.
Seite teilen
Wie möchtest du beraten werden?
Unsere Globetrotter-Reiseberater*innen bringen dich zu deinen Zielen. Dieser Dienst ist unverbindlich. Wenn du die Reise buchst, fallen keine Kosten für die Beratung an. Andernfalls stellen wir dir für die Länder- und Visaberatung 100 Franken in Rechnung und hoffen, dir in Zukunft helfen zu können.
Icon of
Persönlich
Besuche uns in einer unserer Filialen und lass dich persönlich beraten.
Icon of
Online
Online Reiseberatung bequem von Zuhause aus
Icon of
Telefon
Lass dich telefonisch zu deiner Reise beraten.