Reiseerlebnis
erlebt von Sara Pérez

Buntes Südschweden

Reisen aktuell möglich
Südschweden

Als begeisterte Skandinavien-Krimileserin konnte ich auf dieser Reise in die Welt von Camilla Läckberg (Fjällbacka), Henning Mankell (Ystad) und Stieg Larsson (Stockholm) eintauchen. Faszinierende Schärengärten, eindrucksvolle Küstenabschnitte, unendliche Waldlandschaften sowie zahlreiche Seen haben mich zu einem Schwedenfan gemacht. Ein ideales Ferienziel für naturnahe Familien und Ruhesuchende.

Reiseroute

Klicke auf die Pins, um die einzelnen Stationen zu erkunden
  • Fjällbacka

    Das malerische Fischerdorf mit seinem Schärengarten ist ein schöner Start für unsere Mietwagenrundreise. Wer den 74 m hohen Hausberg «Vetteberget» hinaufsteigt, wird mit einer unvergesslichen Aussicht belohnt. Schon Ingrid Bergman hat hier ihre Ferien verbracht.
    Fjällbacka
  • Der Schärengarten von Bohuslän

    Der Küstenabschnitt von Göteborg bis hoch zur norwegischen Grenze ist atemberaubend: 8000 Inseln aus zum Teil rotem Granit, zahlreiche pittoreske Fischerdörfer, wie beispielsweise Havstenssund, machen die Erkundung auch auf dem Wasserweg sehr interessant.
    Der  Schärengarten von Bohuslän
  • Smögen

    Die Schäreninsel Smögen ist ein beliebter Ausgangspunkt für Segler und Motorbootfahrer. Die farbigen Fischer- und Speicherhäuschen zieren den fast ein Kilometer langen Holzsteg.
    Smögen
  • Typisch Schwedisch

    Neben Köttbullar und schwedischem Lachs sollte man unbedingt auch einmal ein Garnelensandwich probieren, welches man der Küste entlang überall und in verschiedenen Variationen bestellen kann.
    Typisch Schwedisch
  • Jedermannsrecht

    Das Jedermannsrecht (Allemansrätten) erlaubt jedem Menschen in Schweden, sich in der Natur frei zu bewegen und sie zu nutzen. Somit wird jedes schöne Örtchen zu einem potenziellen Picknick und/oder Campingplatz.
    Jedermannsrecht
  • Store Mosse National Park

    Der Park umfasst das grösste Moorgebiet Südschwedens. Auf einer etwa 7 km langen Wanderung erkunden wir das Feuchtgebiet, welches im Sommer Brutgebiete für ca. 100 Vogelarten bietet.
    Store Mosse National Park
  • Elch-Safari in Markaryd

    Einen Elch in freier Wildbahn zu erblicken ist meiner Meinung nach wie ein Sechser im Lotto... In einem der zahlreichen Elchpärke hat man die Möglichkeit, die Tiere in ihnrer natürlichen Umgebung zu beobachten.
    Elch-Safari in Markaryd
  • Kullabergs Naturreservat

    Steile Klippen und kilometerweite Aussichten locken jedes Jahr tausende Besucher auf den Kullaberg. Hier steht auch der lichtstärkste Leuchtturm Schwedens. Seine Lichtsignale sind bis zu einer Entfernung von 50 km sichtbar.
    Kullabergs Naturreservat
  • Mölle

    Mit Sicht auf den Kullaberg liegt Mölle an der Spitze der Halbinsel Kullen. Hier dürfen wir nicht nur gut speisen, sondern erleben auch einen wunderbaren Sonnenuntergang. Schweden zeigt sich uns von seiner schönsten Seite!
    Mölle
  • Nationalpark Söderåsen

    In der sonst eher platten Gegend findet man selten solche Aussichtspunkte auf die schwedische Waldlandschaft wie in diesem Park. Am idyllischen See Odensjön in der Nähe des Naturum (Turistenbüro) kann man zudem baden, fischen und grillieren.
    Nationalpark Söderåsen
  • Lund

    Die mittelalterliche Studentenstadt Lund besitzt die grösste und zweitälteste Universität Schwedens. Mit den zahlreichen gemütlichen Cafes, den alten Backsteinhäusern und den schattigen Parkanlagen mausert es sich zu meiner Lieblingsstadt in diesem Land.
    Lund
  • Ystad

    Der verstorbene Schriftsteller Henning Mankell hat sicher dazu beigetragen, dass Ystad heute weltweit bekannt ist. Trotzdem ist das Städtchen mit seinen bunten Häuschen und den schmucken Innenhöfen auf jeden Fall einen Besuch wert.
    Ystad
  • Sandhammaren

    Der südöstlichste Punkt der schwedischen Küste ist mit seinem hellen, feinen Sand einer der schönsten Strände. Aber der Schein trügt: Wegen der starken Strömung ist hier auch gleichzeitig der grösste Schiffsfriedhof des Landes.
    Sandhammaren
  • Schäreninsel Turkjö

    Auf Turkjö finden wir wieder ein ruhiges Plätzchen für unsere Nachmittagspause auf dem aufblasbaren Chill-Bag. Von Karlskrona aus fahren wir auf einer wunderbaren Strecke über zahlreiche Brücken und Schäreninseln. Ganz nach dem Motto: Der Weg ist das Ziel.
    Schäreninsel Turkjö
  • Schlösser

    Im Königsland wird nicht mit Burgen und Schlössern gegeizt. Wer diese besucht, erlebt eine kleine Reise in Schwedens zum Teil blutige Vergangenheit. Das Schloss von Kalmar ist sicher eines der Schönsten.
    Schlösser
  • Oelandbrücke

    Die Brücke, welche Kalmar mit der Insel Oeland verbindet, war mit ihren 6 km bis im Jahr 2000 die längste Brücke Europas. Dann wurde sie durch die Oeresundbrücke (fast 8 km) abgelöst.
    Oelandbrücke
  • Öland

    Typisch für die 137 km lange und maximal 16 km breite Ferieninsel sind die alten und gut erhaltenen Windmühlen sowie lauschige Ferienhäuschen an wunderbarer Lage.
    Öland
  • Trollskogen Nationalpark

    An der Norspitze der Insel befindet sich der Zauberwald von Trollskogen. Mit seinen relativ einfachen Wanderungen entlang der Küste und im märchenhaften Wald sind diese auch für Familien mit Kleinkindern geeignet.
    Trollskogen Nationalpark
  • Scheue Tiere

    Immer wieder fahren wir an grösseren Herden von Damhirschen vorbei, die sich aus dem Wald wagen, um an frisches Gras zu kommen. Die Tiere sind sehr scheu und flüchten sofort, wenn man sich ihnen nähert.
    Scheue Tiere
  • Bergs Slussen

    Die Schleusen verbinden hier den Göta-Kanal mit dem Roxen-See. Der berühmteste Abschnitt ist die Carl Johans Treppe mit insgesamt sieben aufeinanderfolgenden Schleusen.
    Bergs Slussen
  • Holzstadt Nora

    Wer nicht in Vimmersby vorbeifährt, aber trotzdem das Pippi Langstrumpf-Feeling sucht, ist in Nora sehr gut bedient. Bis zu 200 Jahre alte Holzhäuser, herzige Cafés und eine schöne Uferpromenade laden zum Verweilen ein.
    Holzstadt Nora
  • Kostenlose Unterkunft

    Auf unserer Wanderung in den Wäldern nördlich von Nora begegnen wir keinem Menschen, dafür finden wir diese einsame Hütte an einem bezauberndem See. Gut gehalten, drinnen eine Pritsche für zwei Personen, Ofen und Beil, rundherum genügend Holz, sollte es abends kühler werden.
    Kostenlose Unterkunft
  • Hejdå sverige

    Wir verabschieden uns von Südschweden und werden nach einem regnerischen Tag doch noch mit einem farbenprächtigen Sonnenuntergang beglückt. Hejdå sverige!
    Hejdå sverige
Sara Pérez

Sara Pérez

Ausserirdische bzw. Erich von Däniken und seine Bücher haben bei mir schon früh die Lust am Reisen geweckt. Heute erobere ich Kontinent für Kontinent im Stile einer Geniesserin und liebe es, auch mal tief zu blicken. Lieber drei Monate für ein Land statt einen Monat für drei Länder, lautet mein Motto. Kultur, Natur und auch kulinarische Erlebnisse – unser Planet bietet soviel Interessantes, dass es mir immer dort am besten gefällt, wo ich gerade gestrandet bin. Mit einer Einschränkung: Heute achte ich als stolze Mami darauf, dass die Reiseziele auch bei meinem zweifachen Nachwuchs für Begeisterung sorgen.

Mach es zu deiner Reise

Finde weitere Highlights für deine Reise

Speichere dir deine Favoriten für deine eigene Reise und stelle aus den vorgeschlagenen Highlights und Reiseerlebnissen deinen individuellen Reisewunsch zusammen.

Deine Reise gefunden?

Lass uns gemeinsam deinen individuellen Reisewunsch besprechen.

Wissenswertes rund um Schweden

Beste Reisezeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x
Geeignete Reisezeit: In Schweden gibt es zu fast jeder Jahreszeit eine Region, die sich gut bereisen lässt. Das Land erstreckt sich über viele Wetter- und Klimaregionen. Eine allgemeine Aussage zur besten Zeit ist daher nicht möglich.

Alles über Schweden

Alle Länderinfos über Schweden findest du hier bequem für dich zusammengestellt.:

Warum mit Globetrotter reisen?

  • Insider-Infos
    Unsere Expert*innen teilen ihr Wissen und ihre persönlichen Reisetipps.
  • Massgeschneidert statt abgefertigt
    Du erhältst individuelle Angebote für Flugrouten, Unterkünfte, Mietwagen, Camper, Touren etc.
  • Mehr Vorfreude, weniger Aufwand
    Wir übernehmen das Suchen, Recherchieren, Planen und Offerieren der Reise.
  • Auf uns ist Verlass
    Mit Sicherheit. Während deiner Reise steht dir u.a. eine 24-Stunden-Helpline zur Verfügung.
Seite teilen
Wie möchtest du beraten werden?
Unsere Globetrotter-Reiseberater*innen bringen dich zu deinen Zielen. Dieser Dienst ist unverbindlich. Wenn du die Reise buchst, fallen keine Kosten für die Beratung an. Andernfalls stellen wir dir für die Länder- und Visaberatung 100 Franken in Rechnung und hoffen, dir in Zukunft helfen zu können.
Icon of
Persönlich
Besuche uns in einer unserer Filialen und lass dich persönlich beraten.
Icon of
Online
Online Reiseberatung bequem von Zuhause aus
Icon of
Telefon
Lass dich telefonisch zu deiner Reise beraten.