Reiseerlebnis
zusammengestellt von Renate Aeschlimann

Buddhismus und mongolische Steppe

Reisen aktuell möglich
Buddhismus und mongolische Steppe

Abwechslungsreiche Reise in der Mongolei, von der russisch-mongolischen Grenze in Richtung Westen. Einsame Steppe, Thermalquellen und buddhistische Klöster stehen ebenso auf dem Programm wie Übernachtungen in Jurtencamps. 

  • Orte
    ab Süchbaatar oder Ulan Bator/bis Ulan Bator
  • Empfohlene Reisedauer
    9 Tage
  • Unterkunft
    Jurtencamps, Hotel

Reiseroute

Klicke auf die Pins, um die einzelnen Stationen zu erkunden
  • Tag 1 | An der mongolischen Grenze

    Ankunft mit dem Zug im Grenzort Süchbaatar. Anschliessend fährst du durch steppenartiges Gelände ins südlich gelegene Darkhan. Übernachtung in einem einfachen Hotel.

  • Tag 2 | Kloster Amarbayasgalant

    Fahrt ab Darkhan durch die Grassteppe. Du überquerst den Orchon-Fluss und fährst zum einmalig schön gelegenen buddhistischen Kloster Amarbayasgalant. Rund vierzig Mönche leben hier ihren Glauben. Übernachtung in Amarbayasgalant.

  • Tag 3 | Durch das mongolische Grasland

    Morgens Besichtigung des im 17. Jahrhundert erbauten Klosters. Nachmittags Weiterfahrt in die Bergbaustadt Erdenet. Von hier fährst du durch die Steppe. Übernachtung in der Nähe von Bulgan.

  • Tag 4 | Der Ogii Nuur See

    Durch die einsame Landschaft fährst du bis zum Ogii Nuur See, welcher in einer wunderschönen Umgebung liegt. Du übernachtest im nahe am See gelegenen Jurtencamp.

  • Tag 5 | Heisse Quellen

    Die heutige Etappe bringt dich nach Zenkher. Weite Ebenen und dicht bewaldete Hügel prägen diese Gegend. Nebst Spaziergängen hast du die Möglichkeit dich in Becken, gefüllt mit Thermalwasser aus der nahegelegenen Quelle, zu entspannen.

  • Tag 6 | Das älteste Kloster der Mongolei

    Weiterfahrt Richtung Karakorum. Du besichtigst das Karakorum Museum und das Kloster Erdene Zuu. Übernachtung bei Karakorum.

  • Tag 7 | Zum Hogno Han-Gebirge

    Auf dem Weg in das Hogno Han Naturreservat besuchst du eine Nomadenfamilie. Anschliessend bleibt noch Zeit für einen Reitausflug oder für eine Wanderung zum Kloster Ovgon, welches in einem Nebental liegt.  Übernachtung in Hogno Han.

  • Tag 8 | Wilde Pferde

    Fahrt über weite Steppen und Grasland zum Hustain Nuruu Nationalpark. Besuch des Wildpferde-Reservats der Przewalski-Pferde. Übernachtung im Hustain Nuruu Nationalpark.

  • Tag 9 | Nach Ulan Bator

    Weiterfahrt nach Ulan Bator und Transfer nach Wunsch zum Bahnhof oder zur Unterkunft.

Was kostet diese Reise?

Interesse geweckt? Hier findest du die wichtigsten Informationen, die du für eine erste Einschätzung zu unserem Reiseerlebnis benötigst.

Preis pro Person
ab CHF 2440.–

  • Abreise von Mitte Mai bis Mitte September täglich.

  • Deutsch oder Englisch sprechende Reisebegleitung
  • 7 Übernachtungen in Jurtencamps
  • 1 Übernachtung in einem einfachen Hotel (1. Tag)
  • Vollpension beginnend mit Mittag– oder Abendessen am 1. Tag bis Mittagessen am letzten Tag
  • Transfers und Überlandfahrten
  • Besichtigungen und Eintritte gemäss Programm

  • Getränke
  • Pferdemiete
  • Trinkgelder und persönliche Auslagen

  • Die Tour kann auch in Ulan Bator gestartet werden: Dann fährst du am 1. Tag direkt ins Jurtencamp beim Kloster Amarbayasgalant. Am 2. Tag besichtigst du das Kloster und hast Zeit für eine Wanderung, bevor du am 3. Tag Richtung Erdenet weiterfährst.
  • Verlängerung der Tour um drei Tage möglich, um den Chorgo-Vulkan zu besuchen.
  • Verlängerungsnächte in Hogno Han und im Hustain Nuruu Nationalpark möglich.
  • Ausdauer für lange Überlandfahrten ist wichtig.

Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Programmänderungen vorbehalten. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhältst du in deiner Globetrotter-Filiale.

SNT - 29005

Renate Aeschlimann

Renate Aeschlimann

Wie ist denn die Welt abseits des Reisens? Als ich mich nach der Schule begeistert zur Reiseberaterin ausbilden liess und seither sowohl beruflich wie auch privat stets auf Achse war, wollte ich es genauer wissen: mit einem Ausflug in die Personalberatungsbranche. Dort wurde mir dann sehr schnell klar, wo ich definitiv hingehöre – nämlich ins Lager der Weltenbummler. Und entsprechend ist es wieder, wie es immer war: Steht nicht der nächste Trip vor der Tür, werde ich bereits nervös. Und für mich, die sportliche Globetrotterin, die nebst ihrem Hang zu Abenteuern unterwegs gerne ein rasantes Tempo anschlägt, ist heute klarer denn je: Wer nicht reist, ist selber schuld.

Mach es zu deiner Reise

Finde weitere Highlights für deine Reise

Speichere dir deine Favoriten für deine eigene Reise und stelle aus den vorgeschlagenen Highlights und Reiseerlebnissen deinen individuellen Reisewunsch zusammen.

Deine Reise gefunden?

Lass uns gemeinsam deinen individuellen Reisewunsch besprechen.

Wissenswertes rund um Mongolei

Beste Reisezeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
x x x x x x x x x x x x
Geeignete Reisezeit: Mai bis Anfang Oktober. Kurze, warme bis heisse Sommer mit Gewittern. Von September bis Mai meist Frost. August und September für die Wüste Gobi.

Weniger geeignete Reisezeit:
Mitte Oktober bis April. Trockene, eiskalte Winter.

Alles über Mongolei

Alle Länderinfos über Mongolei findest du hier bequem für dich zusammengestellt.:

Warum mit Globetrotter reisen?

  • Insider-Infos
    Unsere Expert*innen teilen ihr Wissen und ihre persönlichen Reisetipps.
  • Massgeschneidert statt abgefertigt
    Du erhältst individuelle Angebote für Flugrouten, Unterkünfte, Mietwagen, Camper, Touren etc.
  • Mehr Vorfreude, weniger Aufwand
    Wir übernehmen das Suchen, Recherchieren, Planen und Offerieren der Reise.
  • Auf uns ist Verlass
    Mit Sicherheit. Während deiner Reise steht dir u.a. eine 24-Stunden-Helpline zur Verfügung.
Seite teilen
Wie möchtest du beraten werden?
Unsere Globetrotter-Reiseberater*innen bringen dich zu deinen Zielen. Dieser Dienst ist unverbindlich. Wenn du die Reise buchst, fallen keine Kosten für die Beratung an. Andernfalls stellen wir dir für die Länder- und Visaberatung 100 Franken in Rechnung und hoffen, dir in Zukunft helfen zu können.
Icon of
Persönlich
Besuche uns in einer unserer Filialen und lass dich persönlich beraten.
Icon of
Online
Online Reiseberatung bequem von Zuhause aus
Icon of
Telefon
Lass dich telefonisch zu deiner Reise beraten.