Reiseerlebnis
zusammengestellt von Ursula Rey

Besuch bei Beduinen und Hirten in Jordanien

Reisen aktuell möglich
Besuch bei Beduinen und Hirten in Jordanien

Auf dieser geführten Kurzreise in Jordanien tauchst du nicht nur ins Tote Meer ein, sondern auch in die Traditionen und die Kultur des Landes. Zudem erkundest du beim Wandern die schönsten Landschaften in Petra und der Region Klein Petra. Diese Reise startet und endet in Amman und ist ideal in Kombination mit einem Individualaufenthalt in der Region.

  • Orte
    ab/bis Amman
  • Empfohlene Reisedauer
    4 Tage
  • Transportmittel
    Privates Fahrzeug, Jeep
  • Unterkunft
    Komfortables Beduinencamp

Meine Highlights

Reiseroute

  • Tag 1 | Amman – Dana Naturreservat

    Nach dem Zusammentreffen mit der Kleingruppe geht es auf einer etwa dreistündigen Fahrt zum Dana-Naturreservat. Bei einer geführten Wanderung entlang des Kupferminenpfades erfahren wir, wie riesige Kupfervorkommen entdeckt, abgebaut und für das Römische Reich verarbeitet wurden. Wir erkunden längst vergessene Minenschächte und besuchen nahegelegene Stätten, an denen die Spuren der Antike noch sichtbar sind. Im Anschluss fahren wir zu einer Farm, wo wir uns das Mittagessen mit einem Ziegenhirten schmecken lassen und wir mehr über die regionale Kultur erfahren. Am Nachmittag setzen wir die Fahrt zur Stadt Petra fort. Dort hast du Gelegenheit, die Stadt zu erkunden und regionale Köstlichkeiten zu probieren. Unsere Unterkunft ist ein komfortables Beduinencamp.

  • Tag 2 | Klein Petra – Petra

    Am Morgen erreichen wir nach einer kurzen Fahrt Ghbour Whedat, wo wir unsere morgendliche Wanderung nach Klein Petra beginnen. Diese Wanderung ist Teil des berühmten Trek von Dana nach Petra, der von National Geographic in die Liste der 15 besten Wanderwege der Welt aufgenommen wurde. Wir wandern an nabatäischen Ruinen, Olivenbäumen und Aquädukten vorbei, ehe wir den Hintereingang von Klein Petra erreichen. Hier kannst du dich ausruhen und auf ein Picknick freuen. Nach dieser Stärkung wandern wir weiter durch Klein Petra. Hinter den in weichen Sandstein gehauenen Fassaden wohnten früher die Händler, die entlang der alten Seidenstrasse reisten. Wir beenden die Wanderung in einem Beduinencamp, welches dem Ammarin-Stamm ein nachhaltiges Einkommen aus dem Tourismus sichert und für die Erhaltung der Beduinenkultur und der natürlichen Umwelt von entscheidender Bedeutung ist. Du nimmst an einigen alltäglichen Aktivitäten wie Brotbacken oder einem Kaffeeritual teil, während du traditionellen Instrumenten wie Rababa und Shabbabeh lauschst. Am Abend kehren wir in unser Camp zurück.

  • Tag 3 | Petra

    Nach dem Frühstück brechen wir zur archäologischen Stätte von Petra auf. Sobald wir das Ende des schmalen, kilometerlangen Eingangs erreichen, wirst du einen ersten Blick auf die ikonische Fassade der Schatzkammer erhaschen, bekannt durch die Indiana-Jones-Filme. Die ausgedehnte antike Stätte von Petra beherbergt hunderte kunstvoll in den Felsen gehauene Gräber, Theater im römischen Stil, Tempel und Opferaltäre, über verschiedene Pfade miteinander verbunden. Wir wählen heute den Um Al Biyara-Trail, der rund drei bid vier Stunden dauert. Der Weg ist teilweise steil, aber die Stufen sind gut erhalten. Beim Aufstieg lohnt es sich, regelmässig Pausen einzulegen, um die ständig wechselnde Perspektive auf die historischen Felsenstadt zu geniessen. Nach der Wanderung verlassen wir Petra und fahren in das nahe gelegene Dorf Umm Sayhom, wo wir eine einheimische Familie besuchen, die in Petra lebte, bis es Mitte der 1980er Jahre zum UNESCO-Weltkulturerbe wurde. Wir geniessen ein landestypisches Abendessen mit der Familie und hören die Geschichten über ihr Leben in Petra und wie sich die Dinge seit ihrem Umzug nach Umm Sayhoun verändert haben.

  • Tag 4 | Petra – Totes Meer – Amman

    Die Fahrt von Petra zum Toten Meer dauert etwa dreieinhalb Stunden. Dort kannst du dich entweder mit einer natürlichen Schlammmaske entspannen oder versuchen, in dem extrem salzigen Wasser zu schwimmen. Bestimmt ganz verjüngt fühlend, fahren wir zurück nach Amman, wo unsere Reise endet.

    Wir empfehlen, dieses Programm mit einem individuellen Aufenthalt in Jordanien zu kombinieren.

Was kostet diese Reise?

Interesse geweckt? Hier findest du die wichtigsten Informationen, die du für eine erste Einschätzung zu unserem Reiseerlebnis benötigst. Wenn nicht anders angegeben, auf der Basis von zwei Reisenden und/oder einer Belegung im Doppelzimmer.

Preis pro Person
ab CHF 760.–

  • Auf Anfrage

  • Reiseablauf und Ausflüge gemäss Programm
  • 3 Übernachtungen im Beduinencamp, Basis Doppelzimmer
  • 4 x Frühstück, 1 x Mittagessen, 1 x Abendessen

  • An- und Abreise Amman
  • Übrige Mahlzeiten
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben

Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Programmänderungen vorbehalten. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhältst du in deiner Globetrotter-Filiale.

INP - 32113

Fokus Soziales

Verantwortungsbewusst Reisen

Unterstützung der lokalen Bevölkerung

Ursula Rey

Ursula Rey

Meine «Drohung», nach dem Lehrabschluss auf und davon zu fliegen, setzte ich souverän um und sorgte familienintern noch für verdutzte Gesichter. Gut zwei Jahrzehnte später bin ich weiterhin «unheilbar vom Reisevirus befallen» – mit dem einzigen Unterschied, dass ich heute mit eigener Familie unterwegs bin: Etwa ausgiebig in Asien, wo mein Sohn bereits begeistert zum Buddhismus konvertieren wollte. Oder demnächst vielleicht bei den Azteken, in der Heimat meiner mexikanischen Adoptiv-Tochter.

Mach es zu deiner Reise

Finde weitere Highlights für deine Reise

Speichere dir deine Favoriten für deine eigene Reise und stelle aus den vorgeschlagenen Highlights und Reiseerlebnissen deinen individuellen Reisewunsch zusammen.

Deine Reise gefunden?

Lass uns gemeinsam deinen individuellen Reisewunsch besprechen.

Wissenswertes rund um Jordanien

Beste Reisezeit

Legende:
Geeignete Jahreszeit
Weniger geeignete Jahreszeit
Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
x x x x x x x x x x x x

Geeignete Reisezeit: März bis Mai und Oktober/November. Ans Tote Meer kann das ganze Jahr über gereist werden. In Berggebieten wird es im November bereits recht kühl und zum Teil muss mit Schnee gerechnet werden. Juni bis August nur angenehm in den Bergen.

Weniger geeignete Reisezeit: Dezember bis Februar. Kühl, regnerisch und im Gebirge zum Teil Schnee. Juni bis August sehr heiss, vor allem in den Wüstengebieten.

Alles über Jordanien

Alle Länderinfos über Jordanien findest du hier bequem für dich zusammengestellt.:

Warum mit Globetrotter reisen?

  • Insider-Infos
    Unsere Expert*innen teilen ihr Wissen und ihre persönlichen Reisetipps.
  • Massgeschneidert statt abgefertigt
    Du erhältst individuelle Angebote für Flugrouten, Unterkünfte, Mietwagen, Camper, Touren etc.
  • Mehr Vorfreude, weniger Aufwand
    Wir übernehmen das Suchen, Recherchieren, Planen und Offerieren der Reise.
  • Auf uns ist Verlass
    Mit Sicherheit. Während deiner Reise steht dir u.a. eine 24-Stunden-Helpline zur Verfügung.
Seite teilen
Wie möchtest du beraten werden?
Unsere Globetrotter-Reiseberater*innen bringen dich zu deinen Zielen. Dieser Dienst ist unverbindlich. Wenn du die Reise buchst, fallen keine Kosten für die Beratung an. Andernfalls stellen wir dir für die Länder- und Visaberatung 100 Franken in Rechnung und hoffen, dir in Zukunft helfen zu können.
Icon of
Persönlich
Besuche uns in einer unserer Filialen und lass dich persönlich beraten.
Icon of
Online
Online Reiseberatung bequem von Zuhause aus
Icon of
Telefon
Lass dich telefonisch zu deiner Reise beraten.