Reiseerlebnis
zusammengestellt von Fabian Frischknecht

Armenien und Georgien - Natur und Kultur am Rande Europas

Reisen aktuell möglich
Armenien und Georgien – Natur und Kultur am Rande Europas

Zwischen Ararat und dem Grossen Kaukasus verläuft die Grenze zwischen Orient und Okzident - Entdecke Armenien und Georgien. Die zwei alten christlichen Kulturen gleichen sich und sind doch so unterschiedlich. In beiden Ländern haben sich eigene Kirchen und Sprachen entwickelt. Gemeinsam ist beiden Ländern eine Vielfalt an Landschaften, eine köstliche Küche – und die überwältigende Gastfreundschaft. Diese Reise ist als Privat- oder Gruppenreise buchbar.

  • Orte
    ab Yerewan/bis Tiflis
  • Empfohlene Reisedauer
    12 Tage
  • Transportmittel
    Privatwagen
  • Unterkunft
    Mittelklassehotels
  • Gruppenreise
    ab 1 Person / bis 25 Personen

Reiseroute

Klicke auf die Pins, um die einzelnen Stationen zu erkunden
  • Tag 1 | Yerewan

    Individuelle Anreise nach Jerewan und Transfer in dein Hotel.

  • Tag 2 | Yerewan

    Nach einem späten Frühstück lernst du während einer Stadtrundfahrt die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Jerewans kennen. Du besuchst natürlich das einmalige Handschriften-Museum Matenadaran und geniesst den Blick über die Stadt von der eindrücklichen Kaskade aus. Zum Abschluss degustierst du den berühmten Cognac in einer Brennerei.

  • Tag 3 | Khor Virap und Noravank

    Heute steht die Fahrt zum einmalig gelegenen Kloster Khor Virap auf dem Programm. Direkt an der türkischen Grenze gelegen, erhebt sich im Hintergrund der heilige Berg der Armenier, der schneebedeckte Ararat. Du fährst zum Weindorf Areni, wo du armenischen Wein degustierst. Durch die schroffe Schlucht des Flusses Amaghu erreichst du das Kloster Noravank, eines der schönsten Klöster des Landes. Rückfahrt in die Hauptstadt, wo du am späten Nachmittag ankommst.

  • Tag 4 | Sewansee

    Ein Ausflug bringt dich zur «Blauen Perle Armeniens», dem Sewansee. Du besuchst das idyllisch auf einer Halbinsel gelegene Kloster, bevor du in die «armenische Schweiz» weiterfährst. Im Kurort Dilijan wirst du von einer Familie zum Essen mit lokalen Spezialitäten erwartet. Am Ende eines dicht bewaldeten Tales besuchst du das abgelegene Kloster Haghartsin, bevor du nach Jerewan zurückkehrst. 

  • Tag 5 | Etchmiadzin und Geghard

    Unweit von Jerewan lernst du die wichtigste Kirche des Landes in Etchmiadzin kennen, die auch Sitz des Oberhauptes der armenischen Kirche ist. Zurück in der Hauptstadt besuchst du die Gedenkstätte des Völkermordes. Am Nachmittag fährst du zum hellenistischen Tempel in Garni und weiter zum eindrücklichen Höhlenkloster Geghard, das in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen wurde. Zurück in Jerewan, wirst du zu einem Spezialitäten-Essen in einem traditionellen Restaurant erwartet. 

  • Tag 6 | Nach Georgien

    Deine Reise führt dich Richtung Norden über das Aragatsplateau zum Friedhof von Ria Taza. Durch die Debet-Schlucht erreichst du Alaverdi, wo du den köstlichsten Schaschlik Armeniens serviert bekommst. Nach dem Besuch des eindrücklichen Klosterkomplexes Haghpat aus dem 11. Jahrhundert (UNESCO-Weltkulturerbe) erreichst du die georgische Grenze. Hier verabschiedest du dich von deinen armenischen Begleitern und wirst von der georgischen Reiseleitung erwartet. Weiterfahrt nach Tiflis, wo du zu einem Willkommens-Abendessen erwartet wirst.

  • Tag 7 | Mzcheta und Kutaissi

    Auf der Fahrt gegen Westen besuchst du in Mzcheta das Zentrum der georgischen Kirche mit der Dschwari-Kirche und der Swetizchoveli-Kathedrale. Weiterfahrt durch die Region Imeretien, das ehemalige Königreich Kolchis, wo die Argonauten nach dem Goldenen Vlies suchten, zur Stadt Kutaissi. Hier besuchst du die Bagrati-Kathedrale und den einmalig gelegenen Kloster-Komplex Gelati (UNESCO-Weltkulturerbe). Übernachtung in einer einfachen Pension in Kutaissi.

  • Tag 8 | Höhlenstadt Uplisziche

    Die heutige Fahrt bringt dich erst in die Geburtsstadt Stalins, nach Gori, wo du sein Geburtshaus von aussen besichtigst. Anschliessend erkundest du die weitläufige Anlage der Höhlenstadt Uplisziche aus dem 1. Jahrhundert vor Christus. Noch heute sind die Strassen, verschiedenen Gebäude und Paläste gut zu erkennen. Die Weiterfahrt geht über die georgische Heerstrasse in den Grossen Kaukasus. Du besuchst die an einem Stausee gelegene Wehrkirche Ananuri, bevor du Gudauri erreichst, als Wintersportort bekannt.

  • Tag 9 | Stepantsminda

    Entlang des Flusses Tegri fährst du in die Ortschaft Stepantsminda. Eine Wanderung führt dich zur über dem Ort thronenden Gergeti-Dreifaltigkeitskirche. Mit Wetterglück bietet sich dir eine überwältigende Aussicht auf einen der höchsten Gipfel des Kaukasus, den schneebedeckten Berg Kazbek. Ein Abstecher durch die Darial-Schlucht bringt dich zur russischen Grenze, bevor du nach Tiflis zurückfährst. 

  • Tag 10 | Kachetien

    Ein Ausflug führt dich nach Kachetien, in das bekannteste Weinbaugebiet Georgiens. Du besuchst die befestigte Stadt Signagi mit ihrer einzigartigen Architektur und der komplett erhaltenen Stadtmauer. Eine Fahrt durch die Weinberge bringt dich zu einem Bauernhof, wo du die georgischen Tischtraditionen kennenlernst. Du hast auch die Möglichkeit, in einem rustikalen Weinkeller den Wein direkt aus den unterirdischen Tonkrügen, den Kvevri, zu kosten. Ein Spaziergang durch das Dorf ermöglicht dir einen einmaligen Einblick in den Alltag der Weinbauern, bevor du in die Hauptstadt zurückfährst.

  • Tag 11 | Tiflis

    Ein letzter Höhepunkt deines Reiseerlebnisses ist die Besichtigung der reizenden Stadt Tiflis. Du lernst die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie die Metekhi-Kathedrale, die Synagoge und die Sioni-Kathedrale genauso kennen wie die Altstadt, deren Häuser mit fein geschnitzten Balkonen verziert sind. Am Nachmittag besuchst du die Schatzkammer des Historischen Museums und wirst schliesslich zu einem traditionellen Abschiedsessen erwartet, während dem du die ereignisreichen letzten Tage noch einmal Revue passieren lässt.

  • Tag 12 | Rück- oder Weiterreise

    Transfer zum Flughafen und individuelle Weiter- oder Rückreise in die Schweiz.

Was kostet diese Reise?

Interesse geweckt? Hier findest du die wichtigsten Informationen, die du für eine erste Einschätzung zu unserem Reiseerlebnis benötigst.

Preis pro Person
ab CHF 1690.–

  • Privatreise: täglich von Mai bis Oktober
  • Gruppenreise: 1-2 Abreisen pro Monat von Mai bis Oktober

  • 10 Übernachtungen in Mittelklassehotels, 1 Übernachtung in privatem Gasthaus
  • 11x Frühstück, 4x Mittagessen, 7x Abendessen
  • Transfers, Ausflüge und Besichtigungen gemäss Programm
  • Deutsch sprechende Reiseleitung (bei Privatreise auf Wunsch Französisch sprechende Reiseleitung)
  • Ausführliche Reisedokumentation

  • Flug Schweiz – Yerewan / Tiflis – Schweiz
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben

Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Programmänderungen vorbehalten. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhältst du in deiner Globetrotter-Filiale.

KIR - 31041

Fabian Frischknecht

Fabian Frischknecht

Wer in einem der kleinsten Kantone der Schweiz gross wird und Geografie als Lieblingsfach hat, wird unweigerlich früh Grenzen überschreiten. Zunächst für die KV-Ausbildung nach St. Gallen, später Genf und schliesslich Zürich – unterdessen Dreh- und Angelpunkt von meinen alljährlichen, mehrwöchigen Reisen und für mich eine der schönsten Städte weltweit, und ich habe einige gesehen! Ich studiere Geografie lieber praktisch, und Reisen organisieren begeistert mich mindestens genauso wie anschliessend loszuziehen. Der Uni habe ich deswegen vorläufig den Rücken gekehrt und bei Globetrotter angeheuert.

Mach es zu deiner Reise

Finde weitere Highlights für deine Reise

Speichere dir deine Favoriten für deine eigene Reise und stelle aus den vorgeschlagenen Highlights und Reiseerlebnissen deinen individuellen Reisewunsch zusammen.

Deine Reise gefunden?

Lass uns gemeinsam deinen individuellen Reisewunsch besprechen.

Wissenswertes rund um Armenien

Beste Reisezeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
x x x x x x x x x x
Geeignete Reisezeit:
April bis Juni und September bis Oktober. Bedingt durch die unterschiedlichen geografischen Gegebenheiten herrscht unterschiedliches Lokalklima. In den Tälern und im Gebirgsvorland, dazu zählt auch Yerevan, herrscht trockenes Kontinentalklima. In dieser Gegend sind die Sommer mit Temperaturen bis 40°C heiß. Im Nordwesten des Landes ist mit winterlichen Tiefstwerten von -40°C zu rechnen. Das ganze Jahr über fällt nur wenig Niederschlag.

Alles über Armenien

Alle Länderinfos über Armenien findest du hier bequem für dich zusammengestellt.:

Wissenswertes rund um Georgien

Beste Reisezeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
x x x x x x x x x x
Geeignete Reisezeit: In Georgien herrscht in den Küstenregionen mildes Meeresklima, im Landesinneren Kontinentalklima. In den Sommermonaten von Juni bis August können Temperaturen bis zu 40° C erreicht werden. Gelegentlich kommt es vor, dass Temperatur und Luftdruck stark schwanken. Der Winter, der sich üblicherweise auf die Monate von Dezember bis Februar erstreckt, ist in Tiflis und Umgebung nicht wesentlich kälter als in Mitteleuropa. In den Bergregionen wird es hingegen sehr kalt und schneereich. Die besten Reisezeiten sind April bis Juni sowie September und Oktober.

Alles über Georgien

Alle Länderinfos über Georgien findest du hier bequem für dich zusammengestellt.:

Weitere Reiseerlebnisse

Warum mit Globetrotter reisen?

  • Insider-Infos
    Unsere Expert*innen teilen ihr Wissen und ihre persönlichen Reisetipps.
  • Massgeschneidert statt abgefertigt
    Du erhältst individuelle Angebote für Flugrouten, Unterkünfte, Mietwagen, Camper, Touren etc.
  • Mehr Vorfreude, weniger Aufwand
    Wir übernehmen das Suchen, Recherchieren, Planen und Offerieren der Reise.
  • Auf uns ist Verlass
    Mit Sicherheit. Während deiner Reise steht dir u.a. eine 24-Stunden-Helpline zur Verfügung.
Seite teilen
Wie möchtest du beraten werden?
Unsere Globetrotter-Reiseberater*innen bringen dich zu deinen Zielen. Dieser Dienst ist unverbindlich. Wenn du die Reise buchst, fallen keine Kosten für die Beratung an. Andernfalls stellen wir dir für die Länder- und Visaberatung 100 Franken in Rechnung und hoffen, dir in Zukunft helfen zu können.
Icon of
Persönlich
Besuche uns in einer unserer Filialen und lass dich persönlich beraten.
Icon of
Online
Online Reiseberatung bequem von Zuhause aus
Icon of
Telefon
Lass dich telefonisch zu deiner Reise beraten.