Reiseerlebnis
zusammengestellt von Jasmin Holenstein

Abenteuer Kilimanjaro – Auf dem Dach Afrikas in Tansania

Reisen aktuell möglich
Abenteuer Kilimanjaro – Auf dem Dach Afrikas in Tansania

Der Kilimanjaro in Tansania ist das Dach und somit der höchste Berg Afrikas und strahlt eine beinahe magische Anziehungskraft aus. Er kann auf verschiedenen Trekking-Routen bestiegen werden. 5895 Meter hoch ragt der mit Eis und Schnee bedeckte Vulkan aus der afrikanischen Steppe. Da der Kilimanjaro technisch keine Schwierigkeiten bietet, können auch Nichtbergsteiger zu einem einzigartigen Gipfelerlebnis kommen. Doch bevor du auf dem Kraterrand den Sonnenaufgang geniessen kannst, stehen dir erlebnisreiche und unvergessliche, aber auch anstrengende Tage bevor. Alle Routen haben ihre eigenen Merkmale und Reize, je nach den Bedürfnissen der Gipfelstürmer. Die angebotenen Routen finden in Form internationaler Gruppen statt.

 

Marangu-Route – 8 Tage

Die Besteigung des Kilimanjaro über die Marangu-Route gilt als die einfachste und meist begangene. Durch die Übernachtung in Hütten hast du während diesem Trekking immer ein Dach über dem Kopf.

1. Tag: Anreise und Nacht im Hotel in Moshi

2. Tag: Trekking-Start am Marangu-Gate auf 1860 Meter. Nacht in der Mandara-Hütte auf 2750 Meter / zirka 3-4 Stunden Trekkingzeit

3. Tag: Nacht in der Horombo-Hütte auf 3720 Meter / zirka 5-6 Stunden Trekkingzeit

4. Tag: Akklimatisationstag mit optionalem Trekking von 3-5 Stunden. Nacht in der Horombo-Hütte auf 3750 Meter (Fakultativer Ruhetag)

5. Tag: Nacht in der Kibo-Hütte auf 4700 Meter / zirka 5-7 Stunden Trekkingzeit

6. Tag: In der Nacht Aufstieg zum Gilman's Point (5681 Meter) und anschliessend zur Uhuru Peak (5681 Meter). Abstieg und Übernachtung in der Horombo-Hütte auf 3720 Meter / zirka 12-16 Stunden Trekkingzeit

7. Tag: zirka 5-7 Stunden Trekkingzeit, kurzer Transfer. Nacht im Hotel in Moshi

8. Tag: Abreise

Rongai-Route – 9 Tage

Die Besteigung des Kilimanjaro über die Rongai-Route beinhaltet den einsamen Aufstieg von der Nordseite und den bequemen Abstieg über die Normalroute. Du übernachtest im Zelt.

1. Tag: Anreise und Nacht im Hotel in Moshi

2. Tag: Nacht im Simba-Camp auf 2630 Meter / zirka 4 Stunden Trekkingzeit

3. Tag: Nacht im Second Cave-Camp auf 3480 Meter /zirka 4 Stunden Trekkingzeit

4. Tag: Nacht im Kikelewa-Camp auf 3630 Meter / zirka 4 Stunden Trekkingzeit

5. Tag: Nacht im Mawenzi Tarn-Camp auf 4310 Meter / zirka 4 Stunden Trekkingzeit

6. Tag: Nacht im Kibo-Camp auf 4720 Meter / zirka 4-5 Stunden Trekkingzeit

7. Tag: Nacht im Horombo-Camp auf 3750 Meter / zirka 11-13 Stunden Trekkingzeit

8. Tag: zirka 5-6 Stunden Trekkingzeit. Nacht im Hotel in Moshi

9. Tag: Abreise

Machame-Route – 9 Tage

Die Machame-Route gilt für viele als die attraktivste aller Kilimanjaro-Routen. Dies wohl durch eine erlebnisreiche Kombination von landschaftlicher Abwechslung und konditionellem Anspruch durch einige Auf- und Abstiege. Du übernachtest im Zelt.

1. Tag: Anreise und Nacht im Hotel in Moshi

2. Tag: Trekking-Start am Machame-Gate auf 1800 Meter. Nacht im Machame-Camp auf 3000 Meter / zirka 5-7 Stunden Trekkingzeit

3. Tag: Nacht im Shira-Camp 2 auf 3845 Meter / zirka 5-7 Stunden Trekkingzeit

4. Tag: Nacht im Barranco-Camp auf 3960 Meter / zirka 6-8 Stunden Trekkingzeit

5. Tag: Nacht im Karanga-Camp auf 4035 Meter / zirka 3-5 Stunden Trekkingzeit

6. Tag: Nacht im Barafu-Camp auf 4650 Meter / zirka 3-4 Stunden Trekkingzeit

7. Tag: In der Nacht Aufstieg zum Stella Point (5740 Meter) und anschliessend zur Uhuru Peak (5895 Meter). Abstieg und Übernachtung im Mweka-Camp auf 3080 Meter / zirka 13-15 Stunden Trekkingzeit

8. Tag: zirka 3-4 Stunden Trekkingzeit, kurzer Transfer. Nacht im Hotel in Moshi

9. Tag: Abreise

Lemosho-Route – 9 Tage

Die Lemosho-Route ist eine der längeren Routen am Kilimanjaro. Die ersten beiden Tage sind nicht so frequentiert wie die anderen Routen am Berg. Am dritten Tag biegt die Lemosho Route in die Machame-Route ein. Du übernachtest im Zelt.

1. Tag: Anreise und Nacht im Hotel in Moshi​​​​​​​​​​​

2. Tag: Trekking-Start bei den Lemosho Glades auf 2100 Meter. Nacht im Mti Mkubwa-Camp auf 2780 Meter / zirka 3-4 Stunden Trekkingzeit

3. Tag: Nacht im Shira-Camp 2 auf 3900 Meter /zirka 8-10 Stunden Trekkingzeit

4. Tag: Nacht im Barranco-Camp auf 3960 Meter / zirka 7-8 Stunden Trekkingzeit

5. Tag: Nacht im Karanga-Camp auf 4035 Meter / zirka 3-5 Stunden Trekkingzeit

6. Tag: Nacht im Barafu-Camp auf 4650 Meter / zirka 3-4 Stunden Trekkingzeit

7. Tag: In der Nacht Aufstieg zum Stella Point (5740 Meter) und anschliessend zur Uhuru Peak (5895 Meter). Abstieg und Übernachtung im Mweka-Camp auf 3080 Meter / zirka 13-15 Stunden Trekkingzeit

8. Tag: zirka 3-4 Stunden Trekkingzeit. Nacht im Hotel in Moshi​​​​​​​​​​​​​​

9. Tag: Abreise

North-Circuit – 10 Tage

Die nördliche Umrundung des Kilimanjaros ist eine neuere und wenig begangene Route. Da sie eine der längeren Routen am Kilimanjaro ist, bringt sie optimale Akklimatisierung für den Gipfelerfolg mit. Du übernachtest im Zelt.

1. Tag: Anreise und Nacht im Hotel in Moshi​​​​

2. Tag: Trekking-Start bei den Lemosho Glades auf 2100 Meter. Nacht im Mti Mkubwa-Camp auf 2780 Meter / zirka 3-4 Stunden Trekkingzeit

3. Tag: Nacht im Shira-Camp 1 auf 3500 Meter / zirka 4-5 Stunden Trekkingzeit

4. Tag: Nacht im Moir-Camp auf 4140 Meter / zirka 9-11 Stunden Trekkingzeit

5. Tag: Nacht im Pofu-Camp auf 4030 Meter / zirka 8-10 Stunden Trekkingzeit

6. Tag: Nacht im Third Cave-Camp auf 3935 Meter / zirka 6-7 Stunden Trekkingzeit

7. Tag: Nacht im Kibo- oder School-Camp auf 4700/4750 Meter / zirka 4-5 Stunden Trekkingzeit

8. Tag: In der Nacht Aufstieg zum Stella Point (5740 Meter) und anschliessend zur Uhuru Peak (5895 Meter). Abstieg und Übernachtung im Millennium- oder Mweka-Camp auf 3820/3080 Meter / zirka 14-18 Stunden Trekkingzeit

9. Tag: zirka 3-4 Stunden Trekkingzeit. Nacht im Hotel in Moshi​​​​​​​

10. Tag: Abreise

 

  • Orte
    ab/bis Moshi
  • Empfohlene Reisedauer
    8-10 Tage
  • Transportmittel
    Bus
  • Unterkunft
    Hotel, Zweierzelt, Mehrbettzimmer in Hütten

Meine Highlights

Pin icon Kilimanjaro Nationalpark

I did it my way - viele Wege führen auf den Kilimanjaro

Trekken stets mit dem Ziel vor Augen: der Gipfel des Kilimanjaro
Pin icon Kilimanjaro Nationalpark

Trekken stets mit dem Ziel vor Augen: der Gipfel des Kilimanjaro

Stolz und mit erhabenem Gefühl auf dem Gipfel des Kilimanjaro
Pin icon Kilimanjaro Nationalpark

Stolz und mit erhabenem Gefühl auf dem Gipfel des Kilimanjaro

Was kostet diese Reise?

Interesse geweckt? Hier findest du die wichtigsten Informationen, die du für eine erste Einschätzung zu unserem Reiseerlebnis benötigst.

Preis pro Person
ab CHF 1830.–

  • Mehrere Abreisen pro Monat ganzjährig
  • 2022 keine Daten für die Rongai Route und den North-Circuit

  • Trekking auf der Marangu-Route
  • Überlandfahrten
  • 2 Hotelübernachtungen im Hotel in Moshi im Doppelzimmer, 5-7 Übernachtungen im Zweierzelt oder 5 im Mehrbettzimmer in Hütten
  • Vollpension während dem Trekking, Frühstück während des Hotelaufenthaltes in Moshi
  • Bewilligungen und Besteigungsgebühren
  • Lokale, Englisch oder Deutsch sprechende Reiseleitung und Begleitmannschaft

  • An- und Rückreise nach/ab Moshi
  • Visum
  • Trinkgelder
  • Persönliche Auslagen

  • Beste Reisezeit: Januar bis März, Juli bis Oktober und Dezember.

  • Mittelschweres Trekking, gute Kondition, 5-7 Tagesetappen von 3-8 Stunden in Höhen bis 4700 Meter, 1 Tagesetappe von 9-13 Stunden bis 5895 Meter. (Zusammengefasst für die Routen Marangu, Machame, Rongai und Lemosho).
    North-Circuit: 5 Tagesetappen von 3-8 Stunden in Höhen bis 4750 Meter. 2 Tagesetappen von 8-11 Stunden bis 4140 Meter. 1 Tagesetappe von 14-18 Stunden bis 5895 Meter.

  • 1 längere Überlandfahrt.

  • Die Teilnehmer der Reise setzen sich aus verschiedenen Ländern zusammen.

  • Die Herausforderungen einer Besteigung des Kilimanjaro sind nicht technische Schwierigkeiten, sondern es ist die grosse Höhe, welche zu schaffen macht. Eine vorgängige Besteigung des Mt. Merus zur Akklimatisation erhöht die Chancen auf ein Kilimanjaro-Gipfelerlebnis.

  • Arrangement ab/bis Moshi. Die Flüge ab/bis Kilimanjaro Flughafen sind im Reisepreis nicht inbegriffen. Gerne stehen wir dir für Reservationen nach Wunsch zur Verfügung

  • Das Hauptgepäck wird während den Trekkings von der Begleitmannschaft transportiert. Den Tagesrucksack trägst du selber.

  • Diese Reise kann an beliebigen Daten als Privatreise ab zwei Personen organisiert werden. Kontaktiere uns und verlange eine Offerte. Preis auf Anfrage.

Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Programmänderungen vorbehalten. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhältst du in deiner Globetrotter-Filiale.

NAT - 29524

Fokus Umwelt und Soziales

Verantwortungsbewusst Reisen

KPAP-zertifizierter Partner (KPAP = Kilimanjaro Porters Assistance Project) vor Ort – er sorgt für faire Anstellungsbedingungen der Begleitmannschaft und setzt sich für nachhaltigen, umweltfreundlichen und sozialverantwortlichen Tourismus ein.

Jasmin Holenstein

Jasmin Holenstein

«In the end, we only regret the chances we didn’t take.» Dieses Motto passt perfekt zu mir. Habe ich mir doch die Gelegenheit, als Quereinsteigerin bei Globetrotter anzufangen, nicht entgehen lassen. Für mein Lieblingsreisebüro habe ich sogar meinen Beruf als Sekundarlehrerin aufgegeben. Wobei aufgegeben … Mein Fach Hauswirtschaft kommt beim Reisen nie zu kurz. Ich versuche, überall einen Kochkurs mit Einheimischen zu besuchen. Den aussergewöhnlichsten Kurs erlebte ich auf der Insel Sansibar, wo ich mit einer Glasflasche Kartoffeln stampfte, kniend Brotteig knetete und beim Huhn-Ausnehmen mithalf. Ich mag es gerne auch noch aktiver, beim Trekken zum Beispiel. Ein asiatisches Land, mit Bergen und Vulkanen gespickt, ist denn auch meine Leibspeise.

Mach es zu deiner Reise

Deine Reise gefunden?

Lass uns gemeinsam deinen individuellen Reisewunsch besprechen.

Wissenswertes rund um Tansania

Beste Reisezeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
x x x x x x x x x x x x x x x x
Geeignete Reisezeit:
Januar bis März und Juli bis Oktober. Trockenzeit im Hochland. Beste Zeiten für Besteigung des Kilimandscharo (Oktober eher zu kalt). Grosse Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht. Tierreservate am besten Juli bis Oktober. Küsten- und Seengebiete etwas kühler Juni bis August.

Weniger geeignete Reisezeit: März bis Mai "grosse Regenzeit" und November/Dezember "kleine Regenzeit". Küsten- und Seengebiete am heissesten Februar und März, schwül.

Alles über Tansania

Alle Länderinfos über Tansania findest du hier bequem für dich zusammengestellt.:

Warum mit Globetrotter reisen?

  • Insider-Infos
    Unsere Expert*innen teilen ihr Wissen und ihre persönlichen Reisetipps.
  • Massgeschneidert statt abgefertigt
    Du erhältst individuelle Angebote für Flugrouten, Unterkünfte, Mietwagen, Camper, Touren etc.
  • Mehr Vorfreude, weniger Aufwand
    Wir übernehmen das Suchen, Recherchieren, Planen und Offerieren der Reise.
  • Auf uns ist Verlass
    Mit Sicherheit. Während deiner Reise steht dir u.a. eine 24-Stunden-Helpline zur Verfügung.
Seite teilen
Wie möchtest du beraten werden?
Unsere Globetrotter-Reiseberater*innen bringen dich zu deinen Zielen. Dieser Dienst ist unverbindlich. Wenn du die Reise buchst, fallen keine Kosten für die Beratung an. Andernfalls stellen wir dir für die Länder- und Visaberatung 100 Franken in Rechnung und hoffen, dir in Zukunft helfen zu können.
Icon of
Persönlich
Besuche uns in einer unserer Filialen und lass dich persönlich beraten.
Icon of
Online
Online Reiseberatung bequem von Zuhause aus
Icon of
Telefon
Lass dich telefonisch zu deiner Reise beraten.