Dubai Sehenswürdigkeiten und Geheimtipps

Sehenswürdigkeiten
Globetrotter

Auf nach Dubai – Sehenswürdigkeiten gibt es hier zu genüge, doch welche lohnt es sich zu besuchen und gibt es auch Geheimtipps? Diese Fragen haben wir uns auch gestellt und sind mit unseren Experten und Expertinnen auf spannende Antworten gekommen.

Angekommen am Flughafen Dubai – und jetzt?

Der Flughafen Dubai bietet Verbindungen in die ganze Welt und verfügt derzeit über drei Terminals mit einem separaten Bereich. Hier kannst du Duty Free shoppen, was sich jedoch nicht wirklich auszahlt, wenn man sowieso ein paar Tage in der Stadt verbringen möchte. Praktisch ist, dass der Flughafen über einen direkten Anschluss an die Metro verfügt. Je nachdem, wo deine Unterkunft liegt, kannst du diese also direkt nutzen. Es gibt jedoch auch Taxis, mit denen du direkt ins Hotel gefahren wirst.

Viele unserer Mitarbeiter*innen lieben es, in Dubai für einen kleinen Stopover vorbeizuschauen. Dafür gibt es sogar extra Angebote der Airlines, die bis zu drei Nächte Zwischenstopp einplanen, bevor du weiter zur Enddestination reist. (Mehr Infos über unsere Stopover Angebote erhältst du direkt bei unseren Dubai Reiseberatern und -Beraterinnen).

Hier aber nun unsere liebsten Dubai Sehenswürdigkeiten für dich zusammengefasst.

Die Altstadt erkunden

Die Altstadt Dubais wird von vielen sehenswerten Moscheen bereichert. Die Muezzins rufen mehrmals täglich von den Minaretten zum Gebet auf. Das verleiht der Altstadt ein ganz besonderes Ambiente. Kulturinteressierte sollen daher auf jeden Fall einen Abstecher in die Altstadt planen.

Kultur pur: Das Dubai Museum

Spannende Einblicke in die Geschichte kannst du im Dubai Museum im 1787 erbauten Al-Fahidi-Fort erhalten. Unseren Experten und Expertinnen hat es hier sehr gut gefallen. Im Hof befinden sich antike Boote und Kanonen sowie typische Zelthäuser. Unterirdisch wird das ehemalige Leben mit Wachsfiguren dargestellt. Archäologische Ausstellungsstücke, die Geschichte der Perlenfischer, der Beduinen und Bauern bereiten einen interessanten Ausflug in die Vergangenheit Dubais.

Wüstenleben

Wer sich auf die Suche nach dem ursprünglichen Dubai machen möchte, sollte auf jeden Fall einen Abstecher in die Wüste einplanen. Im Dubai Hotel Bab al Shams gibt es die Möglichkeit, in wunderschönen Pools die Wüstenlandschaft zu geniessen. Für Abenteurer bietet sich aber auch eine Wüstensafari mit Grillen, Kamelritt und Sandboarding an. Hier ist eben so gut wie alles möglich.

Familienferien Dubai

Auch mit Kindern kann man Familienferien in Dubai geniessen. Die Dubai Mall bietet viele kinderfreundliche Aktivitäten wie das Aquarium, ein Rainforest Cafe oder Kidzania (eine Miniaturstadt, in der Kinder verschiedene Berufe als Rollenspiel ausprobieren können). Ältere Kinder erfreuen sich auch an einem abenteuerlichen Trip in die Wüste. Auch «The Beach» ist ein schöner Strand, der mit guter Infrastruktur zum Baden einlädt. Noch besser zum Toben eignet sich allerdings der Aquaventure Waterpark, der mit 30 Rutschen und 500 Metern privaten Strand lockt. Als Alternative steht auch der Wadi Waterpark zur Verfügung. Nicht zu vergessen, das Miniland, in dem Dubai aus Legosteinen nachgebaut wurden und der Legoland Waterpark. Hier kommen auch die Eltern voll auf ihre Kosten und Kindern wird es in Dubai bestimmt nicht so schnell langweilig.

Indoor-Snowpark

In Dubai scheint fast nichts unmöglich. Wenn du dich eine Weile vor den heissen Temperaturen verstecken willst, gibt es hier sogar einen Indoor-Snowpark – und zwar den grössten der Welt. Der Park verfügt über fünf Abfahrten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Eine riesige Schneelandschaft mitten in der Wüste, so etwas kann es eben nur hier geben.

Dubai Aquarium – Shopping mit Haien

Nach Superlativen musst du in Dubai nicht lange suchen. Das Gleiche gilt auch für das Thema Shopping. In der Mall kannst du nicht nur das Dubai Aquarium besichtigen, sondern auch eislaufen. Über 150 Restaurants laden zum Essen ein und mehr als 1200 Geschäfte bieten die unterschiedlichsten Waren an. Wenn du Shopping liebst, kannst du hier locker ein paar Tage verbringen.

Dubai Marina – einer der beliebtesten Orte zum Übernachten

Die Dubai Marina liegt an einem künstlich angelegten Kanal. Bestimmt hast du die geschwungenen Uferpromenaden schon einmal auf Bildern gesehen. Neben dem Yachthafen gibt es auch zahlreiche Restaurants, Cafés und Geschäfte sowie ein riesiges Einkaufszentrum. Kein Wunder also, dass die Hotels in Dubai Marina so beliebt sind. Attraktionen gibt es hier natürlich auch. Geniesse zum Beispiel die Aussicht vom Riesenrad oder unternehme die Dhow Cruise, bei der du Delfine beobachten kannst.

Dubai Fountain – beliebtes Wasserspiel

Die Dubai Fountain findest du direkt bei der Dubai Mall. Von 18.00 bis 23.00 Uhr begeistert das Wasserspiel mit passender Musik jede halbe Stunde seine Besucher. Es gibt Cafés und Restaurants, von denen du den Ausblick geniessen kannst. Die Plätze rund um das Schauspiel sind immer sehr gut besucht, deswegen lohnt es sich schon früh einen guten Aussichtsplatz zu ergattern.

Burj Khalifa – das musst du gesehen haben

Eine weitere Dubai Sehenswürdigkeit ist der Burj Khalifa. Mit seinen 828 Metern gilt das Gebäude zurzeit als höchstes der Welt. Der Eingang befindet sich direkt in der Dubai Mall und die Aussicht von oben ist einfach überwältigend.

Es gibt zwei Optionen für die Besichtigung:

  • Option: VIP Ticket für die 148. Etage. Hier gibt es weniger Touristen und Kaffee, Tee sowie Biscuits sind im Preis inklusive. Jedoch musst du dabei tief in die Tasche greifen. Bei zwei Personen liegt der Preis zurzeit bei zirka 300 Franken.

  • Option: normale Touristenplattform in der 124./125. Etage. Hier sind jedoch viele Touristen unterwegs und das Ticket kostet um die 40 Franken.

Zu beachten gilt: In der heissen Nebensaison ist es zwar bei weitem nicht so voll, allerdings führt das heisse Sommerwetter zu diesigen Aussichten. Im Winter ist die Sicht dagegen fast immer klar. Deswegen solltest du dir gerade in der Nebensaison überlegen, ob sich ein VIP Ticket überhaupt lohnt.

Dubai Creek

Der Dubai Creek eignet sich hervorragend, um die Stadt ein wenig besser kennenzulernen. Hier befindet sich der Ursprung von Dubai. Die ersten Siedlungen befanden sich an diesem Meeresarm, der als ideale Verbindung für Händler aus alle Welt fungierte. Der Fischreichtum in dieser Gegend sorgte ausserdem für ausreichend Nahrung. Zahlreiche Restaurants und Shisha Lounges befinden sich am Creek. Auch eine Tour mit dem Boot bietet eine schöne Abwechslung (bei heissen Temperaturen solltest du dafür auf jeden Fall den frühen Morgen oder Abend wählen, denn selbst hier fühlt sich die Luft noch wie ein heisser Föhn an).

«In Dubai werden die kuriosesten Geschmacksrichtungen für Shishas (Wasserpfeifen) angeboten. Redbull und Schokolade sind zum Beispiel ganz normale Geschmacksoptionen.»
Andreas Bider
Reiseberater
Mehr über Andreas erfahren

Gold- und Gewürzsouk

Über den Dubai Creek kannst du ein traditionelles Fährboot zum Gold- und Gewürzsouk nehmen. Besonders am Abend ist die Stimmung auf dem Boot schön. Auf dem Souk selbst gibt es Gewürze in Hülle und Fülle. Neben den Goldständen finden sich in den umherliegenden Gassen und Strassen auch viele günstige Händler, die Mitbringsel aller Art anbieten.

«Besuche auch den Souk Madinat. Hier handelt es sich um einen traditionellen Souk, bei dem du viele Restaurants findest. Mein Tipp beim Einkaufen: Feilschen nicht vergessen!»
Andreas Bider
Reiseberater
Mehr über Andreas erfahren

Metro oder Hop on Hop off Bus nutzen

Ein weiterer Tipp ist es, die Metro zu nutzen. Diese ist nicht nur günstiger als Taxis, sie ist auch klimatisiert. Eine schöne Abwechslung, gerade wenn du bei Temperaturen um die 40-50 Grad unterwegs bist.

Wenn es jedoch nicht so heiss ist, bietet sich auch der Hop on Hop off Bus an, der dich zwischen den verschiedenen Sehenswürdigkeiten hin- und herfährt.

Möchtest du noch mehr über Dubai Sehenswürdigkeiten erfahren? Dann mache doch einen Termin mit einem unserer Experten oder Expertinnen. Wir freuen uns auf dich!

Deine Reise gefunden?

Lass uns gemeinsam deinen individuellen Reisewunsch besprechen.

Warum mit Globetrotter reisen?

  • Insider-Infos
    Unsere Expert*innen teilen ihr Wissen und ihre persönlichen Reisetipps.
  • Massgeschneidert statt abgefertigt
    Du erhältst individuelle Angebote für Flugrouten, Unterkünfte, Mietwagen, Camper, Touren etc.
  • Mehr Vorfreude, weniger Aufwand
    Wir übernehmen das Suchen, Recherchieren, Planen und Offerieren der Reise.
  • Auf uns ist Verlass
    Mit Sicherheit. Während deiner Reise steht dir u.a. eine 24-Stunden-Helpline zur Verfügung.
Seite teilen
Wie möchtest du beraten werden?
Unsere Globetrotter-Reiseberater*innen bringen dich zu deinen Zielen. Dieser Dienst ist unverbindlich. Wenn du die Reise buchst, fallen keine Kosten für die Beratung an. Andernfalls stellen wir dir für die Länder- und Visaberatung 100 Franken in Rechnung und hoffen, dir in Zukunft helfen zu können.
Icon of
Persönlich
Besuche uns in einer unserer Filialen und lass dich persönlich beraten.
Icon of
Online
Online Reiseberatung bequem von Zuhause aus
Icon of
Telefon
Lass dich telefonisch zu deiner Reise beraten.