Meine Tipps zu Bali!

Kerstin Kalbermatten

Reiseberaterin

Meine Reiseberichte

Bali-Reisen – ferne Religionen, Reisfelder und Ruhe

In Bali treffen Sie auf freundliche Menschen, viel Tradition und einen tief in die Kultur eingeschmolzenen Glauben. Auf dieser indonesischen Insel im Indischen Ozean leben um die 4 Millionen Menschen und die Fauna und Flora beflügelt unsere westlichen Augen mit Monsun-, Trocken-, Nebel- und Mangrovenwäldern sowie geheimnisvollen Vulkanen und ruhigen, verträumten Stränden. Die meisten Menschen gehören dem Hinduismus an und bei Ihrer individuellen Reise auf Bali können Sie Zeuge von geheimnisvollen Festen werden.

Nyepi – kunterbunte Kontraste

Im März können Sie auf Ihrer Erlebnisreise nach Bali das „Nyepi“ Fest erleben, was so viel bedeutet wie „Stille“.  Bei dieser mehrere Tage andauernden Feierlichkeit wandern die Bewohner Balis von den Tempelanlagen zum Meer. Es ist eine Zelebration um Baruna, den Gott des Meeres anzubeten. Kunterbunte Figuren mit wilden Fratzen, die wochenlang von jungen balinesischen Künstlern entworfen wurden, sollen Geister und Dämonen darstellen. Am Ende der Party werden die Ungeheuer verbrannt und es folgt der eigentliche Nyepi-Tag. An diesem Tag der Stille und Meditation kann man in Bali weder einkaufen, noch Fernsehen oder Musik hören. Absolute Stille ist dann angesagt.

Reisfelder und die reiche Küche Balis

Die meisten Einwohner Balis beschäftigen sich mit der Landwirtschaft. Im fruchtbaren Süden findet man von Kokospalmen, Kaffeepflanzen hin zu unzähligen Reisfeldern, eine unglaublich grosse Diversität an Agrikultur. Auf Ihrer Bali-Reise kommen besonders auch Vegetarier und Veganer auf Ihre Kosten. Aussergewöhnlich viele tropische Gemüse- und Obstsorten sorgen für eine sehr schmackhafte Essensvielfalt.

Familienferien auf Bali

Ob am Strand, in schönen Hotels oder mit dem Mietwagen quer über die Insel, für Ihre Familienferien auf Bali gibt es unterschiedliche Optionen. Durch kurze Distanzen können Sie beeindruckende Sehenswürdigkeiten in einem individuell gestalteten Zeitraum besuchen. Zwischen grandiosen buddhistischen Meisterwerken und spannenden hinduistischen Tempelanlagen gibt es für Gross und Klein viel zu bestaunen. Und am Ende eines erlebnisreichen Tages können sowohl Eltern als auch Kinder an wunderschönen Stränden entspannen und zur Ruhe kommen.