Zentralasien – So nah und doch so fern.

von Agnes Langer

Mich zieht es immer wieder in eher untouristische Gegenden. Zentralasien – die «Stan-Länder» – hatte ich schon seit ein paar Jahren auf dem Radar. Ganz speziell hat mich, seit ich vor mehreren Jahren eine Dokumentation über die futuristische Hauptstadt Astana gesehen hatte, Kasachstan gereizt.
Doch was genau wissen wir über Kasachstan? Anscheinend weniger als «nichts», stellte ich fest, als ich gefragt wurde, ob Kasachstan denn ein sicheres Reiseland sei.
Zentralasien ist gar nicht so weit von der Schweiz entfernt, und doch wissen wir viel zu wenig darüber. Das wollte ich ändern: Start in Astana, Kasachstan und Ende in Ashgabat, Turkmenistan.

Angaben Reisebericht

A_Langer_ZH_Europa 2012

Autor

Agnes LangerKontaktangabenWeitere Reiseberichte
ZielZentralasien
Reiseart

Bahnreisen, Erlebnisreisen, Aktivreisen

Tipps

  • Ein paar Russisch- kenntnisse sind von Vorteil.

  • Toilettenpapier gehört ins Reisegepäck.

  • Die Aussicht vom Minarett beim Registanplatz in Samarkand aus geniessen.

  • Die Übernachtung in einer Jurte lohnt sich!

  • Für Toughe: Zelten bei minus 20 Grad im Tien-Shan-Gebirge.