Oman auf eigene Faust - Berge, Canyons, Wüsten und Oasen

von Thomas Wick

Ein Auto mit Allradantrieb ist ideal, um das Land zu entdecken. Im Januar waren wir eine Woche lang unterwegs. Von Muscat aus in die Berge und Canyons, danach Richtung Osten, vorbei an Wüsten und Oasen, zurück ans Meer. Ein Besuch des berühmten Städtchens Nizwa mit seinem imposanten Fort und den Märkten durfte nicht fehlen.

Angaben Reisebericht

T_Wick2_Zug.tif

Autor

Thomas WickKontaktangabenWeitere Reiseberichte
ZielOman
Reiseart

Mietwagen, Wüstenreisen

Tipps

  • Ein paar Tage in einem Wüstencamp verbringen und einen Kamelritt unternehmen.

  • Für den Besuch von grossen Moscheen genug Zeit einplanen (mindestens zwei Stunden).

  • Freitags und Samstags gibts auf den Märkten am meisten zu sehen.