Was unsere Reiseberater erlebt haben.

840 Berichte gefunden

Unser Zuhause für die nächsten drei Wochen ist ein Eisbrecher der Kategorie A. Er bietet Platz für gut 100 Passagiere.
Da in Südgeorgien und auf der Antarktischen Halbinsel max. 100 Personen zur selben Zeit an Land sein dürfen, ist das eine perfekte Grösse.

Sturmvögel, Pinguine und Gletscher in der Antarktis

VonPedro Müller

Die Rockhoppers (Felsenpinguine) auf den Falklandinseln sind amüsant zum Beobachten. Die Paare scheinen richtig liebevoll miteinander umzugehen. Sie hüpfen richtig auf den Steinblöcken herum und müssen vom Strand her den Hügel hinauf klettern.

Antarktis – meine Traumreise

VonMonika Wildi

Die Hauptstadt Bogota hat ein wunderschönes Kolonialviertel, welches zum Entdecken einlädt. Es macht Spass, durch die engen Gassen zu spazieren. Restaurants mit feiner Küche und Cafés laden zum Verweilen ein. Lohnenswert ist auch ein Besuch in die Museen del Oro und Botero.

Verliebt in das vielfältige und herzliche Kolumbien

VonUrsula Rey

Der Stadtteil Soweto, ein Vorort von Johannesburg und einstiger Wohnort Nelson Mandelas, ist heute immer noch vorrangig das Zuhause von "armen, meist farbigen" Südafrikanern. Ich habe diesen eindrücklichen und auch sehr traurigen Ort am Tag meiner Ankunft mitteils einer Halbtagestour besucht. 
Im Apartheid-Museum kann man sich mit der noch sehr jungen Geschichte der Apartheid vertraut machen.

Südafrika - Roadtrip als alleinreisende Frau

VonFranzisca Gmünder

Im Norden Perus, unweit von Chachapoyas, liegt der winzige Ort Cocachimba. Vom Dorf aus erreicht man in einem rund zweieinhalbstündigen Fussmarsch das untere Ende des 771 Meter hohen Wasserfalls. Während unseres Aufenthalts sind nur zwei Unterkünfte mit Restaurants geöffnet und in unserem Hotel wohnen lediglich drei weitere Touristen. Wenn man morgens rechtzeitig aufbricht, kann man also ganz alleine diese überwältigende Kulisse geniessen.

Perus unbekannter Norden

VonSindu Ruppen

Ankunft in Tokyo – wir sind überwältigt und vor allem übernächtigt! Trotz des sehr komfortablen Fluges in der Buisnessklasse der British Airways bekamen wir vor lauter Vorfreude kaum ein Auge zu. Die ersten Eindrücke von Tokyo sind sehr vielversprechend, und wir freuen uns auf die nächsten Tage in dieser Millionenmetropole. Unsere Unterkunft haben wir im Stadtteil Shinjuku mit vielen Bars, Restaurants und Shops.

Magisches Japan

VonGillian Müller

5 Tage verbringen wir in der sympathischen Hauptstadt Portugals. Unsere Kinder können sich für Städtereisen begeistern, sofern auch ihre Wünsche berücksichtigt werden. Auf der Burg werden die Kanonen in ihrer Fantasie zum Leben erweckt und ein Besuch im Aquarium ist lohnenswert.

Zwei Kurzreisen nach Portugal

VonJacqueline Holenweger-Isler

Die Stadt mit der Golden Gate Bridge, den Painted Ladies, der Gefängnisinsel Alcatraz, der Fisherman's Wharf, der Lombard Street, mit China Town und vielen weiteren Sehenswürdigkeiten erwartet uns mir ihrem vollen Charme. – Meine lieblingsstadt im Westen der USA!

Roadtrip USA – einmal quer durchs Land

VonSabrina Waldburger

Hahn und Kücken

Inselhopping Cook Inseln und Französisch Polynesien

VonNathalie Sturny

Nach einer ca. 11-stündigen Flugreise von Europa, schön ausgeschlafen und ohne Jetlag, kann der Strandtag entspannt beginnen.

Familienferien auf Mauritius

VonMarlis Rettschlag

Für die nächsten Tage - mit Ausnahme während der Safari - wird uns dieser umgebaute Lastwagen von Nairobi nach Dar es Salaam bringen. Begleitet werden wir vom Guide Victor, einem Koch sowie einem Fahrer.

Road to Zanzibar

VonCarmen Zimmermann

Mit dem Bus erreiche ich über einige Schotterstrassen das idyllische Bukit Lawang, ein kleines Dorf am Rande des Dschungels. Beidseits des Bohorok Flusses sind einladende Gästehäuser verstreut, welche teilweise nur über eine der vielen Hängebrücken erreicht werden können. Keine Autos, nur zu Fuss oder per Motorrad ist man hier unterwegs.

Sumatra - Insel der Hoffnung

VonValeria Klaus

Auf dem Weg von Las Vegas Richtung Norden, vorbei am
Valley of Fire, packen wir kurz vor dem Zion Nationalpark zum ersten Mal unsere Bikes aus und rollen im Abendlicht durch die zauberhafte Landschaft. Was für ein beglückender Start ins "Abenteuer Südwest"!

USA Südwest - Nationalparks & Trails

VonChristine Landolt

Tokyo ist gross und voll, aber niemals zu laut. In der Metropolenregion Tokyo-Yokohama leben rund 37 Millionen Menschen und ist damit der grösste Ballungsraum der Welt.

Geheimnisvolles Japan

VonAngelika Berger

Auch wenn Lima eher für seine Kriminalität als seine Sehenswürdigkeiten bekannt ist, so kann ich einen Tag Sightseeing nach einem Langstreckenflug empfehlen. Im historischen Zentrum gibt es viele spannende Kolonialhäuser zu bestaunen und einen bunten Einstieg in die Wunderwelt Perus.

Peru - Amazonas, Machu Picchu und Rainbow Mountains

VonSarah Schlegel

Die Reise beginnt mit einem Highlight: wir übernachten auf einem kleinen, Sansibar vorgelagerten, Privatinselchen unweit von Stone Town. Und haben einen Traumstrand fast für uns alleine!

Tansania und Uganda: Delfine, Giraffen und Gorillas

VonEva Fuchs

Wir verbringen zwei Nächte in einer Wildnis-Lodge im Katmai National Park. Die Anreise erfolgt per Kleinflugzeug von Anchorage nach King Salmon. Anschliessend geniesst man einen Transfer mit dem Wasserflugzeug.

Durch die Wildnis Alaskas & Yukon

VonJacqueline Jung

Ein idealer Start (oder ein ideales Ende) eines Alaska-Abenteuers ist ein Aufenthalt in einem Bärencamp im Katmai-Nationalpark nur 2 kurze Flüge von Anchorage entfernt. Nirgendwo sonst findet man in Alaska eine solche Dichte an Braunbären. 
Die Bärencamps sind jeweils sehr früh ausgebucht und es empfiehlt sich daher, bereits 1 Jahr im Voraus zu buchen.

Alaska &Yukon – Natur pur im 4x4 Truckcamper

VonNathalie Sturny

Es gibt verschiedene Wege, nach Kangerlussuaq in Grönland zu gelangen. Ob mit einem kürzeren Flug via Kopenhagen oder in Verbindung mit Kanadas Hauptstadt Ottawa: Es endet mit einer Passkontrolle der etwas anderen Art, nämlich auf der Motorhaube des Polizeiautos der örtlichen Polizei direkt nach dem Ausstieg.

Expedition Arktis - Nordwestpassage hautnah

VonCorina Tschümperlin

Da ich vor vier Jahren schon Las Vegas besuchte,  ist die Stadt dieses Mal nur mein "Sprungbrett". Nicht allzuviel Nachtleben ist angesagt, da am  nächsten Morgen die lange Fahrt zum Valley of Fire und weiter bis zum Grand Canyon ansteht.

USA - Die Nationalparks im Westen

VonAgnes Langer