Skandinavien im Winter: Vom verschneiten Finnland ins winterliche Norwegen

von Ursula Buchs

Anfang Februar gibt es in Nordskandinavien bereits acht Stunden Tageslicht – ideal, um zuerst stationär im verschneiten Finnland ein Blockhaus zu mieten und die vielseitigen Aktivitäten auszuprobieren, und danach per Mietwagen die faszinierenden norwegischen Fjordlandschaften zu erkunden.
BeratungsterminAnfrage

Tipps

  • Damit man keine Nordlichter verpasst, sollte man sich eine dafür programmierte App aufs Handy laden.

  • Wunschausflüge unbedingt im Voraus buchen – es gibt keine Garantie, dass vor Ort freie Plätze verfügbar sind!

  • Vor Motorschlittenfahrten wird der Alkoholpegel streng kontrolliert – am Vorabend sollte man sich mit Wein zurückhalten!