Nordkorea – meine ungewöhnlichste Reise

von Doris Laich

Mit einem Kollegen unternehme ich im Oktober eine achttägige «Privatreise» im «Privatfahrzeug», das von einem nordkoreanischen Fahrer gesteuert wird. Weiter sind zwei nordkoreanischen Guides, die uns betreuen, mit dabei. Die Route führt von Pjöngjang nach Myohyang und weiter nach Nampho, Kaesong, zur demilitarisierten Zone und zurück nach Pjöngjang.
BeratungsterminAnfrage

Angaben Reisebericht

Tipps

  • Kimchi essen

  • Arirang Spiele

  • Besuch der DMZ (demilitarisierte Zone)