Alaska & Yukon: Ruf der Wildnis

von Ehemaliger Reiseberater

Endlose Weiten, gewaltige Bergkulissen, einsame glasklare Seen, riesige Gletscher und nicht zuletzt die totale Einsamkeit üben auf mich schon seit eh und je eine magische Anziehungskraft aus. Alaska und der Yukon stehen schon seit langer langer Zeit zuoberst auf meiner To-do-Liste, und so reise ich im Frühsommer zusammen mit meinem Freund im Truck Camper und mit dem Zelt während knapp vier Wochen durch die Wildnis.
Anfrage

Angaben Reisebericht

globi logo mit weissraum oben und unten

Ehemaliger Reiseberater

Tipps

  • Die Reise kann in Whitehorse (Yukon) wie auch in Anchorage (Alaska) gestartet werden. Ein Preisvergleich lohnt sich!

  • Ein Fernglas, eine gute Kamera, ein «Bärenglöggli» sowie warme Kleidung gehören immer ins Gepäck.

  • Jede Saison hat seine Vor-und Nachteile, im Frühsommer sollte man jedoch unbedingt die grosse Anzahl an Stechmücken bedenken.