Aralsee und Usbekistans Westen

ab/bis Khiva, Zentralasien, Kurztouren

  • Schifffriedhof am Aralsee

In der Region Karakalpakstan besuchen Sie das ehemalige Ufer des Aralsees. Durch die Baumwollproduktion entwässert, hat sich der See mehr als 100 Kilometer zurückgezogen. Zu Beginn der Reise erkunden Sie die Ruinen der Wüstenfestung Ayaz Kala. In der Stadt Nukus erwartet Sie im Savitsky-Museum die grösste Sammlung russisch avantgardistischer Kunst.

Reiseroute

1. Tag: Wüstenfestungen

Am Nachmittag verlassen Sie Khiva und erreichen nach einer gut zweienhalbstündigen Fahrt die Wüstenfestungen Toprak Kala und Ayaz Kala. Sie besichtigen die Ruinen der Festungen, die bis ins 6. Jahrhundert blühende Oasen waren. Zu Füssen der mächtigen Festung Ayaz Kala übernachten Sie wie Nomaden in einer traditionellen Jurte in der Wüste Kyzilkum.

2. Tag: Moderne Kunst in Nukus

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Nukus und besuchen mit dem Savitsky–Museum die wichtigste Sehenswürdigkeit der Stadt. Savitsky war ein adliger Balte, der während der Sowjetzeit in Russland verbotene Kunst sammelte und sie am Rande der Kyzilkum Wüste in Sicherheit brachte. So konnte er die Werke einer ganzen Künstlergeneration, Zeitgenossen von Chagall, im unscheinbaren Nukus zusammentragen. Übernachtung in Nukus.

3. Tag: Der Aralsee

Sie fahren nach Muynak, das einst eine florierende Fischereiverarbeitung besass und am Ufer des Aralsees lag. Heute hat sich das Wasser hinter den Horizont zurückgezogen und geblieben ist ein vom Wüstensand bedrängtes Städtchen, dessen Einwohner mit den Folgen der Umweltkatastrophe kämpfen. Im ehemaligen Hafen befinden sich heute noch einige Schiffswracks, die inzwischen mitten im Sand der Wüste liegen. Übernachtung in Nukus.

4. Tag: Nach Khiva

Im Laufe des Vormittags Rückfahrt nach Khiva.

Preise

Preise pro Person

CHF

Basispreis

bei 2 Personen

ab 930.─

bei 3 Personen

ab 915.─

Zuschläge

Einzelzimmer, ausser in der Wüste Kyzilkum

ab 45.─

Privatreise 1 Person

ab 595.─


Inbegriffen

  • Deutsch oder Englisch sprechende Reiseleitung

  • 2 Übernachtungen in einem Touristenklassehotel

  • 1 Übernachtung in einer einfachen Jurte (bis 6 Personen pro Jurte)

  • Vollpension beginnend mit Abendessen am 1. Tag bis Frühstück am letzten Tag

  • Transfers und Überlandfahrten

  • Besichtigungen und Eintritte gemäss Programm


Nicht Inbegriffen

  • Getränke, Trinkgelder und persönliche Auslagen


Hinweis

  • Das Savitsky–Museum ist montags geschlossen.

* Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhalten Sie in Ihrer Globetrotter-Filiale.

Beratung in FilialeBuchungsanfrageKatalog bestellen

Angaben zur Reise

Aralsee und Usbekistans Westen

Ort

ab/bis Khiva, Zentralasien

Dauer

4 Tage

Transport

Auto

Unterkunft

Touristenklassehotel, Jurte

Teilnehmer

ab 1 Person

Reiseart

Bahnreisen, Erlebnisreisen, Wüstenreisen, Kurztouren

Angebot

GTR-45378

Reisedaten

Abreise täglich von Anfang April bis Mitte Oktober

Seite_79_Aaralsee_und_Usebekistans_Westen_01-uebersichtskarte2016

Stationen

  • Khiva

  • Wüste Kyzilkum.

  • Nukus

  • Aralsee

  • Khiva