USA Natur pur: Yellowstone, Grand Tetons & Mount Rushmore

ab Salt Lake City bis Denver, USA, Erlebnisreisen

Reisen Sie von der Hauptstadt Utahs  – Salt Lake City – nach Denver und entdecken Sie die faszinierende Natur im Nordwesten der USA.

Erleben Sie die farbenfrohen heissen Quellen im Yellowstone Nationalpark, die wunderschöne Natur im Grand Teton Nationalpark oder erblicken Sie die in den Fels gemeinsselten Köpfe der vier Präsidenten beim Mount Rushmore. Tauchen Sie in den Wilden Westen ein, während Sie auf diesem 10-tägigen Abenteuer durch Cowboy-Städte und Nationalparks durch Utah, Wyoming, Colorado und South Dakota reisen.

Einige Höhepunkte

  • Das berühmte Denkmal von Mount Rushmore mit den aus dem Fels gehauenen Präsidentenköpfen

  • Wildwest-Atmosphäre im von Buffalo Bill gegründeten Cody

  • Auf den Spuren von Wölfen und Bisons im Naturparadies des Yellowstone Nationalparks

  • Fahrt durch die Berglandschaft des wenig besuchten Grand Tetons Nationalparks

Preise

Preis pro Person

CHF

bei 2 Personen

ab 2924.–

Preis- und Programmänderungen vorbehalten


Inbegriffen

  • Reise im Kleinbus

  • englisch sprechende Reiseleitung

  • 9 Übernachtungen

  • 3x Frühstück

  • Eintritte in Nationalparks


Nicht Inbegriffen

  • weitere Mahlzeiten

  • fakultative Ausflüge und Aktivitäten


Vorgesehenes Reiseprogramm

1. Tag: Salt Lake City

Willkommen in Salt Lake City, der mormonischen Hauptstadt der USA! Bis zu Ihrem Begrüssungstreffen am Abend sind keine Aktivitäten geplant. 

2. Tag: Jackson

Fahren Sie heute Morgen in den Bundesstaat Wyoming und begeben Sie sich auf eine halbtägige Fahrt in die historische Cowboy-Stadt und in das ehemalige verbotene Versteck von Jackson (5–6 Stunden). Der Nachmittag und der Abend stehen Ihnen zur freien Verfügung. 

3. Tag: Grand Tetons / Jackson

Heute können Sie einen der schönsten Nationalparks Amerikas, Grand Teton, erkunden. Dieses Wanderparadies strahlt Ruhe aus und beheimatet wild lebende Tiere wie Bären, Elche, Auerhähne und Murmeltiere. Es stehen zahlreiche Aktivitäten zur Verfügung, mit denen Sie das Beste vom Nationalpark entdecken können. 

4. Tag: Yellowstone National Park

Bereiten Sie sich darauf vor, in die Natur einzutauchen, während Sie zum Yellowstone National Park aufbrechen, um einen ersten Eindruck von den riesigen alpinen Wäldern, Bergen und Flüssen zu bekommen. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung und Sie haben 9000 Kilometer Park, um die Vielfalt der Landschaften zu entdecken, in denen eine Fülle von Wildtieren beheimatet sind – von Bisons und Bären bis zu graugrauen Wölfen. Während der nächsten zwei Nächte übernachten Sie in rustikalen Hütten in einer familiengeführten Lodge im Herzen der Wildnis von Yellowstone.

5. Tag: Yellowstone National Park

Unternehmen Sie heute Morgen eine Fahrt durch den Yellowstone-Nationalpark, um die wichtigsten Sehenswürdigkeiten zu besichtigen – von malerischen Seen und Wasserfällen über regenbogenfarbene heisse Quellen bis hin zu explosiven Geysiren (einschliesslich der berühmten Old Faithful). Halten Sie Ausschau nach einer Bisonherde – diese Tiere leben seit prähistorischen Zeiten ununterbrochen in Yellowstone und streifen ungehindert durch das weite Gelände des Parks. Mit etwas Glück können Sie sogar auf die einzigen grossen Raubtiere treffen: graue Wölfe und Grizzlybären. Nach einem erlebnisreichen Tag kehren Sie in Ihre urige Hütte zurück und verbringen die letzte Nacht in der Gegend.

6. Tag: Cody

Heute begeben Sie sich nach Osten nach Cody, benannt nach seinem legendären Gründer, Buffalo Bill Cody – Showman und berüchtigter Büffeljäger. Die Stadt ist voller Abenteuer im Wilden Westen, mit Nachstellungen berühmter Schiessereien und restaurierter Grenzgebäude, die Touristen und Cowboys gleichermassen anziehen. Wenn es die Zeit erlaubt, besuchen Sie eines der fünf Museen im «Buffalo Bill Center of the West» – entdecken Sie im «Plains Indian Museum» die Traditionen und Geschichten der Stammesvölker oder erfahren Sie mehr über das Ökosystem des Yellowstones im «Draper Natural History Museum». 

7. Tag: Crazy Horse National Monument / Custer

Fahren Sie heute Morgen über die Grenze nach South Dakota und weiter nach Custer (ca. 6-7 Stunden). Unterwegs besuchen Sie das nahe gelegene Crazy Horse National Monument, eine riesige Skulptur der amerikanischen Ureinwohner. Erfahren Sie mehr über die unglaubliche Mission der Crazy Horse Memorial Foundation und ihre Arbeit zum Schutz und zur Erhaltung der Kultur, Tradition und des lebendigen Erbes der amerikanischen Ureinwohner. Die Eintrittsgelder dienen der Unterstützung des Fortschritts in der Bergschnitzerei, den Museen und der Entwicklung der indischen Universität von Nordamerika. 

8. Tag: Mount Rushmore / Badlands National Park / Custer

Entdecken Sie heute einige der Highlights von South Dakota, während Sie von Custer aus einen Tagesausflug unternehmen. Werfen Sie einen Blick auf die berühmten Gesichter ehemaliger US-Präsidenten, die in die Granitmasse des Mount Rushmore eingemeisselt sind – das beeindruckende Denkmal, das zwischen 1927 und 1941 errichtet wurde, erhebt sich über der Schönheit der Black Hills. Unter der Leitung des Bildhauers Gutzon Borglum erinnert der Mount Rushmore an vier berühmte Persönlichkeiten, die jeweils die wichtigsten Ereignisse in der Geschichte der Vereinigten Staaten darstellten. Setzen Sie Ihre Reise in den Badlands National Park fort und fahren Sie durch die raue Landschaft. Das von amerikanischen Ureinwohnern als «Mako Sica» (schlechtes Land) bezeichnete Gebiet erstreckt sich über eine Fläche von fast 1000 Quadratkilometern und beheimatet eines der grössten Graslandschaften des Landes, mehrere Arten von Säugetieren (einschliesslich Bisons und Schwarzfussfrettchen), Präriefalken und Schlangen. Nach einem langen Sightseeing-Tag kehren Sie abends nach Cluster zurück.

9. Tag: Denver

Der Höhepunkt des heutigen Tages ist der Besuch des «Black Hills Wild Horse Sanctuary», das die Freiheit für nicht adoptierbare und unerwünschte Mustangs (Wildpferde) und dessen Land schützt. Machen Sie eine zweistündige Führung durch die Prärie, bei der Sie einen Blick auf die schönen Pferdeherden werfen können. Das Naturschutzgebiet beherbergt eine Vielzahl von Rassen. Sie haben reichlich Gelegenheit, Fotos von diesen herrlichen Mustangs zu machen, während sie in ihrem natürlichen Lebensraum frei herumlaufen. Nach dieser besonderen Begegnung fahren Sie weiter nach Denver (5,5 Stunden), wo Sie rechtzeitig zum Abendessen ankommen.

10. Tag: Denver

Für den letzten Tag sind keine Aktivitäten geplant. 

* Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Programmänderungen vorbehalten. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhalten Sie in Ihrer Globetrotter-Filiale.

BeratungsterminAnfrage

Angaben zur Reise

Best of Yellowstone, Grand Tetons & Mt Rushmore

Ort

ab Salt Lake City bis Denver, USA

Dauer

10 Tage

Transport

Kleinbus

Unterkunft

Cabin/Hotel

Teilnehmer

ab 1 Person

bis 13 Personen

Reiseart

Erlebnisreisen

Angebot

INP-311894

Stationen

  • Salt Lake City

  • Jackson

  • Grand Tetons

  • Yellowstone Nationalpark

  • Cody

  • Crazy Horse National Monument

  • Mount Rushmore

  • Badlands Nationalpark

  • Denver