«Der Bund» - Leserreise: Walsafari und Polarlichter in Norwegen

ab/bis Tromsø, Arktis, Schiffsreisen

10-tägige Walsafari in Norwegen mit Experten-Begleitung durch eine Meeresbiologin

Ungefähr 350 Kilometer nördlich des Polarkreises, rund um die Inseln Kvaløya und Senja, kommen im frühen Winter grosse Hering-Schwärme aus der Barentssee um in den Fjorden zu überwintern. Dies lockt verschiedene Walarten in grosser Zahl an. An Bord des Motorseglers «Nooderlicht» begeben wir uns zusammen mit der Meeresbiologin Linda Rudin in den Fjorden auf die Suche nach diesen faszinierenden Meeresbewohnern.

Einige Höhepunkte

  • Die Suche nach Buckelwalen und Orcas

  • Chancen, das Polarlicht zu bewundern

  • Wanderungen in der Winterlandschaft Nord-Norwegens

Preise

Preis pro Person

CHF

Bei 2 Personen, Doppelkabine innen

ab 4700.–

Zuschlag Einzel in geteilter Doppelkabine

ab 250.–

Programm- und Preisänderungen vorbehalten


Inbegriffen

  • Flug Zürich – Tromsø – Zürich, in Economy-Klasse (Umsteigeverbindungen)

  • Schweizer Reiseleitung ab/bis Zürich

  • Flughafen- und Sicherheitstaxen

  • 2 Übernachtungen in einem guten Mittelklassehotel in Tromsø, inkl. Frühstück

  • Geführter Stadtrundgang in Tromsø (auf Deutsch)

  • 7 Übernachtungen auf der «Noorderlicht» in der gebuchten Kabinenkategorie, inkl. Vollpension und Kaffee/Tee

  • Expeditionsleitung an Bord, welche geführte Landausflüge und Vorträge anbietet

  • Alle Landausflüge während der Schiffsreise

  • Transfers gemäss Programm


Nicht Inbegriffen

  • Getränke

  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten

  • Persönliche Auslagen

  • Optionale Ausflüge in Tromsø

  • Annullations- und SOS-Schutz

  • Trinkgelder


Vorgesehenes Reiseprogramm

1. Tag: Anreise nach Tromsø

Individuelle Anreise nach Zürich Flughafen, wo Sie Ihre Reiseleitung und Mitreisenden treffen. Gemeinsames Check-in und Flug nach Tromsø, der sogenannten Hauptstadt der Arktis. Nach der Ankunft werden Sie ins Stadtzentrum gefahren, wo Sie in Ihr zentral gelegenes Mittelklassehotel einchecken. Der Rest des Abends steht Ihnen zur freien Verfügung. Probieren Sie zum Beispiel ein lokales Bier in einem der Pubs in der Altstadt oder geniessen Sie die Aussicht von der Sky Bar des Hotels Clarion The Edge.

2. Tag: Tromsø

Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen geführten Stadtrundgang (ca. 2.5 Stunden). Zu Fuss besichtigen Sie die Altstadt und den Hafenbereich und lernen so die Stadt besser kennen. Dabei wird Ihnen viel über die Geschichte der Region erzählt und gleichzeitig erhalten Sie einen Eindruck vom heutigen Norwegen. Anschliessend haben sie freie Zeit um sich weiterhin das charmante Tromsø anzuschauen – schlendern Sie durch die Strassen mit farbenfrohen Häusern und Läden oder geniessen Sie einen Kaffee in einem der vielen Kaffeehäuser. Wenn Sie möchten, können Sie auch einen Ausflug* in die Umgebung unternehmen. Wir werden Ihnen noch vor Abreise Informationen zu möglichen Aktivitäten und Ausflügen in der Region zusenden.
*Die optionalen Ausflüge sind nicht im Reisepreis inbegriffen.

3. Tag: Tromsø

Am Vormittag Check-out aus Ihrem Zimmer und Abgabe des Gepäcks an der Rezeption für die Zwischenlagerung. Erneut haben Sie Zeit um die Stadt oder eines der vielen Museen zu besichtigen, die Eismeerkathedrale aus der Nähe anzuschauen oder einen Ausflug in die Umgebung zu unternehmen. Um 16:45 Uhr treffen Sie die Gruppe im Hotel und gehen gemeinsam mit Ihrem Gepäck zum Liegeplatz der «Noorderlicht» (in der Nähe gelegen). Anschliessend Einschiffung und Kabinenbezug. Nach dem ersten Abendessen an Bord lernen Sie die Crew und Ihre Expeditionsleiterin kennen und können den Abend gemütlich an Bord oder auch an Land ausklingen lassen. Übernachtung im Hafen von Tromsø.

4. Tag: Langsundet Fjord

Heute heisst es zum ersten Mal „Leinen los“! Sie steuern in Richtung Nordosten, in den Langsundet Fjord. In diesem herrlichen Fjord planen Sie eine Anlandung beim kleinen Dorf Hansnes und unternehmen eine Wanderung zum 306 Meter hohen Aussichtshügel Storheia, von wo Sie einen tollen Rundumblick über den Fjord erhalten. Die Nacht verbringen Sie im Dyrsfjorden an der Nordspitze der Insel Ringvassøya.

5. - 7. Tag: In den Fjorden

Die nächsten Tage verbringen Sie im Vengsøyfjorden und Kaldfjorden, einem Gebiet, in dem in den letzten Jahren viele Wale gesichtet wurden. Wenn die Wale – zum Teil fast zum Greifen nahe – am Schiff vorbeischwimmen, ist das ein Erlebnis, das man nicht so schnell vergisst! Neben Walen können Sie mit etwas Glück auch Seeadler beobachten, die ihren Teil an der Hering-Mahlzeit einfordern. Am Nachmittag, wenn das Tageslicht schwindet, unternehmen Sie kurze Wanderungen in der Gegend und hoffen, dass sich bei klarem Abendhimmel die «Tricky Lady», wie das Polarlicht manchmal genannt wird, zeigt.

8. Tag: Insel Sommarøy

Sie setzen die Umsegelung von Kvaløya fort und nehmen Kurs auf die kleine Insel Sommarøy. Auch hier gibt es gute Möglichkeiten, das Polarlicht zu sehen. Die Insel bietet zudem viele Wandermöglichkeiten. Deshalb verbringen Sie hier den letzten Tag um die Küste mit ihren kleinen Buchten und weissen Stränden zu erkunden. Von der Spitze des 211 Meter hohen Mount Hillesøya aus geniessen Sie einen hervorragenden Panoramablick auf die zerklüftete Küste.

9. Tag: Rückfahrt nach Tromsø

Im Verlauf des Tages fahren Sie zurück in Richtung Tromsø (Ankunft am frühen Nachmittag). Sie können noch ein paar Stunden in Tromsø verbringen um letzte Souvenirs einzukaufen oder weitere Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Anschliessend geniessen Sie den letzten gemeinsamen Abend an Bord der «Noorderlicht».

10. Tag: Rückreise Tromsø - Zürich

Nach dem Frühstück heisst es Abschied nehmen von der Crew und der liebgewonnenen «Noorderlicht». Sie werden zum Flughafen gefahren und fliegen zurück nach Zürich. Anschliessend individuelle Heimreise.

Reiseleitung – Linda Rudin

Linda Rudin studierte an der Universität Zürich Biologie mit Umweltwissenschaften im Nebenfach. Während ihres Studiums wandte sie sich immer mehr der Zoologie und der Meeresbiologie zu. Später spezialisierte sie sich im Rahmen eines zweiten Masterstudiengangs an der University of St Andrews in Schottland auf Meeressäuger – Wale, Delfine und Robben. In schottischen Gewässern nahm sie an einer Forschungsfahrt auf einem Segelschiff teil und sammelte Daten über das Verhalten von Robben in der Nähe von Fischfarmen. Verschiedene Einsätze führten sie wiederholt an die Ostküste der USA, nach Island, Kanada und in den Norden Norwegens. Während drei Jahren war sie hauptberuflich als Expertin für Meeressäuger und allgemeine Biologie an Bord von Expeditionskreuzfahrtschiffen auf den Weltmeeren unterwegs. Zwischen Antarktis und Arktis brachte sie interessierten Passagieren bei Vorträgen, an Land und im Schlauchboot Faszinierendes aus der Tier- und Pflanzenwelt bei.

Sie konnte ihr Wissen nicht nur in den Polargebieten weitergeben, sondern auch an verschiedenen Zielen im Pazifik und Atlantik. So begleitete sie Fahrten nach Japan, Kamtschatka und Alaska, sowie zu den Inseln der Kurilen, Aleuten und Azoren. Bis heute hält ihre Begeisterung für die verschiedenen Bewohner unserer Meere an und es zieht sie regelmässig zurück ans oder aufs Wasser.

 

Das Schiff – Noorderlicht

Baujahr: 1910, völlig überholt in 1991
Länge: 46
Breite: 6.5
Passagiere: 18
Besatzung: 5

Beschreibung
Die Noorderlicht wurde 1910 auf einer Flensburger Werft erbaut und war über viele Jahrzehnte als Feuerschiff in der Ostsee im Einsatz. Seit 1991 ist das Schiff als Zweimast-Schoner wieder auf nördlichen Gewässern im Einsatz. Das Schiff verfügt über insgesamt 10 Doppelkabinen mit Stockwerkbetten und Waschbassin. Mehrere Duschen/WCs stehen den Passagieren zur Verfügung. Die heizbaren Innenkabinen sind mit einer Deckenluke ausgestattet, welche sich öffnen lässt (für Frischluftzufuhr).

Die Mahlzeiten werden im kleinen Speisesaal im Unterdeck sowie im Aufenthaltsraum auf dem Hauptdeck eingenommen. Auf dem Hauptdeck befindet sich auch die Tee-/Kaffeestation. Die Bordsprache ist Holländisch und Englisch. Mit einer Länge von 46 Metern kann das Schiff auch in kleine Fjorde und Buchten fahren, die grösseren Schiffen verwehrt sind.

* Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Programmänderungen vorbehalten. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhalten Sie in Ihrer Globetrotter-Filiale.

BeratungsterminAnfrage

Angaben zur Reise

«Der Bund» - Leserreise: Walsafari und Polarlichter in Norwegen

Ort

ab/bis Tromsø, Arktis

Dauer

10 Tage

Transport

Flug, Segelschiff

Unterkunft

Mittelklassehotel, Kabine

Teilnehmer

ab 12 Personen

bis 18 Personen

Reiseart

Safari, Erlebnisreisen, Schiffsreisen

Angebot

GLS-386100

Reisedaten

18.11.21 – 27.11.21

Stationen

  • Hinreise Zürich – Tromsø

  • Tromsø

  • Langsundet Fjord

  • Vengsøyfjorden und Kaldfjorden

  • Insel Sommarøy

  • Tromsø

  • Rückreise Tromsø – Zürich