Die 7 Wunder von Schottland

ab/bis Edinburgh, Schottland, Mietwagen-Reise

Die bekannten Ecken Schottlands sind zahlreich, aber es geht noch besser. Finden Sie auf dieser Rundreise Ihre sieben Wunder dieses vielseitigen Landes.

Ob von Mensch erschaffen, von der Natur geformt oder geschichtlich geprägt: Sie reisen quer durch Schottland und entdecken dabei auch die etwas unbekannteren Sehenswürdigkeiten.

Einige Höhepunkte

  • Die majestätische Stadt Edinburgh

  • Die gigantische Felsnadel Old Man of Storr

  • Eilean Donan Castle – eine wahre schottische Ikone

  • Glenfinnan Viadukt – Monument zu Ehren «Bonnie Prince Charlie»

Preise

Preis pro Person

CHF

bei 2 Personen

ab 710.–


Inbegriffen

  • 7 Übernachtungen in B&Bs

  • Schottisches Frühstück

  • 8 Tage Mietwagen Kategorie Economy


Nicht Inbegriffen

  • Flug ab/bis Schweiz


Vorgesehenes Reiseprogramm

1. Tag: Edinburgh

Mietwagenübernahme am Flughafen von Edinburgh und Fahrt ins Stadtzentrum. Der heutige Tag gehört ganz der majestätischen Stadt Edinburgh. Erleben Sie Schottlands beliebteste Stadt in ihrer ganzen Schönheit: Holyrood Palace, St. Giles Cathedral, die Neu- und Altstadt sowie viele weitere Highlights. Sie werden davon begeistert sein. Übernachtung in der Umgebung von Edinburgh.

2. Tag: Edinburgh – Grantown-on-Spey (ca. 250 km)

Parallel zur Forth Rail Bridge, die einen Meilenstein der Ingenieursentwicklung repräsentiert, verlassen Sie Edinburgh über die Forth Road Bridge. Anschliessend ist ein Besuch von St. Andrews empfehlenswert, ein kleines, liebliches Universitätsstädtchen an der Ostküste, wo Golf gross geschrieben wird. Der St. Andrews Old Course ist Schottland bekanntester und ältester Golfplatz und einen Besuch wert. Übernachtung in der Umgebung von Speyside.

3. Tag: Grantown-on-Spey – Inverness (ca. 125 km)

Fahren Sie heute in nordöstlicher Richtung nach Elgin und besuchen Sie die Shortbread-Fabrik Walkers oder statten Sie der Wollweberei Johnstons of Elgin einen Besuch ab. Anschliessend lohnt sich ein Halt am historischen Culloden Battlefield. Übernachtung in der Umgebung von Inverness.

4. Tag: Inverness – Insel Skye (ca. 200 km)

Am Morgen Fahrt südwärts zum Loch Ness. Am tiefsten See von Schottland lohnt sich ein Abstecher zum Urquhart Castle, von wo Sie freie Aussicht über das Tal geniessen. Weiterreise zur Insel Skye. Sanfte Hügel, bizarre Gebirgsketten, Buchten, Strände, Lochs und natürlich das Meer – alles ist in reicher Vielfalt vorhanden. Es lohnt sich, den Old Man of Storr aufzusuchen. Majestätisch überblickt diese gigantische Felsnadel die Halbinsel Trotternish. Übernachtung auf der Insel oder in der Umgebung von Kyle of Lochalsh.

5. Tag: Insel Skye – Fort William (ca. 180 km)

Nach dem Frühstück reisen Sie weiter zurück ins Landesinnere. Ein Highlight auf dieser Strecke ist das Eilean Donan Castle – eine wahre schottische Ikone. Ihr Bild erkennt man sofort. Es wundert darum kaum, dass diese Burg eine der meist fotografierten Schottlands ist. Am Nachmittag treffen Sie in Fort William ein. Übernachtung in der Umgebung von Fort William.

6. Tag: Fort William – Mallaig – Fort William (ca. 150 km)

Heute empfehlen wir Ihnen, über die wunderschöne Panoramastrasse Road to the Isles zu fahren. Die Strasse führt von Fort William nach Mallaig, einem sympathischen Fähr- und Fischerdorf mit Charme entlang kleiner Hochlanddörfer, majestätischen Seen und karibisch weissen Sandstränden. Ein Halt in Glenfinnan lohnt sich, um sich das Viadukt und das Monument zu Ehren «Bonne Prince Charlies» anzusehen. Am Nachmittag Rückfahrt nach Fort William. Übernachtung wie am Vortag.

7. Tag: Fort William – Edinburgh (ca. 250 km)

Auf dem Weg nach Edinburgh entdecken Sie heute zwei landschaftliche Highlights. Zum einen fahren Sie durch das historische und berühmt-berüchtigte Tal Glencoe, das «Tal der Tränen». Die einzigartige karge Berglandschaft zieht viele Wanderer in ihren Bann. Weiter südlich gelangen Sie in den Loch Lomond and the Trossachs National Park, der die Grenze zwischen Highlands und Lowlands markiert. Hier geniessen Sie sanft geschwungene Hügel, jahrhundertealte Seen und glitzernde Flüsse – immer mit den beeindruckenden Hochlandbergen im Hintergrund. Übernachtung in der Umgebung von Edinburgh.

8. Tag: Edinburgh

Fahrt zum Flughafen von Edinburgh und Rückgabe des Mietwagens oder individuelle Verlängerung.

 

* Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Programmänderungen vorbehalten. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhalten Sie in Ihrer Globetrotter-Filiale.

BeratungsterminAnfrage

Angaben zur Reise

7 Wonders of Scotland

Ort

ab/bis Edinburgh, Schottland

Dauer

8 Tage

Transport

Mietwagen

Unterkunft

B&Bs

Reiseart

Erlebnisreisen, Mietwagen-Reise

Angebot

TRA-450176

Reisedaten

Täglich als Mietwagenrundreise zwischen April und November

Stationen

  • Edinburgh–Grantown-on-Spey (ca. 250 km)

  • Grantown-on-Spey–Inverness (ca. 125 km)

  • Inverness–Insel Skye (ca. 200 km)

  • Insel Skye–Fort William (ca. 180 km)

  • Fort William–Mallaig–Fort William (ca. 150 km)

  • Fort William–Edinburgh (ca. 250 km)