Unbekanntes Simbabwe

ab/bis Johannesburg, Südliches Afrika, Erlebnisreisen

Auf dieser Campingtour entdecken Sie eins der schönsten Länder des Südlichen Afrika.

Simbabwe bietet eine Fülle von Besonderheiten, wie antike Ruinen einer unbekannten Vergangenheit, einen der grössten Flüsse Afrikas, Wildreservate und eine lebendige Natur. Sie bringen Abenteuerlust und Flexibilität mit? Dann freuen Sie sich auf das relativ unbekannte und wenig besuchte Simbabwe!

Einige Höhepunkte

  • Kanutour auf dem Sambesi – Adrenalin pur!

  • Spuren von Nashörner zu Fuss verfolgen

  • Elefanten, Büffel, Nilpferde und mit viel Glück Leoparden beobachten im Save River Wildschutzgebiet

  • Tierparadies in Hwange Nationalpark erleben

Preise

Preis pro Person

CHF

Bei 2 Personen

ab 2400.–


Inbegriffen

  • 12 Übernachtungen im Zelt, 3 Übernachtungen in einer Lodge und Vollpension

  • englisch sprechende Reiseleitung

Vorgesehenes Reiseprogramm

1. Tag: Johannesburg – Simbabwe

Wir werden heute eine lange Strecke zur Grenze nach Simbabwe zurücklegen. Die Strasse führt uns von Johannesburg nach Norden, an Pretoria vorbei in das Buschfeld der Provinz Limpopo und schliesslich werden wir den Soutpansberg überqueren. Nachdem wir die Formalitäten an der Grenze erledigt haben, fahren wir weiter in Richtung Masvingo und verbringen unsere erste Nacht in Simbabwe.

2. – 3. Tag: Ruinen von Gross-Simbabwe – Save River Game Reserve

Heute fahren wir zu den Ruinen von Gross-Simbabwe. Wir besuchen das Denkmal, um die prächtigen Bauwerke zu besichtigen und mehr über das Geheimnis um ihren Ursprung zu erfahren. Danach fahren wir nach Osten zum Save River Game Reserve, einem Gebiet, das einige der schönsten Wildnisgebiete in Simbabwe bietet. Wir werden hier zwei Nächte in unserem privaten, rustikalen Buschcamp verbringen und die Gegend sowohl zu Fuss als auch in einem offenen Fahrzeug erkunden.

4. Tag: Eastern Highlands

Wir verlassen das Lowveld und fahren durch Mutare in das östliche Hochland, eine Gebirgskette, die sich über 300 Kilometer erstreckt und eine natürliche Grenze zu Mosambik bildet. Dies ist ein Gebiet mit spektakulären Landschaften, Wäldern, Bergen und Wasserfällen. 

5. Tag: Chinhoyi

Heute fahren wir in die Nähe von Chinhoyi, wo wir den Rest des Tages die Wildnis, die unser Lager umgibt, erkunden werden.

6. Tag: Kariba

Unsere Reise bringt uns zum Kariba-See, dem drittgrössten künstlichen See der Welt. Nachdem wir uns in unserer Unterkunft niedergelassen haben, geniessen wir nachmittags eine Bootsfahrt auf dem See.

7. Tag: Sambia

Nachdem wir die Stadt Kariba erkundet haben, überqueren wir die Grenze über die Staumauer nach Sambia. Unser nächster Stopp ist Gwab. Von hier aus unternehmen wir eine zweitägige Kanutour auf dem Sambesi. Am Nachmittag bereiten wir uns auf die bevorstehende Kanufahrt vor und packen alles Nötige für unsere Tour ein. 

8. – 10. Tag: Sambesi Kanutour

Der Sambesi ist ein mächtiger Fluss, der buchstäblich aus Flusspferden und Krokodilen besteht. Wir beginnen unser zweitägiges Kanuabenteuer in Gwabi und fahren dann den Fluss entlang, vorbei an Mana Pools. Wir paddeln mit der starken Strömung, verbringen zwei Tage auf dem Wasser, beobachten Wild und Vögel und campen jede Nacht wild auf Inseln. Die Reise endet am Chongwe River. Wir fahren mit dem Boot zurück und übernachten wieder im Gwabi Camp.

11. – 12. Tag: Victoriafälle

Am frühen Morgen fahren wir über Livingstone durch Sambia und sehen uns dann die phänomenalen Victoriafälle an, bevor wir die ursprüngliche Stahleisenbahnbrücke nach Simbabwe überqueren. Wir verbringen zwei Nächte hier.

13. Tag: Hwange

Wir verlassen die pulsierende Stadt Victoria Falls und machen uns auf den Weg zu unserem privaten Buschcamp in Hwange. An diesem Nachmittag / Abend werden wir eine ausgedehnte Pirschfahrt mit offenen Fahrzeugen durchführen, um die Wildherden zu suchen, für die dieses Gebiet so bekannt ist. 

14. Tag: Bulawayo – Matobo

Nach dem Frühstück machen wir uns früh auf den Weg zu den breiten Strassen von Bulawayo und dann weiter zu unserem Camp. Am Nachmittag haben wir Zeit die wunderschöne Gegend, die mit Granitblöcken bedeckt ist, zu geniessen. Wir machen eine Pirschfahrt und verfolgen Nashörner zu Fuss im Matobo National Park.

15. Tag: Limpopo

Wir fahren heute weiter nach Süden und überqueren die Grenze nach Botswana. Nach Abschluss der Grenzformalitäten fahren wir weiter zu unserem Buschcamp, das sich in einem privaten Wildreservat im Limpopo-Tal befindet. Bei der Ankunft am Nachmittag haben Sie Zeit für einen kurzen Spaziergang im umliegenden Busch.

16. Tag: Johannesburg

Heute Morgen geht es gemächlich los, wir packen unser Lager und fahren weiter nach Süden, um am späten Nachmittag in Johannesburg anzukommen. Unsere Tour endet mit der Ankunft in Johannesburg.

* Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Programmänderungen vorbehalten. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhalten Sie in Ihrer Globetrotter-Filiale.

BeratungsterminAnfrage

Angaben zur Reise

Unbekanntes Simbabwe

Ort

ab/bis Johannesburg, Südliches Afrika

Dauer

16 Tage

Transport

Safaritruck

Unterkunft

Zelte, Lodge

Teilnehmer

ab 4 Personen

bis 17 Personen

Reiseart

Safari, Erlebnisreisen

Angebot

DRI-44954

Reisedaten

Mehrere Abreisen zwischen März und Dezember

Stationen

  • Johannesburg

  • Zimbabwe

  • Save River Game Reserve

  • Eastern Highlands

  • Chinhoyi

  • Kariba

  • Kanufahrt auf dem Sambesi Fluss in Zambia

  • Victoria Falls

  • Hwange

  • Bulawayo - Matobo

  • Limpopo

  • Johannesburg