Freiheit und Wildnis pur

ab/bis Johannesburg, Südafrika, Aktivreisen

Wenn Sie das Abenteuer suchen sind Sie bei dieser Reise richtig! Begleiten Sie uns in die abgeschiedenen und landschaftlich eindrücklichsten Gebiete Südafrikas zu Fuss. Die ersten Nächte verbringen Sie in einem saisonalen Camp mit komfortablen Safarizelten bevor es für einen mehrtägigen Wilderness Trail zu Fuss in den Busch geht. Entdecken Sie die wilde Seite unseres Planeten bei Begegnungen mit Elefanten, Büffeln und anderen Grosstieren Afrikas und schlafen Sie am Abend unter freiem Himmel in einem selbst aufgestellten Camp.

 

Einige Höhepunkte dieser Reise

  • Auf Pirschfahrten die einzigartige Tierwelt erleben

  • Wilderness Trail – Freiheit und Wildnis zu Fuss erleben!

  • Bushwalk im artenreichsten und abgeschiedenen Teil des Krüger Nationalparks

  • „Sundowner“ geniessen und die atemberaubenden Farben des afrikanischen Sonnenunterganges bestaunen

 

Preise

CHF

Preis pro Person

Doppelzimmer

ab 5240.–


Inbegriffen

  • Direktflug in der Economyklasse inkl. Taxen

  • Übernachtungen gemäss Programm

  • myclimate-Beitrag zum Klimaschutz

  • Bücher-Gutschein im Wert von CHF 30.- für Reiseliteratur nach Ihrer Wahl

  • Gutschein für SBB-Billett 2. Klasse Wohnort – Flughafen und retour

  • Mahlzeiten gemäss Programm

  • Alle Aktivitäten der Tour (Game Drives und Bushwalks)

  • lokaler, englischsprechender Guide für die gesamte Reise

  • Alle Parkeintritte und Parkgebühren


Nicht Inbegriffen

  • Nicht inkludierte Mahlzeiten und Getränke

  • Flugzuschlag falls die erforderliche Buchungsklasse nicht verfügbar ist

  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben


Reiseprogramm

1. Tag: Schweiz – Johannesburg

Abends Direktflug von Zürich nach Johannesburg.

2. Tag: Ankunft in Johannesburg (-/-/A)

Ankunft in Johannesburg am Vormittag. Sie werden am Flughafen erwartet und zu Ihrem Hotel gebracht, wo Sie sich vom Flug erholen oder bereits an einer Stadtführung teilnehmen können. Anschliessendes Nachtessen in einem Restaurant mit südafrikanischen Spezialitäten.

3. Tag: Johannesburg nach Makuleke, KNP (F/M/A)

Um 7.00 Uhr werden Sie von Ihrem Guide im Hotel abgeholt. Im Kleinbus fahren Sie Richtung Krüger Nationalpark bis ganz in den Norden des Landes, in die Makuleke Konzession. Die 7- stündige Fahrt wird durch Pausen unterbrochen. Am späten Nachmittag kommen Sie im rustikalen, aber komfortablen Zeltcamp an. Nebst den bequemen Betten steht Ihnen auch eine Buschdusche mit heissem Wasser zur Verfügung. Da das saisonale Camp nicht eingezäunt ist, können auch mal Tiere zu Besuch kommen. Richten Sie sich häuslich ein, bestaunen Sie ein erstes Mal die faszinierende Umgebung und entspannen Sie sich mit einem kühlen Getränk am Feuer vor dem Abendessen.

4. & 5. Tag: Makuleke, KNP (F/M/A)

Frühmorgens werden Sie durch Ihren Guide geweckt. Geniessen Sie eine erste Tasse heissen Kaffee, bevor Sie die Morgenaktivität starten. Nach einer kurzen Fahrt erreichen Sie den artenreichsten Teil des Krüger Nationalparks und starten anschliessend Ihren Bushwalk in diesem abgeschiedenen Teil des Parks. Neben der spektakulären Lage zweier zusammenfliessender Flüsse, ist diese nur zu Fuss erreichbare Gegend auch bekannt für ihre reiche Geschichte. Mit etwas Glück, können Sie sozusagen direkt vor Ihren Füssen Relikte aus der Stein- und Bronzezeit finden. Auf Ihrer Wanderung entdecken Sie ausserdem die atemberaubende Lanner Gorge sowie den magischen Wald aus Fieberbäumen, einer Akazien-Art. Sie lernen Neues und Spannendes über Pflanzen, Vögel und Insekten kennen, die Sie umgeben und Sie werden auf Elefanten, Büffel und Antilopen treffen – zu Fuss ein ganz besonderes Erlebnis! Tauchen Sie in diese Natur ein, wie es sonst kaum mehr möglich scheint. Nach einer langen Mittagspause unternehmen Sie am Nachmittag weitere Aktivitäten, bevor Sie bei einem „Sundowner“ die atemberaubenden Farben des afrikanischen Sonnenuntergangs geniessen. Nach einem leckeren Abendessen können Sie den stimmigen Abend gemeinsam am Feuer ausklingen lassen.

6. Tag: Makuleke nach Mapungubwe (F/M/A)

Transfer in den Mapungubwe Nationalpark. In diesem Park, der seit 2003 zum UNESCO Weltkulturerbe gehört, verbringen Sie eine Nacht in einem staatlichen Camp, wo Sie in kleinen Rundhütten untergebracht sind. Der Park zeichnet sich nicht nur durch eine hohe Artenvielfahlt und markante Felsen aus, sondern auch durch die Existenz archäologischer Fundstätten. Entsprechend besuchen eine Ausstellung, die von der uralten menschlichen Geschichte dieser Region zählt.

7. Tag: Manpungubwe nach Marataba (F/M/A)

Transfer nach Marataba ins Monkey- Bush- Camp. Nachdem Sie sich am Pool etwas erholen konnten, packen Sie alles, was für zwei Übernachtungen im Busch wichtig ist, in kleine Rucksäcke. Nach einem Materialcheck und Briefing geht es zu Fuss los. Nach einer kurzen ersten Tagesetappe, schlagen Sie gemeinsam das Camp für die Nacht auf. Mit Gaskochern bereiten Sie zusammen ein einfaches Abendessen zu. Am Lagerfeuer, umgeben von den Geräuschen der afrikanischen Nacht, werden die besten Geschichten erzählt! Bevor es zur verdienten Nachtruhe geht, bestimmen Sie noch, wann welches Gruppenmitglieder Wache hält.

8. & 9. Tag: Wilderness Trail Marataba (F/M/A)

Diese zwei Tage verbringen Sie völlig frei in der eindrücklichen Landschaft von Marataba. Tagsüber sind Sie zu Fuss auf Safari, Zeit spielt hier keine Rolle. Die Gruppenmitglieder entscheiden gemeinsam, wie lang Ihre Tagesetappen werden. Was man sieht, bestimmt in der Regel, wohin man geht. Am Abend schlagen Sie jeweils ein neues Lager am Feuer auf. Sicher wird auch Ihre Gruppe durch die gemeinsamen Erlebnisse und Erfahrungen zusammenwachsen. Am Abend des 9. Tages kehren Sie ins Camp zurück, wo Sie wieder mit etwas mehr Komfort übernachten werden.

10. & 11. Tag: Marataba nach Madikwe (F/M/A)

Transfer mit dem Auto von Marataba nach Madikwe. Die nächsten Tage verbringen Sie im berühmten Madikwe Game Reserve auf einer klassischen Safari im offenen Fahrzeug. Je nach Vorliebe der Gruppe ist auch ein weiterer Bushwalk möglich. In diesem trockenen Reservat können Sie eine ganz neue Fauna und Flora entdecken. Die Chancen stehen gut, dass Sie Raubkatzen und Wildhunde beobachten können. Übernachtung in einer komfortablen und familiär geführten Öko-Lodge mit ausgezeichnetem Essen, das teils auf dem offenen Feuer zubereitet wird. Geniessen Sie die besondere Stimmung nach dem Eindunkeln, wenn das ganze Camp mit Gaslaternen beleuchtet wird.

12. Tag: Madikwe nach Johannesburg (F/M/A)

Nach einer letzten morgendlichen Fahrt durch den Busch ist es Zeit, wieder in die Zivilisation zurückzukehren. Transfer mit dem Auto zurück nach Johannesburg. Übernachtung in Johannesburg.

13. Tag: Johannesburg & Abreise (-/ -/ -)

Letzter Tag zur freien Verfügung in Johannesburg. Im Verlauf des Nachmittages Transfer zum Flughafen und Direktlug nach Zürich.

14. Tag: Ankunft in der Schweiz (-/ -/ -)

Ankunft in der Schweiz im Verlauf des Vormittages.

 

Hinweise: F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen.

Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten

Gut zu wissen

Hinweise und Anforderungen

Die Gruppe setzt sich aus internationalen Teilnehmern zusammen. Jeder, der über einen guten gesundheitlichen Allgemeinzustand verfügt, wird die Wandersafari geniessen können.

Ihr Reiseleiter

Vaughn Du Plooy ist in Südafrika geboren und aufgewachsen. Das Leben im Busch hat ihn gepackt und nicht mehr losgelassen. Seit vielen Jahren arbeitet er in verschiedenen Reservaten als Guide und Ausbilder. Sein umfassendes Wissen über den afrikanischen Busch ist Garant dafür, dass Sie in die Geheimnisse und Wunder, die Sie täglich sehen werden, eintauchen können. Elefanten liegen Vaughn Du Plooy ganz besonders am Herzen. Das Erlebnis, auf einem Buchwalk mit Vaughn einer Gruppe der sandten Riesen zu begegnen, ist magisch – und ein Ereignis, das Sie nie wieder vergessen.

Mitmachen

Ein wichtiger Bestandteil einer Safari ist das Mitmachen. Teamgeist macht Spass!

Visum/Pass

Der Reisepass muss mindestens 6 Monate über die Reise gültig sein und über mindestens 5 freie Seiten verfügen. Schweizer Bürger benötigen für Südafrika kein Visum.

Ideale Reisezeit

Mai bis September ist die beste Zeit für Tierbeobachtungen in den Nationalparks.

* Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhalten Sie in Ihrer Globetrotter-Filiale.

Beratung in FilialeBuchungsanfrageKatalog bestellen

Angaben zur Reise

Freiheit und Wildnis pur

Ort

ab/bis Johannesburg, Südafrika

Dauer

14 Tage

Transport

Linienflug, Kleinbus, Safari-Fahrzeug

Unterkunft

Camp

Teilnehmer

Mindestens 6, maximal 8 Gäste

Reiseart

Erlebnisreisen, Aktivreisen

Angebot

TEA-427290

Reisedaten

18.05.19 - 31.05.19
13.09.19 - 26.09.19

Stationen

  • Schweiz – Johannesburg

  • Johannesburg – Makuleke

  • Makuleke – Mapungubwe

  • Manpungubwe – Marataba

  • Wilderness Trail Marataba

  • Marataba – Madikwe

  • Madikwe – Johannesburg

  • Johannesburg – Schweiz