Antarktis – die Reise Ihres Lebens

Antarktis, Studienreisen

Antarktis – eine absolute Traumdestination. Was fasziniert so am fernen Land rund um den Südpol? Die glasklare Atmosphäre? Die bizarre Landschaft? Das ewige Eis? Alles natürlich! Doch das ist noch nicht alles: Da wären neben den Pinguinen und den Seebären auch die riesigen See-Elefanten. Nicht zu vergessen die überwältigende Vielfalt von Vogelarten, mit den verschiedenen Albatros-Arten an der Spitze.

Highlights der Reise

  • Stadtrundfahrt Buenos Aires

  • Vogelparadies Falkland Inseln

  • Seelöwen, Magellan -und Eselspinguine, See-Elefanten, Riesensturmvögel und Kormorane

  • Südgeorgien

  • Antarktische Halbinsel

  • Scotiasee und Süd-Orkney Inseln

  • Durchquerung der Drake Passage, die den vereisten Kontinent von Südamerika trennt

  • Täglich Gelegenheit zu Fuss, per Kajak oder mit den Zodiaks auf Landgänge zu gehen

Preise

Preis pro Person

CHF

Kat. 2

17500.–

Kat. 3

19500.–

Kat. 4

20100.–

Kat. 5

20800.–

Kat. 6

22700.–

Kat. 7

30700.–


Inbegriffen

  • Linienflüge Zürich–Buenos Aires–Zürich in Economy-Klasse

  • Charterflüge Buenos Aires–Ushuaia–Buenos Aires in Economy-Klasse

  • Flughafen- und Sicherheitstaxen

  • Alle Treibstoff- und Bunkerzuschläge

  • Je eine Hotelübernachtung im Erstklasshotel auf Hin- und Rückreise in Buenos Aires

  • Transfers in Buenos Aires und Ushuaia

  • Stadtrundfahrt in Buenos Aires

  • Ausflug mit Mittagessen in Ushuaia

  • Antarktis-Kreuzfahrt an Bord der Hanseatic gem. Programm als Vollcharter Tamedia

  • Alle Hafengebühren und Zodiacausflüge

  • Vollpension auf der ganzen Kreuzfahrt, Zimmer/Frühstück in Buenos Aires

  • Alle Getränke an Bord (auch Tischwein und Barbetrieb)

  • Freie Tischwahl bei Mahlzeiten

  • Betreuung durch unsere Experten und Lektoren der Hanseatic

  • Schweizer Reiseleitung ab/bis Zürich

  • Trinkgelder an Bord der Hanseatic


Nicht Inbegriffen

  • Versicherungen (wir beraten Sie gerne)

  • Mittag- und Abendessen in Buenos Aires

  • Evtl. Treibstoff- und Bunkerzuschläge


Expertenbegleitung

Mit an Bord: der bekannte Astronaut und Astrophysiker Claude Nicollier, der erfahrene Antarktisreisende Benno Lüthi (Präsident der Antarctic Research Stiftung), der Fotojournalist Manuel Bauer, der Schweizer Schriftsteller Pedro Lenz und die Meteorologin Claudia Stocker. Zusätzlich wird ein Lektorenteam von Hapag Lloyd auf dem Schiff für weitere interessante Vorträge sorgen. Ruedi Bless wird das Projekt zum achten Mal leiten.

Claude Nicollier

Claude Nicollier, Astronaut, Astrophysiker und Professor an der École Polytechnique Féderale in Lausanne, ist bisher der einzige Schweizer, der das Weltall betreten hat. Während dreissig Jahren war Claude Nicollier Astronaut bei der Europäischen Raumfahrtorganisation (ESA). Total hat der Romand mehr als 1000 Stunden im Weltall verbracht. Weiter betreut er das Projekt „Solar Impulse“, wo er für die Testflüge verantwortlich ist. Nebst seinen Erlebnissen ausserhalb der Erdatmosphäre beschreibt er einen Aufstieg zum Matterhorn zusammen mit seiner damals 14-jährigen Tochter 1992 als Höhepunkt seines Lebens.

Manuel Bauer

Manuel Bauer, 1966 in Zürich geboren, erlernte ursprünglich das Handwerk der Werbefotografie. Um sich mit seiner Fotografie auch sozial engagieren zu können, wandte er sich nach seiner Ausbildung dem Fotojournalismus zu und spezialisierte sich auf Langzeitprojekte. Er bezeichnet sich selbst als «sozialdokumentarischen Fotografen». Meist verfolgt er seine ambitionierten Projekte im Ausland über viele Jahre hinweg. Seit 1988 bereist er intensiv Indien und fotografiert dort seit 1990 die tibetische Diaspora. Internationale Bekanntheit erlangte er durch seine Reportage «Flucht aus Tibet» und seine langjährige Arbeit mit dem Dalai Lama. Neben seinen Tibet-Arbeiten fotografiert Manuel Bauer immer auch wieder in anderen Weltgegenden. So dokumentierte er mit Tristan da Cunha die am weitesten entfernte Insel der Welt, Strassenkinder in Rumänien, den Weissen Hai oder Helikopterrettungen in den Alpen und im Himalaya. Zu seinen Auftraggebern zählen namhafte Magazine wie Geo oder Das Magazin.

Benno Lüthi

Benno Lüthi wurde 1945 in Zürich geboren. Nach einer chem. techn. Lehre an der Eidg. Techn. Hochschule Zürich arbeitete er weitere fünf Jahre als Assistent an der ETH. Anschliessend folgte eine Ausbildung in med. Chemie am Kinderspital Zürich. Von 1969 bis 1994 war er Leiter und Miteigentümer des med. Laboratorium DIAGNOSTICA in Zürich. Nebst Untersuchungen in der Humanmedizin führte der Betrieb auch eine Abteilung für Veterinärmedizin spez. auch im Bereich Parasitologie bei Wildtieren. 1990 wurde er in den Stiftungsrat der Stiftung zum Schutze der Fledermäuse in der Schweiz aufgenommen. Seit 2001 arbeitet er im Freiwilligenteam des ZOO Zürich. Seit 1997 bereist er regelmässig den Kontinent ANTARCTICA zuerst als Passagier, dann auf verschiedenen Schiffen im Lektoren Team. 1997 war er Mitbegründer der Stiftung Antarctic Research Trust (ART). Zusammen mit Dr. Klemens Pütz engagiert er sich für die Belange der Antarktischen Tierwelt. Seit dieser Zeit war er Co-Autor bei über 15 wissenschaftlichen Publikationen zum Thema Pinguine.

Pedro Lenz

Pedro Lenz, 1965 in Langenthal geboren und heute in Olten lebend, gehört zu den bekanntesten Schweizer Autoren, Schriftstellern und Kolumnisten. Er erhielt für seine Tätigkeit mehrere renommierte Schweizer Auszeichnungen, u.a. den Schweizer Kleinkunstpreis 2015 und den Schweizer Filmpreis 2014für „Der Goalie bin ig“. Ausserdem hat er ein Buch geschrieben „I bi meh aus eine“, das die Geschichte eines Emmentaler Auswanderers nach Argentinien beschreibt. Pedro Lenz begleitet unsere Antarktis-Reise 2017 und wird auf der "Hanseatic" über sein Leben und Werk erzählen.

Claudia Stocker

Als Meteorologin von SRF Meteo beschäftigt sich Claudia Stocker täglich mit dem aktuellen Wettergeschehen. Bedingt durch ihre Liebe zur Natur, den nördlichen Breiten und der Gebirgswelt verwandelt sie ihren Bürojob regelmässig zu einem Abenteuer im Freien. Denn auch eine Meteorologin beendet eine Bergtour nicht immer trockenen Fusses. Gerne teilt Claudia Stocker ihr Wetterwissen, beispielsweise mit angehenden Pilotinnen und Piloten.

 

* Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhalten Sie in Ihrer Globetrotter-Filiale.

Beratung in Filiale

Buchungsanfrage

Katalog bestellen

ANGABEN ZUR REISE

Antarktis – die Reise Ihres Lebens
Ort

Antarktis

Dauer

20 Tage

Transport

Flug, Bus, Schiff

Unterkunft

Erstklasshotel / Kabine gemäss Kategorie

Teilnehmer

bis 160 Passagiere

Reiseart

Erlebnisreisen, Schiffsreisen, Studienreisen

Angebot

BGT-260295

REISEDATEN

30.11.2017 – 19.12.2017

Haben Sie eine Frage?

Chatten Sie jetzt mit einem unserer Reiseberater.

Live Chat starten
Haben Sie eine Frage?

Es tut uns leid Ihnen mitzuteilen, dass derzeit keine Reiseberater online sind.
Versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal.