Gros Morne Nationalpark

Kanada

Millionen Jahre alte Erdgeschichte zu seinen Füssen. Nationalpark und UNESCO Weltnaturerbe an der Westküste von Neufundland mit Fjorden und Tafelbergen. Vor 1200 Mio. Jahren lagen die felsigen Hochflächen der Tablelands tief unter dem Meeresspiegel. Heute kann man durch die wüstenähnliche Mondlandschaft bis an den grasbedeckten Rand der Atlantikklippen wandern. Es gibt einen Wasserfall, der so hoch ist, dass das Wasser verdunstet, ehe es den Boden erreicht. Speziell ist Brook Pond. Früher ein Fjord, ist dies heute durch die Erhebung der Küste ein See. Tolles, aber raues Wandergebiet. 

Weitere Höhepunkte Ostkanadas