Reiseerlebnis
zusammengestellt von Sven Aebersold

São Tomé & Príncipe

Reisen aktuell möglich
São Tomé & Príncipe

Privatreise auf die kleinen Inseln São Tomé und Príncipe mit ihren Traumstränden. Sie liegen im Atlantik vor der Küste Gabons und Kameruns auf der Höhe des Äquators.

Wie das gegenüberliegende afrikanische Festland sind die Inseln weitgehend von Regenwald bedeckt – von der Küste bis hinauf in die vulkanische Berglandschaft. Alte Kirchen und Haciendas sind bauliche Zeugen der langen Geschichte. Die meisten Inselbewohner leben auf der Hauptinsel São Tomé. Príncipe ist viel weniger besiedelt und von der Natur geprägt. Im kristallklaren Ozean bieten sich herrliche Möglichkeiten zum Schnorcheln und Tauchen, und auch die Exkursionen und Wanderungen an Land bieten unvergessliche Eindrücke.

  • Orte
    ab/bis São Tomé
  • Empfohlene Reisedauer
    15 Tage
  • Unterkunft
    Lodges, Öko Lodges, Hotels

Meine Highlights

Reiseroute

  • Tag 1

    Ankunft am Flughafen von São Tomé. Nach den Einreiseformalitäten wirst du von einem Fahrer erwartet. Transfer in die nahe, kolonial geprägte Hauptstadt und Übernachtung inklusive Frühstück im Gästehaus Residencial Avenida.

    Die Inseln São Tomé und Príncipe wurden von den Portugiesen um 1470 eher durch Zufall entdeckt. Gesucht haben sie etwas ganz anderes, nämlich den Seeweg um den afrikanischen Kontinent herum zu den asiatischen Gewürzinseln. Beide Inseln waren zu jenem Zeitpunkt weitgehend von Regenwald bedeckt, und es gab weder Menschen noch Säugetiere, ausser vielleicht Fledermäuse und kleine Nager. In der Folge wurde dies eine der frühesten europäischen Kolonien in den Tropen, mit den ersten Kulturen von Zuckerrohr, Kakao, Kaffee und so weiter. Arbeitskräfte waren Sklaven vom afrikanischen Festland, deren Nachfahren heute auf den beiden Inseln leben.
    In den nachfolgenden Jahrhunderten eigneten sich Portugal und die anderen europäischen Mächte reihenweise neue Kolonien in Amerika, Asien und Afrika an, die grösser waren und mehr Gewinn abwarfen. Nach und nach wurde es ruhiger um die beiden Inseln, schon Jahrzehnte vor dem Ende der Kolonialzeit, aber erst recht danach. Nach dem Abzug der Portugiesen 1975 schlug die neue Republik den kommunistischen Weg ein, und die wirtschaftliche Tätigkeit kam zu einem abrupten Stillstand. Seither hat sich der Regenwald manche Plantage zurückerobert, und langsam verfallende Villen der Plantagenbesitzer sind heute Zeugen der damaligen feudalen Wirtschaftsstruktur.

  • Tag 2

    Ein Fahrer von Navetur holt dich morgens im Hotel ab. Fahrt in den Norden der Insel, via Guadelupe in eine trockenere Gegend mit offenen Savannen und Baobab Bäumen, die zumeist kleiner sind als die Baobabs in Afrika. Im Norden von São Tomé befinden sich einige der schönsten Badestrände der Insel, die von der Hauptstadt aus in relativ kurzer Fahrt zu erreichen sind.

    Übernachtung inklusive Abendessen und Frühstück südlich des Ortes Neves in der Roça Monte Forte, ein altes Plantagen-Haus mit Sicht aufs Meer.

  • Tag 3

    Fahrt vom Meer ins bergige Landesinnere nach Bom Sucesso. Besuch der Plantage Monte Café. Zur Kolonialzeit war dies die grösste Kaffee-Plantage von São Tomé mit Tausenden Angestellten. Die Anlagen sind grösstenteils nicht mehr betriebsfähig und verfallen nach und nach, ein bisschen Kaffee wird aber auch heute noch angebaut. Dabei handelt es sich um die Sorte Robusta, die qualitativ weniger hochstehend ist als der begehrte Arabica-Kaffee, der aus klimatischen Gründen nur an wenigen Orten auf  São Tomé gedeiht.
    Danach Besuch des Wasserfalls São Nicolãu und des Botanischen Gartens von Bom Sucesso. 400 tropische Bäume und Pflanzen, einschliesslich 140 Orchideen-Arten, wachsen hier.

    Übernachtung inklusive Abendessen und Frühstück in Bom Sucesso. Die kleine Unterkunft ist einfach, Zimmer mit kalter Dusche, und wahrscheinlich ohne Elektrizität. Trotzdem ist die Übernachtung in der idyllischen Umgebung ein besonderes Erlebnis.

  • Tag 4

    Fahrt durch das bergige, von Wäldern geprägte Landesinnere zur Roça Bombaim. Einer weiteren alten Plantage. Bei ausreichender Fitness bestünde auch die Möglichkeit, die interessante Strecke zu wandern. Details auf Anfrage.

    Übernachtung inklusive Abendessen und Frühstück in der Roça Bombaim.

  • Tag 5

    Kurzer Besuch von Trinidade, Stadt im Landesinnern, die früher der Küstenbevölkerung bei Piraten-Angriffen als Rückzugsort diente.

    Von hier Fahrt zurück in die Hauptstadt und Übernachtung inklusive Frühstück im Resindencial Avenida.

  • Tag 6

    Früh am Morgen Transfer zum Flughafen. Der Flug mit dem kleinen Propeller-Flugzeug von STP Airways nach Príncipe dauert etwa eine halbe Stunde, und bereits der erste Blick aus der Luft auf die fast unberührte, von Regenwald bedeckte Insel mit den vulkanischen Bergen ist atemberaubend. Nach der Landung wartet ein Fahrer. Kurzer Transfer auf ungeteerter Strasse zum Bom Bom Island Resort.
    Wenn dir São Tomé schon idyllisch schön und weltabgeschieden vorgekommen ist, so ist Príncipe in beiderlei Hinsicht noch eine Steigerung. Die Insel ist an Schönheit kaum zu überbieten, mit märchenhaften vulkanischen Landschaften, Regenwäldern, die bis an die Steilküsten und einsamen Sandstrände reichen, alten portugiesischen Kirchen und Plantagen-Häusern, die nach und nach vom Dschungel überwachsen werden. Lediglich rund 7000 Menschen leben auf Príncipe, und die südliche Hälfte der Insel ist weitgehend unerschlossen und in einem Nationalpark unter Schutz gestellt.
    Bom Bom ist eine sehr schöne Lodge mit hohem Komfort an traumhafter Lage. Die Bungalows liegen in einem Garten mit Blumen und tropischen Pflanzen, links und rechts erstrecken sich Sandstrände gesäumt von Kokospalmen, gleich dahinter beginnt der Regenwald. Restaurant und Bar befinden sich auf der kleinen vorgelagerten Insel Bom Bom, mit der Hauptinsel verbunden durch einen Holzsteg. Das warme Wasser des Atlantiks ist klar und fischreich, und man kann von der Lodge aus herrlich schnorcheln. Einen Swimmingpool hat es ebenfalls, und die Betreuung durch Management und Personal ist herzlich und aufmerksam. Es wird eine breite Palette an Ausflügen und Aktivitäten angeboten, an Land wie auch auf dem Wasser. Am besten lässt du dich gleich am Anfang über die vielfältigen Möglichkeiten informieren.

    Übernachtung in einem Garden Bungalow, inklusive Abendessen und Frühstück.

  • Tag 7 – 9

    Drei volle Tage auf Príncipe.

    Übernachtungen inklusive Abendessen und Frühstück im Bom Bom Island Resort direkt am traumhaft schönen Strand.

  • Tag 10

    Vormittags Transfer zum Flughafen und Flug zurück nach São Tomé. Transfer in die Stadt, wo dir der Nachmittag zur Verfügung steht. In der kleinen, beschaulichen Hauptstadt herrscht aber eine angenehme und lockere Atmosphäre, und einen Besuch wert wären zum Beispiel der bunte Markt und das Nationalmuseum.

    Übernachtung inklusive Frühstück im Residencial Avenida.

  • Tag 11

    Fahrt auf der schmalen Strasse der zerklüfteten Küste entlang in den äussersten Süden der Insel, via Porto Allegre an den schönen Strand Praia Inhame.

    Übernachtung in Strandnähe in der sympathischen, von der Lokalbevölkerung betriebenen Inhame Eco Lodge, inklusive Abendessen und Frühstück.

  • Tag 12

    Tag am schönen Strand von Inhame. Möglichkeiten zum Schnorcheln und für andere Ausflüge und Aktivitäten. Die Lodge ist auch beteiligt am bedeutenden Programm zum Schutz von Meeresschildkröten, die an diesen Stränden zwischen November und März ihre Eier ablegen.

    Übernachtung inklusive Abendessen und Frühstück in der Praia Inhame Eco Lodge.

  • Tag 13

    Geführte Erkundungen im Süden von São Tomé. Pirogenfahrt durch die Mangrovenwälder von Malanza. Nachmittags Fahrt nach Norden nach São João dos Angolares.

    Übernachtung inklusive Abendessen und Frühstück in der dortigen Roça São João, einem der originellsten Plantagen-Häuser. Vor Jahren wurde es eingerichtet von einem Künstler und landesweit bekannten Fernseh-Koch, und in dem alten Gebäude wähnt man sich in einem Museum. Vom Restaurant aus geniesst man die Aussicht hinunter auf den Strand.

  • Tag 14

    Fahrt der Küste entlang zurück in die Hauptstadt.

    Letzte Übernachtung im Residencial Avenida.

  • Tag 15

    Am Nachmittag Transfer zum Flughafen für den Rückflug nach Europa.

Was kostet diese Reise?

Interesse geweckt? Hier findest du die wichtigsten Informationen, die du für eine erste Einschätzung zu unserem Reiseerlebnis benötigst. Wenn nicht anders angegeben, auf der Basis von zwei Reisenden und/oder einer Belegung im Doppelzimmer.

Preis pro Person
ab CHF 3585.–

  • Täglich

  • Flüge São Tomé - Principe retour
  • Transfers und englischsprachige Reiseleitung
  • Halbpension, an 4 Tagen nur Frühstück
  • 3 Ausflüge auf São Tomé

  • Internationale Flüge
  • Aktivitäten auf Principe
  • Getränke, Trinkgelder, Visum

Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Programmänderungen vorbehalten. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhältst du in deiner Globetrotter-Filiale.

AUM - 30968

Sven Aebersold

Sven Aebersold

Wenn der Vater beim IKRK arbeitet, wird man als Sohn fast schon zwangsläufig zum Globetrotter. So auch ich, der in Peru zur Welt kam, um dann via Äthiopien und Spanien in der Schweiz Fuss zu fassen. Heute spreche ich mit Französisch, Englisch, Spanisch, Italienisch und Portugiesisch fünf Sprachen fliessend, was mich global zu einem gern gesehenen Gast werden lässt. Meine Reiseziele sind sehr vielfältig. In der Hängematte auf einem Holzschiff gemütlich den Amazonas raufschippern oder mit dem Windsurfer auf Mauritius über eine türkisblaue Lagune gleiten. Beides erfüllt mich gleichermassen mit Glücksgefühlen. Meine Lieblingsdestinationen? Über 30 Reisen nach Südamerika, sechs Reisen nach Australien und 15 Reisen in das wundervolle, faszinierende Afrika.

Mach es zu deiner Reise

Finde weitere Highlights für deine Reise

Speichere dir deine Favoriten für deine eigene Reise und stelle aus den vorgeschlagenen Highlights und Reiseerlebnissen deinen individuellen Reisewunsch zusammen.

Deine Reise gefunden?

Lass uns gemeinsam deinen individuellen Reisewunsch besprechen.

Warum mit Globetrotter reisen?

  • Insider-Infos
    Unsere Expert*innen teilen ihr Wissen und ihre persönlichen Reisetipps.
  • Massgeschneidert statt abgefertigt
    Du erhältst individuelle Angebote für Flugrouten, Unterkünfte, Mietwagen, Camper, Touren etc.
  • Mehr Vorfreude, weniger Aufwand
    Wir übernehmen das Suchen, Recherchieren, Planen und Offerieren der Reise.
  • Auf uns ist Verlass
    Mit Sicherheit. Während deiner Reise steht dir u.a. eine 24-Stunden-Helpline zur Verfügung.
Seite teilen
Wie möchtest du beraten werden?
Unsere Globetrotter-Reiseberater*innen bringen dich zu deinen Zielen. Dieser Dienst ist unverbindlich. Wenn du die Reise buchst, fallen keine Kosten für die Beratung an. Andernfalls stellen wir dir für die Länder- und Visaberatung 100 Franken in Rechnung und hoffen, dir in Zukunft helfen zu können.
Icon of
Persönlich
Besuche uns in einer unserer Filialen und lass dich persönlich beraten.
Icon of
Online
Online Reiseberatung bequem von Zuhause aus
Icon of
Telefon
Lass dich telefonisch zu deiner Reise beraten.