Reiseerlebnis
zusammengestellt von Helene Aerni

Reise zum goldenen Felsen – Überland von Bangkok nach Yangon

Reise zum goldenen Felsen – Überland von Bangkok nach Yangon

Die Grenze zwischen Thailand und Burma bei Myawaddy ist erst seit Kurzem für Ausländer und Ausländerinnen mit Sondergenehmigung offen. Reise von der lebendigen Metropole Bangkok durch die entlegene Bergregion im Osten von Myanmar nach Yangon – ein tolle und einmalige Art ins «Goldene Land» zu reisen. Bring eine gute Prise Flexibilität und Abenteuerlust mit, denn die Strasse auf der burmesischen Seite befindet sich streckenweise in sehr schlechtem Zustand.

  • Orte
    ab Bangkok bis Yangon
  • Empfohlene Reisedauer
    5 Tage
  • Unterkunft
    Mittelklasshotels

Meine Highlights

Sukhothai, die erste Hauptstadt Thailands entdecken
Pin icon Sukhothai

Sukhothai, die erste Hauptstadt Thailands entdecken

Über die Landesgrenze von Thailand nach Myanmar schreiten
Pin icon Mae Sot

Über die Landesgrenze von Thailand nach Myanmar schreiten

Den berühmten goldenen Felsen von Kyaikto bestaunen
Pin icon Kyaikto

Den berühmten goldenen Felsen von Kyaikto bestaunen

Reiseroute

Klicke auf die Pins, um die einzelnen Stationen zu erkunden
  • Tag 1 | Bangkok – Ayutthaya – Sukhothai

    Die alte Königsstadt Ayutthaya war im 17. Jahrhundert wirtschaftlicher und kultureller Mittelpunkt des damaligen Reiches. Die wunderbaren Tempel- und Palastbauten wurden 1767 von den burmesischen Eroberern zerstört. Heute zeugt die umfangreiche Ruinenstadt von der einstmaligen Pracht. Nach deren Besichtigung reist du weiter via Nakhon Sawan nach Sukhothai, wo du eine rund einstündige Bootsfahrt auf dem Bueng Boraphet See unternimmst.

  • Tag 2 | Sukhothai – Mae Sot

    Sukhothai ist die Wiege Thailands und Hauptstadt des ersten grossen Thai-Reiches im 13. Jahrhundert. Du besichtigst die eindrücklichen Ruinen, welche einem die Grösse und einstige Bedeutung Sukhothais vor Augen führen. Bei der Zube­reitung deines thailändischen Mittagessens darfst du selber mitwirken. Gegen Abend triffst du in Mae Sot an der thailändisch-burmesischen Grenze ein.

  • Tag 3 | Mae Sot – Myawaddy – Hpa-An

    Was jahrelang unmöglich war, wirst du heute tun: in Myawaddy passierst du über die 420 Meter lange Brücke die Grenze nach Myanmar. Deine burmesische Reise­leitung erwartet dich und erledigt die Ein­reise­Formalitäten. Dieser Region steht dank dem grenzüberschreitenden Handel mit Thailand eine wirtschaftlich vielversprechende Zukunft bevor. Ent­sprechend wird in die Infrastruktur investiert. Auf der teilweise neu gebauten Strasse reist du via Kawkareik durch die hügeligen Landschaften in Richtung Hpa-An. Unter­wegs besuchst du die rund 690 Meter lange Sadan Höhle, welche eine Vielzahl an Buddha-Figuren beherbergt. Am Ende der Höhle befindet sich ein See, bei ausreichendem Wasser­stand besteigst du ein Kanu und lässt dich durch die Reis­felder rudern. Zum Abschluss der heutigen Reise bestaunst du in Hpa-An die auf einer Felsnadel erbaute Kyauk Kalat Pagode.

  • Tag 4 | Hpa-An – Thaton – Kyaiktiyo

    Im sehr einfachen, lokalen Zug fährst du in rund zwei Stun­den von Thaton nach Kyaiktiyo. Während der Zug durch die ländliche Gegend tuckert, entstehen, erst etwas zögerlich und danach immer fröhlicher, Gespräche mit den lokalen Passagieren. In Kyaiktiyo bringt ein offener Last­wagen die Reisenden über die steile Strasse 14 ½ Kilometer bergaufwärts. Zu Fuss werden die letzten 10-15 Minuten zum legendären goldenen Felsen, der am Rande eines Ab­grunds balanciert, zurückgelegt. Ein magischer Anblick.

  • Tag 5 | Kyaiktiyo – Bago – Yangon

    Auf der letzten Etappe legst du einen Halt in Bago ein und besuchst die Shwemawdaw Pagode, welche höher ist als Yangon’s berühmte Shwedagon Pagode. Am Nach­mittag erreichst du Yangon, das Ziel dieser unvergesslichen Reise.

Was kostet diese Reise?

Interesse geweckt? Hier findest du die wichtigsten Informationen, die du für eine erste Einschätzung zu unserem Reiseerlebnis benötigst.

Preis pro Person
ab CHF 1680.–

  • Auf Anfrage

  • Privattour mit Übernachtungen in Mittelklasshotels im Doppelzimmer
  • Halbpension
  • englisch sprechende Reiseleitung

Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Programmänderungen vorbehalten. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhältst du in deiner Globetrotter-Filiale.

TOU - 29914

Helene Aerni

Helene Aerni

Seit mehr als 25 Jahren bin ich bereits im Globetrotter Basel. Ein «Team-Oldie» für die die Weltkarte noch immer weisse Flecken aufweist. Nach mehreren Jahren beschaulicheren Reisens in «familienfreundliche» Gebieten wie Kanada, USA und Australien gebe ich back to the roots richtig Gas und bereise auch wieder exotischere Destinationen. Besonders beeindruckt haben mich die Natur und Tierwelt Namibias, die Überlebenskünstler Kubas, die Landschaften Chinas, die stets singenden Fidschianer in der Südsee und die farbenfrohen Menschen in Indien.

Mach es zu deiner Reise

Finde weitere Highlights für deine Reise

Speichere dir deine Favoriten für deine eigene Reise und stelle aus den vorgeschlagenen Highlights und Reiseerlebnissen deinen individuellen Reisewunsch zusammen.