Reiseerlebnis
erlebt von Lena Felber

Mit dem Bus der Ostküste entlang

Reisen aktuell möglich
Mit dem Bus der Ostküste entlang

Die Ostküste Australiens kann man sehr gut mit dem Bus bereisen. An allen Haltestellen findet man Hostels und trifft Reisende aus aller Welt an. Die Stopps sind sehr abwechslungsreich. Die Ostküste ist bekannt für ihre wunscherschönen Strände.

Reiseroute

Klicke auf die Pins, um die einzelnen Stationen zu erkunden
  • Willkommen in den Tropen

    Im Küstenstädtchen Cairns wird man zuerst einmal erschlagen von der tropischen Hitze. Nicht einmal das Meer bietet eine Abkühlung. Die Gefahr auf Krokodile im Wasser zu stossen, ist zu hoch. Trotzdem ist Cairns ein idealer Ausgangspunkt für Entdeckungstouren in der Region.
    Willkommen in den Tropen
  • Im weiten Ozean

    Ein Schnorchel- oder Tauchausflug zum Great Barrier Reef ist ein muss für alle Tauchliebhaber. Die farbenfrohen Korallen, exotischen Fische und das kunterbunte Treiben in der Unterwasserwelt, begeistern. Das klare Wasser bringt einem wortwörtlich eine Offenbarung.
    Im weiten Ozean
  • Where the rainforest meets the reef

    Der Werbeslogan vom Cape Tribulation sagt alles. Nach dem Kampf durch den dichten Dschungel, steht man plötzlich vor den endlosen Weiten des Ozeans. Der Dschungel ist ein Höhepunkt für sich. Man trifft die tierischen Bewohner und tropischen Pflanzen des Urwalds. Via Zipline wird die Entdeckungstour zu einem Adrenalinerlebnis.
    Where the rainforest meets the reef
  • Natur Pur Atherton Tablelands

    Wer würde bei diesem Bild denken, dass Atherton Tablelands einmal ein dichter Regenwald war? Nach jahrhundertelanger landwirtschaftlicher Nutzung ist fast nichts mehr vom Urwald übrig geblieben. Dafür ist das Gebiet heute ein Paradies für Bike-Touren und Kanu-Fahrten.
    Natur Pur Atherton Tablelands
  • Endlich, mein erster Koalabär

    Auf Magnetic Island vor Townsville kann man die Schlafmützen in der Natur antreffen und hat den Beweis - es ist nicht nur ein liebliches Plüschtier, es gibt sie auch in der Wirklichkeit!
    Endlich, mein erster Koalabär
  • Sieht es nicht wie in Hollywood aus?

    Nicole Kidman und Hugh Jackman sind schon lange wieder gegangen. Dennoch steht die verlassene Filmkulisse da. Das verschlafene Städtchen Bowen diente als einer der Hauptkulissen des Blockbusters Australia.
    Sieht es nicht wie in Hollywood aus?
  • Segelnd zu den schönsten Stränden der Welt

    Airlie Beach ist der Ausgangspunkt zu den Whitsunday Islands. Auf einem Segeltrip warten alle gespannt auf das Highlight - Whitehaven Beach. Der Strand soll den feinsten Sand der Welt haben. Zu beweisen ist dies wohl schwer. Der Strand ist für mich einer der Schönsten der Welt.
    Segelnd zu den schönsten Stränden der Welt
  • Fertig getaucht, nun kommen Surf-Lektionen

    Die letzten Ausläufer des Riffs sind hier in Agnes Water. Der nächste Wassersport wartet schon. Es ist der Strand an der Ostküste wo das Surfen für Jung und Alt möglich ist. Für angehende Surfer: Hier erhält man die Surf-Lektionen Australiens.
    Fertig getaucht, nun kommen Surf-Lektionen
  • Unser nächtlicher Besuch

    Bundaburg ist nicht nur die Heimat des bekannten australischen Rums sondern auch von Schildkröten. Je nach Saison kann man in der Dämmerung das Nesten mit den Jungtieren beobachten.
    Unser nächtlicher Besuch
  • Regenbogen aus Sand

    In Rainbow Beach ist man nicht plötzlich in der Wüste gelandet. Die grossen Sandbuchten schimmern wie die Farben des Regenbogens. Das Städtchen ist ein Ausgangspunkt nach Fraser Island - der grössten Sandinsel der Welt.
    Regenbogen aus Sand
  • Grossstadt-Gefühle

    Nach Tagen in der Natur trifft man auf die erste Grossstadt: Brisbane. Auch hier findet man schöne Plätze, wo man sich zurückziehen kann. Zum Beispiel am Fluss oder am Kangaroo Point, wo man die wunderschöne Skyline Brisbanes vor sich hat.
    Grossstadt-Gefühle
  • Im Osten angekommen

    Auf dem Weg zum Leuchtturm in Byron Bay kommt man zum östlichsten Punkt Australiens. Vorort trifft auf die überwältigende Küste Ostaustraliens.
    Im Osten angekommen
  • Spaziergänge in der Natur

    In Coffs Harbour hat man die Wahl: Spaziergang entlang den langen Stränden oder durch dichte Mangroven-Wälder.
    Spaziergänge in der Natur
  • Stadt im Wandel

    Newcastle wandelt sich von einer Industrie- und Hafenstadt in eine trendige Universitätsstadt und zeigt moderne Architektur neben alten Lagerhallen.
    Stadt im Wandel
  • Beste Aussicht von der Harbour Bridge

    Die Harbour Bridge in Sydney muss sich neben dem weltbekannten Opernhaus nicht klein machen. Vor allem bietet sie die beste Aussicht über die Stadt, da man den höchsten Punkt des Brücken-Bogens besuchen kann.
    Beste Aussicht von der Harbour Bridge
  • Canberra, Einblick in die Geschichte

    Viele Leute vergessen die Hauptstadt Canberra, obwohl sie Einblick in die australische Geschichte und zahlreiche interessante Museen bietet.
    Canberra, Einblick in die Geschichte
  • Melbourne, angekommen im vierten Staat

    Der vierte Staat ist erreicht und somit auch Melbourne, wo die Bus-Reise endet. Die australische Metropole mit der abwechslungsreichen Umgebung (Great Ocean Road) rundet die Ost-Küsten-Reise schön ab.
    Melbourne, angekommen im vierten Staat

Was kostet diese Reise?

Interesse geweckt? Hier findest du die wichtigsten Informationen, die du für eine erste Einschätzung zu unserem Reiseerlebnis benötigst.

Preis pro Person
ab CHF 6100.–

Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Programmänderungen vorbehalten. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhältst du in deiner Globetrotter-Filiale.

28058

Lena Felber

Lena Felber

Einen ersten Eindruck vom anderen Ende der Welt bekam ich als Fünfjährige, als ich meine Tante in Australien besuchte. Später verschlang ich Geschichten aus aller Welt, deren verheissungsvoll klingende Schauplätze erst meine Fantasie und dann meine Reiselust angeregt haben. Nach Wirtschaftsmittelschule und Tourismusausbildung habe ich deshalb den Rucksack gepackt und bin losgezogen, um mir ein eigenes Bild zu machen. Ein zum Glück praktisch unerschöpfliches Vorhaben und für mich, die vom Gewimmel asiatischer Grossstädte genauso schwärmt wie von der endlosen Weite im australischen Outback, ein immerwährendes, prickelndes Vergnügen.

Mach es zu deiner Reise

Finde weitere Highlights für deine Reise

Speichere dir deine Favoriten für deine eigene Reise und stelle aus den vorgeschlagenen Highlights und Reiseerlebnissen deinen individuellen Reisewunsch zusammen.