Reiseerlebnis
zusammengestellt von Martina Kieser

Mazedonien – Mountainbike-Entdeckungsreise durch Nordmazedonien

Reisen aktuell möglich
Mazedonien – Mountainbike-Entdeckungsreise durch Nordmazedonien

Mazedonien hat vieles gemeinsam mit der Schweiz: Ein kleines Binnenland, das seine Unabhängigkeit behauptet und stolz auf seine lokalen Eigenschaften ist. Ein Land, wie geschaffen, um es im Bikesattel zu bereisen, mit endlosen Trails und kaum befahrenen Strassen, mit viel Kultur aus der Zeit der Römer, Zaren und Osmanen. Diese Gruppenreise ist auch als Individualreise buchbar.

Mazedonien ist geprägt von Bergen und Seen, von weiter Natur, wenig bevölkert und mit umso mehr ländlichem Charme. Mit kulinarischen Köstlichkeiten, wie Käse und Würste, wozu ausgiebig eigenes Bier, Wein und Selbstgebranntes getrunken wird. Die liebenswürdige, offene Art der Mazedonier und ihre damit verbundene grosse Gastfreundschaft werden dir ein gutes, stimmiges Gefühl vermitteln. Mazedonien überzeugt mit seiner fröhlichen Frische eines noch jungen Landes – das Grosses vorhat. Sei als einer der Ersten mit dabei auf unserer grossen Bike-Entdeckungsreise, es wird dir garantiert gefallen! 

  • Orte
    ab Skopje / bis Ohrid
  • Empfohlene Reisedauer
    10 Tage
  • Transportmittel
    Flug, Bus, Bike
  • Unterkunft
    Hotel, Guesthouse, Familienhotel

Meine Highlights

Geniesse die Aussicht vom mächtigen Vodno
Pin icon Skopje

Geniesse die Aussicht vom mächtigen Vodno

Erkunde die verwinkelten Gassen von Ohrid
Pin icon Ohrid

Erkunde die verwinkelten Gassen von Ohrid

Bike durch Krusevo, dem Geburtsort Mazedoniens
Pin icon Krusevo

Bike durch Krusevo, dem Geburtsort Mazedoniens

Reiseroute

Klicke auf die Pins, um die einzelnen Stationen zu erkunden
  • Tag 1 | Flug nach Skopje

    Ein kurzer Flug bringt uns direkt von Zürich nach Skopje.

  • Tag 2 | Biken vom Berg Vodno zur Matka-Schlucht

    Die Hauptstadt Nordmazedoniens liegt am Fusse des mächtigen Berges Vodno, den wir erst im Bus und dann im Velosattel erklimmen. Die Aussicht hier oben ist gewaltig. Zum Einstieg folgen wir einigen flowigen Singletrails in die Stadt hinunter. Danach radeln wir weiter zur Matka-Schlucht, die neben dem Hausberg Vodno ein weiteres Naherholungsgebiet von Skopje ist.

  • Tag 3 | Singletrails im Nationalpark Mavrovo

    Etwas vom Schönsten an Mazedonien sind seine naturbelassenen, wilden Nationalpärke. Im Gebiet von Mavrovo gibt es eine grosse Bärenpopulation und viele andere wild lebende Tiere. Unsere Rundtour führt uns vorbei an Hirten mit grossen Schafherden hoch ins Bistra-Gebirge. Erst auf Jeeptrails hoch und danach auf Singletrails wieder hinunter biken wir durch die wunderschönen Berglandschaften. 

  • Tag 4 | Traditionelle Dörfer

    Vom alten Bergdorf Galicnik führt uns ein Biketrail über die weitläufige Bistra-Hochebene erst hinunter in ein Tal und dann wieder einen knackigen Trail hoch nach Lazarapole, einem der besten Luftkurorte Nordmazedoniens. Per Bus erreichen wir Vevcani, ein kleines Dörfchen, in dem wir ein traditionelles Nachtessen mit vielerlei lokalen Speisen und Getränken geniessen.

  • Tag 5 | Biken vom Jablanica-Massiv hinunter zum Ohrid-See

    Auf einer steilen Nebenstrasse radeln wir hoch hinauf ins Jablanica-Massiv, das die Grenze zu Albanien bildet. Bald liegt der Ohrid-See in seiner ganzen blauen Pracht vor uns und lockt zu einem abkühlenden Sprung ins Wasser. Am Nachmittag pedalen wir gemütlich dem See entlang ins Kulturstädtchen Ohrid.

  • Tag 6 | Ruhetag in der UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt Ohrid

    Heute steht uns der ganze Tag zur freien Verfügung, um die berühmte Altstadt mit ihren verwinkelten Gassen und vielen eindrücklichen Bauwerken nach Lust und Laune zu durchstreifen. Abends lädt die Seepromenade mit vielen gemütlichen Restaurants und chilligen Sunset-Bars zum Verweilen ein. 

  • Tag 7 | Nationalpark Galicica-Gebirge

    Nach dem gestrigen Kulturtag folgt heute nochmals ein Bike-Leckerbissen. Das Galicica-Gebirge liegt wunderschön zwischen dem Ohrid- und dem Prespa-See. Wir biken auf einsamen Tracks und groovigen Singletrails erst über eine weite Hochebene und dann auf einem lang gezogenen Trail mit vielen Auf und Abs durch kleine Dörfer hinunter bis zum Ohrid-See. Ein Bikererlebnis vom Feinsten!

  • Tag 8 | Nationalpark Pelister

    Heute folgt ein weiterer landschaftlicher Höhepunkt. Der Nationalpark Pelister mit seinen über 2000 Meter hohen Bergen liegt zwischen dem Prespa-See und der Pelagonija-Ebene. Wir biken auf Naturstrassen durch die eindrucksvolle Natur. Die noch immer sichtbaren Schützengräben aus dem Ersten Weltkrieg erzählen die bewegte Geschichte dieser Region. Nach dem Mittagessen folgt die flowige Abfahrt nach Bitola.

  • Tag 9 | Krusevo, der Geburtsort Mazedoniens

    Krusevo, die höchstgelegene Stadt Nordmazedoniens, liegt idyllisch eingebettet in bewaldeten, grünen Hügeln und bietet uns einen schönen Bikerundtrail. Die Stadt gilt seit dem anti-osmanischen Aufstand 1903 als Geburtsort Mazedoniens.

  • Tag 10 | Weindegustation auf dem Ohrid-See und Rückreise

    Ein kurzer Transfer bringt uns am Morgen zurück nach Ohrid. Während einer Bootsfahrt auf dem Ohrid-See geniessen wir ein leckeres Mittagessen und degustieren mazedonische Weine. Ein kurzer Flug bringt uns anschliessend zurück nach Hause.

Was kostet diese Reise?

Interesse geweckt? Hier findest du die wichtigsten Informationen, die du für eine erste Einschätzung zu unserem Reiseerlebnis benötigst.

Preis pro Person
ab CHF 3650.–

  • Täglich als Privatreise

  • 7 Übernachtungen in Mittelklassehotels im Doppelzimmer
  • 2 Übernachtungen in Familienhotel/Pension im Doppelzimmer
  • Vollpension (ausser am Ruhetag)
  • Begleitfahrzeug und Transfers
  • Eintritte und Besichtigungen gemäss Programm
  • lokale, englischsprachige Reiseleitung

  • Anreise nach Skopje und Rückreise ab Ohrid
  • nicht aufgeführte Mahlzeiten (Mittag- und Abendessen am Ruhetag in Ohrid) und Getränke
  • Trinkgelder
  • Annullationskosten- und Assistanceversicherung

Diese Reise ist auch als individualreise ab zwei Personen buchbar.

Strecke

Die Gesamtstrecke beträgt zirka 275 Kilometer mit zirka 5950 Höhenmeter in sieben Bike-Etappen mit im Schnitt je 40 Kilometer / 850 Höhenmeter pro Tag. Wir fahren zirka 80 % auf Naturwegen (4-WD-Tracks oder Singletrails) meist technisch einfach bis mittel, kurze Abschnitte technisch anspruchsvoll und 20 % auf asphaltierten Strassen mit wenig Verkehr.

Eine interessante Reise auch für Begleitpersonen ohne Bike.

Begleitfahrzeug

Auf der ganzen Tour steht grundsätzlich ein Begleitfahrzeug zur Verfügung. Viele Strecken (Singletrails, 4-WD-Tracks) kann es aber nicht mitfahren und fährt jeweils aussen herum.   

Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Programmänderungen vorbehalten. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhältst du in deiner Globetrotter-Filiale.

BIK - 30776

Martina Kieser

Martina Kieser

Meine Leidenschaft zum Reisen und meine Abenteuerlust bekam ich bereits von meinem Vater in die Wiege gelegt. Seitdem habe ich tatsächlich schon einiges auf meiner Bucketlist abhaken können: vom Tauchen mit Hammerhaien und Seehunden auf den Galapagos Inseln übers Gorillatrekking in Uganda bis hin zur Schlittenhundefahrt durch die weisse Wintermärchenlandschaft Alaskas. Doch vor allem den eher abgelegenen Regionen mit viel unberührter Natur habe ich mein Herz geschenkt. Ich liebe es, neue Orte zu entdecken und mich dort in meinen eigenen Gedanken zu verlieren. Dabei denke ich oft an meinen grössten Traum: irgendwann mit dem Expeditionsschiff durch die Antarktis zu gleiten.

Mach es zu deiner Reise

Finde weitere Highlights für deine Reise

Speichere dir deine Favoriten für deine eigene Reise und stelle aus den vorgeschlagenen Highlights und Reiseerlebnissen deinen individuellen Reisewunsch zusammen.

Deine Reise gefunden?

Lass uns gemeinsam deinen individuellen Reisewunsch besprechen.

Warum mit Globetrotter reisen?

  • Insider-Infos
    Unsere Expert*innen teilen ihr Wissen und ihre persönlichen Reisetipps.
  • Massgeschneidert statt abgefertigt
    Du erhältst individuelle Angebote für Flugrouten, Unterkünfte, Mietwagen, Camper, Touren etc.
  • Mehr Vorfreude, weniger Aufwand
    Wir übernehmen das Suchen, Recherchieren, Planen und Offerieren der Reise.
  • Auf uns ist Verlass
    Mit Sicherheit. Während deiner Reise steht dir u.a. eine 24-Stunden-Helpline zur Verfügung.
Seite teilen
Wie möchtest du beraten werden?
Unsere Globetrotter-Reiseberater*innen bringen dich zu deinen Zielen. Dieser Dienst ist unverbindlich. Wenn du die Reise buchst, fallen keine Kosten für die Beratung an. Andernfalls stellen wir dir für die Länder- und Visaberatung 100 Franken in Rechnung und hoffen, dir in Zukunft helfen zu können.
Icon of
Persönlich
Besuche uns in einer unserer Filialen und lass dich persönlich beraten.
Icon of
Online
Online Reiseberatung bequem von Zuhause aus
Icon of
Telefon
Lass dich telefonisch zu deiner Reise beraten.