Kuba - pulsierende Atmosphäre

Reisen aktuell möglich
Kuba - pulsierende Atmosphäre
Kaum auf Kuba gelandet, fühlen wir uns in die 50er Jahre zurück versetzt - so muss es damals gewesen sein und die nostalgischen Autos tragen den grössten Teil dazu bei. Man findet diese nicht nur vereinzelt als Touristenattraktionen, sondern einfach überall. Aber Kuba steht auch für die fantastische Lebensfreude, die hauptsächlich durch Musik und Tanz zum Ausdruck gebracht wird, Kuba fesselt uns!

Reiseroute

Klicke auf die Pins, um die einzelnen Stationen zu erkunden
  • Havanna

    Als erstes erkunden wir Havanna. Wenn man durch die Strassen der Hauptstadt geht, tönt aus jeder Ecke Musik und es wird auf der Strasse angehalten und getanzt. Die Menschen sitzen draussen vor Ihren Häusern. Die Fenster und Türen stehen offen und man sieht, wie einfach die Menschen teilweise leben - um so bewundernswerter ist die Lebensfreude, die sie ausstrahlen.
    Havanna
  • Vinales

    Wir mieten uns ein Auto und fahren in das Vinales-Gebiet. Dort ist es sehr grün, ein bisschen bergig und es gibt sehr viel Landwirtschaft. Tipp: Eignet sich perfekt für eine Fahrrad-Tour.
    Vinales
  • Tabakplantage

    Das Vinales-Gebiet ist vor allem bekannt für den Tabakanbau. Deshalb besuchen auch wir eine Tabakplantage und kaufen ein paar Zigarren für Freunde und Familie zu Hause. Tipp: Achtung: es sind beim Zoll bei der Einreise in die Schweiz 50 Schachteln Zigarren (oder 23 einzelne) pro Person erlaubt.
    Tabakplantage
  • Cayo Levisa

    Ein Tipp für einen Tagesausflug von Vinales: Cayo Levisa. Man fährt zuerst ca. 45 Minuten mit dem Bus an die Küste und dann ca. 30 Minuten mit dem Boot auf die Insel. Dort erwartet uns ein langer, weisser Sandstrand und kristallklares Wasser. Es gibt ein kleines Hotel (maximal ca. 50 Gäste). Aber da meistens nur ein Schiff am Morgen auf die Insel fährt und eines am Abend wieder zurück, sind täglich ca. 100-150 Gäste auf der Insel die so richtig zum entspannen einlädt.
    Cayo Levisa
  • Cienfuegos

    Vom Vinales Gebiet fahren wir Richtung Cienfuegos. Die Fahrt dauert allerdings etwas länger, da man fast wieder zurück nach Havanna fährt. Es gibt nunmal nur eine grosse Strasse. Aber in Cienfuegos angekommen, erinnert es uns etwas an Europa. Überall findet man noch Häuser aus der Zeit, als sich die französischen Kolonisten hier nieder liessen. Genau wie in Havanna, gibt es auch hier ein Malecón - eine Meerespromenade. Es lohnt sich, diese am Abend entlang zu gehen und anschliessend eines der Casa de la Música am Ende der Promenade zu besuchen, um den guten Tänzern zu zuschauen und selbst die Hüften zu schwingen.
    Cienfuegos
  • Trinidad

    Am nächsten Tag geht es weiter nach Trinidad. Genau wie Cienfuegos gehört Trinidad zum Weltkulturerbe und genau wie Cienfuegos erinnert uns die Stadt an Europa. Allerdings diesmal mehr an Spanien. Trotz Touristen wirkt es sehr ursprünglich und recht gemütlich. Auch hier spielt Musik eine grosse Rolle und man hört die Live-Bands aus jeder Bar und jedem Restaurant.
    Trinidad
  • Varadero

    Unser letzter Halt auf dem Weg zurück nach Havanna ist Varadero (hier kann man auch Badeferien machen). Allerdings wäre es schade, wenn man nur diesen Teil von Kuba sehen würde - Kuba bietet so viel mehr.
    Varadero
  • Bis zum nächsten Mal!

    Abschliessend ist zu Kuba zu sagen: Man sollte nicht naiv reisen, dass heisst nicht jedem alles glauben, aber das gilt ja eigentlich auch in anderen Ländern. Kuba kann sehr gut individuell bereist werden, es empfiehlt sich, etwas Spanisch zu sprechen. Kuba ist - noch - wie eine Zeitreise und die Lebensfreude wird einem durch die Musik und den Tanz vermittelt. Die Atmosphäre, die Architektur, die Autos, die Natur und die Geschichte haben uns gepackt und wir kommen zurück!
    Bis zum nächsten Mal!

Mach es zu deiner Reise

Finde weitere Highlights für deine Reise

Speichere dir deine Favoriten für deine eigene Reise und stelle aus den vorgeschlagenen Highlights und Reiseerlebnissen deinen individuellen Reisewunsch zusammen.

Deine Reise gefunden?

Lass uns gemeinsam deinen individuellen Reisewunsch besprechen.

Wissenswertes rund um Kuba

Beste Reisezeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
x x x x x x x x x x x x x x x x x x
Geeignete Reisezeit: November bis April. Auf Kuba herrscht das ganze Jahr über heißes, subtropisches Klima, das durch stetige Winde gemildert wird. Die Temperaturen im Sommer liegen bei etwa 25-30°C. Im Winter gibt es die geringsten Niederschläge und es werden Temperaturen von rund 20-25°C gemessen.

Alles über Kuba

Alle Länderinfos über Kuba findest du hier bequem für dich zusammengestellt.:

Warum mit Globetrotter reisen?

  • Insider-Infos
    Unsere Expert*innen teilen ihr Wissen und ihre persönlichen Reisetipps.
  • Massgeschneidert statt abgefertigt
    Du erhältst individuelle Angebote für Flugrouten, Unterkünfte, Mietwagen, Camper, Touren etc.
  • Mehr Vorfreude, weniger Aufwand
    Wir übernehmen das Suchen, Recherchieren, Planen und Offerieren der Reise.
  • Auf uns ist Verlass
    Mit Sicherheit. Während deiner Reise steht dir u.a. eine 24-Stunden-Helpline zur Verfügung.
Seite teilen
Wie möchtest du beraten werden?
Unsere Globetrotter-Reiseberater*innen bringen dich zu deinen Zielen. Dieser Dienst ist unverbindlich. Wenn du die Reise buchst, fallen keine Kosten für die Beratung an. Andernfalls stellen wir dir für die Länder- und Visaberatung 100 Franken in Rechnung und hoffen, dir in Zukunft helfen zu können.
Icon of
Persönlich
Besuche uns in einer unserer Filialen und lass dich persönlich beraten.
Icon of
Online
Online Reiseberatung bequem von Zuhause aus
Icon of
Telefon
Lass dich telefonisch zu deiner Reise beraten.