Reiseerlebnis
zusammengestellt von Andreas Bider

Die Hurtigruten in Norwegen – Bergen-Kirkenes-Trondheim

Die Hurtigruten in Norwegen – Bergen-Kirkenes-Trondheim

Folge auf dieser abenteuerlichen Reise der atemberaubenden Landschaftskulisse entlang der Küste Nordnorwegens. Vom Nordkap fährst du mit einem Schiff der Hurtigruten im Licht der Mitternachtssonne oder in den goldenen Farben des Herbstes bis zu den Lofoten-Inseln. Die Route führt von Bergen über Kirkenes nach Trondheim. 

  • Orte
    ab Bergen / bis Trondheim
  • Empfohlene Reisedauer
    11 Nächte
  • Transportmittel
    Hurtigruten
  • Unterkunft
    Hotels, Schiffskabine

Meine Highlights

Reiseroute

  • Tag 1 | Anreise nach Bergen

    Linienflug nach Bergen. Die fotogene Häuserzeile Ryggen gehört zum Unesco-Weltkulturerbe.

  • Tag 2 | Schiffsabfahrt

    Abends heisst es «Leinen los!». Dreiviertel–Rundreise Bergen – Kirkenes – Trondheim. Die Panoramen, die nordwärts nachts vorbeiziehen, siehst du tagsüber auf der Südwärtsfahrt.

  • Tag 1 – 11 | An Bord

  • Tag 12 | Rückreise

    Morgens Ausschiffen in Trondheim. Rückflug in die Schweiz.

Was kostet diese Reise?

Interesse geweckt? Hier findest du die wichtigsten Informationen, die du für eine erste Einschätzung zu diesem Reiseerlebnis benötigst. Wenn nicht anders angegeben ist der Preis für alle Leistungen auf der Basis von zwei Reisenden und/oder einer Belegung im Doppelzimmer kalkuliert.

Preis pro Person
ab CHF 3500.–
Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Programmänderungen vorbehalten. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhältst du in deiner Globetrotter-Filiale.

  • Täglich als Privatreise

  • 10 Übernachtungen auf den Hurtigruten in einer 2-Bett Polar-Aussenkabine inkl. Frühstück
  • 1 Übernachtung im Hotel inkl. Frühstück

  • Reise ab/bis Schweiz
  • Fakultative Ausflüge und Zusatznächte
  • Versicherungen und Trinkgelder

Angebotsnummer: AGT - 30924

Andreas Bider

Andreas Bider

Die sprichwörtliche Überdosis Fernweh war dafür besorgt, dass ich bald einmal die tägliche Routine als Anlageberater an den Nagel hängte und mich in die weite Welt verabschiedete. Die lässt mich seither nicht mehr los, und entsprechend bin ich bis heute «round the world» und allzeit am Entdecken: Ob unter Wasser als begeisterter Taucher, als Trekker auf dem Gipfel des Kilimandscharo oder gedanklich am Planen eines Panamericana-Trips – von Reisemüdigkeit keine Spur.

Mach es zu deiner Reise

Finde weitere Highlights für deine Reise

Speichere dir deine Favoriten für deine eigene Reise und stelle aus den vorgeschlagenen Highlights und Reiseerlebnissen deinen individuellen Reisewunsch zusammen.

Deine Reise gefunden?

Lass uns gemeinsam deinen individuellen Reisewunsch besprechen.

Wissenswertes rund um Norwegen

Beste Reisezeit

Legende:
Beste Reisezeit
Geeignete Jahreszeit
Weniger geeignete Reisezeit
Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Norwegen x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x

Die allgemein beste Reisezeit für Norwegen ist zwischen Mai und September während den Sommermonaten. Während diesen Monaten sind die Temperaturen vielerorts angenehm und die Tage lang. Zu beachten gilt jedoch, dass das Klima und die Jahreszeiten in den verschiedenen Regionen des Landes stark variieren. Während im Süden der Frühling erwacht und es bereits mild ist, können im Norden und in höheren Lagen die Temperaturen noch winterlich kalt und vereinzelte Bergstrassen geschlossen sein. Für Reisen im Wohnmobil oder Campingferien und für zahlreiche Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Bootsfahrten, Tierbeobachtungen, Angeln und zum Geniessen der Mitternachtssonne sind Juni bis August eine optimale Zeit. Gleichzeitig ist dies die touristische Hochsaison, die Preise sind hoch und Unterkünfte und Aktivitäten müssen zum Teil im Voraus gebucht werden. Wer die Nordlichter bestaunen möchte, reist am besten zwischen Dezember und Februar nach Norwegen.

Alles über Norwegen

Alle Länderinfos über Norwegen findest du hier bequem für dich zusammengestellt.: