Australiens Westküste mit dem Camper entdecken

Reisen aktuell möglich
Australiens Westküste mit dem Camper entdecken
Die nur dünn besiedelte Westküste von Australien bietet alles für Natur-, Tier-, und Meeresliebhaber. Menschenleere Strände, kleine Ortschaften und viel Natur!

Reiseroute

Klicke auf die Pins, um die einzelnen Stationen zu erkunden
  • Perth

    Für einen Aufenthalt in der hübschen Stadt Perth lohnen sich drei Nächte. So hat man genügend Zeit, um das City Center, den Kings Park, den Vorort Fremantle und die schöne vorgelagerte Insel Rottnest Island entdecken zu gehen.
    Perth
  • Fremantle

    Den Vorort Fremantle erreicht man bequem mit dem Zug vom City Center in Perth aus. Schöne Strände, hübsche Strassencafés, der interessante Fremantle Market und vieles mehr lohnen den Abstecher.
    Fremantle
  • Zuhause auf vier Rädern

    Die Reise mit einem Camper hat ihren ganz besonderen Reiz. Die Westküste Australiens bietet viele Campingplätze an sehr schönen Orten - oft direkt am Meer.
    Zuhause auf vier Rädern
  • Jurien Bay

    Nur zirka zweieinhalb Stunden nördlich von Perth erreicht man das kleine Städtchen Jurien Bay. Ein Stop lohnt sich nicht nur wegen der Strandnähe...
    Jurien Bay
  • Jurien Bay Beach

    ... auch die weissen Strände sind toll und das klare Wasser lädt zu einem Bad ein. Ausserdem hat Jurien Bay einen schönen Promenadenweg, dem man zu Fuss durch die Dünen dem Meer entlang folgen kann.
    Jurien Bay Beach
  • Schnorcheln mit Seelöwen

    Ein ganz besonderes Erlebnis bietet Brendan mit seinen Sea Lion Charters an: schnorcheln mit wilden Seelöwen! Kein Massentourimus, denn Brendan ist der einzige, der dies mit seinem kleinen Boot anbietet. Dieses Erlebnis sollte man sich unter keinen Umständen entgehen lassen.
    Schnorcheln mit Seelöwen
  • Wilde Seelöwenkolonie

    Diese Seelöwen leben das ganze Jahr hindurch in den Gewässern nahe Jurien Bay und Green Head. Die Seelöwen sind geschützt und man darf die Insel auf der sie sich fortpflanzen nicht betreten. Vom Boot aus kann man diese interessanten Tiere bereits gut beobachten. Neugierig wie sie sind, dauert es nicht lange bis die ersten um unser Boot schwimmen.
    Wilde Seelöwenkolonie
  • Schnorcheln mit Seelöwen

    Das Highlight beginnt, wenn man mit den Tieren schnorcheln geht. Sie sind sehr neugierig und freuen sich, wenn man etwas mit ihnen spielt. Ein unvergessliches Erlebnis!
    Schnorcheln mit Seelöwen
  • Sonnenuntergänge

    Schöne Sonnenuntergänge sind an der Westküste garantiert. Jeden Abend ist die Stimmung anders. Zeit zum Geniessen!
    Sonnenuntergänge
  • Leuchtturm bei Geraldton

    Die kleine hübsche Küstenstadt Geraldton hat einiges zu bieten. Dieser schöne Leuchtturm befindet sich südlich der Stadt, umgeben von kilometerlangen Stränden, die die Einheimischen mit ihren 4x4-Fahrzeugen befahren.
    Leuchtturm bei Geraldton
  • Kunst der Aboriginies

    Immer wieder trifft man auf die schöne Kunst der Aboriginies. Hier an der hübschen Promenade in Geraldton.
    Kunst der Aboriginies
  • Pink Lake, Port Gregory

    Ein ganz besonderes Farberlebnis ist der Abstecher zum Pink Lake bei Port Gregory, zwischen Geraldton und Kalbarri. Die Färbung der Lagune ist auf Bakterien zurückzuführen.
    Pink Lake, Port Gregory
  • Küste bei Kalbarri

    Die Westküste Australiens ist nur sehr dünn besiedelt. Immer wieder bietet sich die Möglichkeit, wunderschöne, menschenleere Küstenabschnitte auf Wanderungen oder von Aussichtspunkten aus zu bestaunen.
    Küste bei Kalbarri
  • Känguru im Kalbarri N.P.

    In den frühen Morgen- oder Abendstunden kann man mit etwas Glück und Geduld die hübschen Kängurus beobachten.
    Känguru im Kalbarri N.P.
  • Kanutour im Kalbarri N.P.

    Empfehlenswert ist eine Kanutour auf dem Murchison River im Kalbarri Nationalpark. Gemütliches Paddeln, viele Tierbeobachtungen und ein typisch australisches Essen vom Grill mitten im Busch gehören dazu.
    Kanutour im Kalbarri N.P.
  • On the Road

    Der North West Coastal Highway wurde erst vor einigen Jahren asphaltiert. Solche Eindrücke mit roter Erde und weitem Himmel begleiten einen entlang der Küste ständig. Kilometerlange, schöne Strecken auf denen man auch mal 2-3 Stunden einfach geradeaus fährt.
    On the Road
  • Emu Familie

    Wer etwas die Augen offen hält, kann entlang der Strasse immer mal wieder wilde Tiere entdecken. Hier eine Emu Familie in der Nähe des Billabong Roadhouse.
    Emu Familie
  • Shell Beach

    Nach der Abzweigung vom Highway Richtung Shark Bay Region, führt die Strasse automatisch am Shell Beach vorbei. Ein Stopp lohnt sich, um den kilometerlangen, mit Millionen von Muscheln bedeckten Strand entdecken zu gehen.
    Shell Beach
  • Monkey Mia

    Delfine, Delfine, Delfine! Ob man will oder nicht: Wer nach Monkey Mia fährt, kommt an den Delfinen nicht vorbei. Diese wilden Tiere kommen täglich sehr nahe an den Strand. Geschultes Personal erklärt alles Wissenswerte über die Tiere.
    Monkey Mia
  • 4x4-Tour Francois Peron Nationalpark

    Wer mit dem Camper ohne 4x4-Antrieb unterwegs ist, ist für die Erkundung des Francois Peron Nationalparkes auf eine organisierte Tour angewiesen. Sehr empfehlenswert ist eine 4x4-Adventure-Tour, bei der man sehr vieles über die Flora, Fauna und die Ureinwohner erfährt.
    4x4-Tour Francois Peron Nationalpark
  • Francois Peron N.P.

    Die kilometerlangen Sandpisten sind nur ein Teil dieses tollen Nationalparks. Für das nicht geschulte Auge sieht alles gleich aus. Wer aber mit einem Tourguide unterwegs ist, entdeckt viele Spuren, Tiere und Pflanzen die man sonst übersehen würde.
    Francois Peron N.P.
  • Schnorcheln im Nationalpark

    Kristallklares Wasser, bunte Fische, Meeresschildkröten, hunderte Kormorane, menschenleere Strände. Diesen tollen Schnorchel-Spot haben wir auf der 4x4-Tour ganz für uns alleine.
    Schnorcheln im Nationalpark
  • Little Lagoon, Denham

    Ganz in der Nähe von Denham befindet sich die wunderschöne "Little Lagoon". Baden, Picknicken oder einfach die Farben des Wassers bestaunen. Auch bei Sonnenuntergang ist dies ein super Fotosujet.
    Little Lagoon, Denham

Mach es zu deiner Reise

Finde weitere Highlights für deine Reise

Speichere dir deine Favoriten für deine eigene Reise und stelle aus den vorgeschlagenen Highlights und Reiseerlebnissen deinen individuellen Reisewunsch zusammen.

Deine Reise gefunden?

Lass uns gemeinsam deinen individuellen Reisewunsch besprechen.

Wissenswertes rund um Australien

Beste Reisezeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x
Geeignete Reisezeit:
In Australien gibt es zu fast jeder Jahreszeit eine Region, die sich gut bereisen lässt. Das Land erstreckt sich über viele Wetter- und Klimaregionen. Eine allgemeine Aussage zur besten Zeit ist daher nicht möglich. Die spezifischen Empfehlungen für die einzelnen Regionen haben wir in den ausführlichen Länderinformationen zusammengestellt.

Alles über Australien

Alle Länderinfos über Australien findest du hier bequem für dich zusammengestellt.:

Warum mit Globetrotter reisen?

  • Insider-Infos
    Unsere Expert*innen teilen ihr Wissen und ihre persönlichen Reisetipps.
  • Massgeschneidert statt abgefertigt
    Du erhältst individuelle Angebote für Flugrouten, Unterkünfte, Mietwagen, Camper, Touren etc.
  • Mehr Vorfreude, weniger Aufwand
    Wir übernehmen das Suchen, Recherchieren, Planen und Offerieren der Reise.
  • Auf uns ist Verlass
    Mit Sicherheit. Während deiner Reise steht dir u.a. eine 24-Stunden-Helpline zur Verfügung.
Seite teilen
Wie möchtest du beraten werden?
Unsere Globetrotter-Reiseberater*innen bringen dich zu deinen Zielen. Dieser Dienst ist unverbindlich. Wenn du die Reise buchst, fallen keine Kosten für die Beratung an. Andernfalls stellen wir dir für die Länder- und Visaberatung 100 Franken in Rechnung und hoffen, dir in Zukunft helfen zu können.
Icon of
Persönlich
Besuche uns in einer unserer Filialen und lass dich persönlich beraten.
Icon of
Online
Online Reiseberatung bequem von Zuhause aus
Icon of
Telefon
Lass dich telefonisch zu deiner Reise beraten.