Kamtschatka Bärentour

Kamtschatka, Russland (Asien), Trekkingreisen

Kamtschatka erleben mit Bären, Geysire und Vulkane - Natur pur

Umgeben von Bergen und einst ein Vulkan-Krater ist heute der Kurilskoye-See eine der Hauptattraktionen von Kamtschatka. Wir übernachten in gemütlichen Hütten am See und haben die Möglichkeit die Bären aus nächster Nähe zu beobachten! Abgerundet wird die Reise mit der Besteigung des Mutnovsky-Vulkanes.

Einige Höhepunkte dieser Reise:

  • Bären-Beobachtungen aus nächster Nähe am Kurilskoye-See

  • Idyllische Übernachtungen am See

  • Besteigung des Mutnovsky-Vulkanes, 2323 Meter

  • Optionaler Ausflug zum Tal der Geysire

  • Spektakuläre Vulkan-Landschaften

Preise

CHF

Basispreis

ohne Flug

ab 4800.–

Zuschläge

Einzelzimmer im Hotel/Zelt

ab 360.–

Programm- und Preisänderungen vorbehalten


Inbegriffen

  • Überlandfahrten und Transfers

  • 4 Übernachtungen im Hotel im Doppelzimmer, 2 Übernachtungen im Zweierzelt, 3 Übernachtungen in einfacher Hütte (8er Belegung)

  • Schlafzelte und allgemeine Campingausrüstung

  • Vollpension vom Mittagessen Tag 1 bis Frühstück Tag 10

  • Bewilligungen und Eintritte

  • Lokale, Englisch sprechende Reiseleitung


Nicht Inbegriffen

  • An- und Rückreise nach/ab Petropavlovsk

  • Visum für Russland

  • Aktivitäten am 9. Tag, Ausflug zum Tal der Geysire ca. EUR 550.-

  • Trinkgelder

  • Persönliche Auslagen


Ungefähres Reiseprogramm

1. Tag: Ankunft in Kamtschatka

Individuelle Ankunft am Flughafen Petropavlovsk und Fahrt ins Hotel. Wir haben Gelegenheit, letzte Einkäufe wie Gummistiefel für die Tour zu kaufen. Am Abend treffen wir uns zum gemeinsamen Willkommensessen. Übernachtung im Hotel in Petropavlovsk.

2. Tag: Ksudach-Vulkan und Kurilskoye-See

Per Helikopter fliegen wir zum Kurilskoye-See, ca. 1 Stunde. Falls es das Wetter zulässt, halten wir beim Ksudach-Vulkan und machen eine Wanderung zum Schtubelya-See, welcher im Krater vom Ksudach-Vulkan liegt. Ebenso sehen wir vom Helikopter aus einen Wasserfall, welcher sich vom Kraterrand in die Tiefe stürzt. Wir übernachten direkt am Kurilskoye-See in einer Hütte in Mehrbettzimmern. Oft ist es schon von der Hütte aus möglich, Bären am Seeufer zu beobachten. Übernachtung in der Hütte am Kurilskoye-See.

3. Tag: Auf Bärenfährte

Zwei Tage lang haben wir die Möglichkeit, die Region um den Kurilskoye-See zu entdecken. Auf einer Bootsfahrt oder auf einer Wanderung sehen wir Seemöven, Bären und Lachse, die vom See her flussaufwärts zu ihren Laichstellen schwimmen. Und auf einer Plattform bei einer Flussmündung können wir die Bären aus nächster Nähe beobachten. Übernachtung in der Hütte am Kurilskoye-See.

4. Tag: Auf Bärenfährte

Je nach Wetterverhältnissen entscheiden die lokalen Ranger, welche Exkursion wir heute unternehmen. Zum Beispiel bringt uns eine etwas längere Wanderung zu einer grossen Wiesen-Fläche, wo die Bären nach wilden Beeren suchen. Des Weiteren kommen wir wieder an verschiedenen Flüssen vorbei und beobachten die Bären beim Fischen, so nah, was für ein eindrucksvolles Erlebnis. Übernachtung in der Hütte am Kurilskoye-See.

5. Tag: Kurilskoye-See und Khodutka Thermalpool

Nochmals haben wir die Gelegenheit, auf der Plattform die Bären zu beobachten. Am Nachmittag fliegen wir mit dem Helikopter zum Khodutka-Fluss. Dieser Fluss entspringt am Fusse des Khodutka-Vulkanes und bringt somit heisses Wasser mit sich. Es ist die grösste Thermalquelle von Kamtschatka. Weiter fliegen wir zum Mutnovsky-Vulkanplateau, wo wir unser heutiges Nachtlager aufstellen. Übernachtung im Zelt auf dem Mutnovsky-Vulkanplateau.

6. Tag: Mutnovsky-Vulkan

Wir haben die Möglichkeit, den 2323 Meter hohen Mutnovsky-Vulkan zu besteigen. Belohnt werden wir mit der Sicht auf die wunderbare Vulkan-Landschaft. Im Krater, umgeben von steilen Wänden aus verschiedenen Mineralien und rauchenden Fumarolen. Der charakteristische Schwefelgeruch liegt in der Luft. Dieses eindrückliche Naturspektakel gilt als eines der schönsten vulkanischen Phänomene Kamtschatkas. Übernachtung im Zelt auf dem Mutnovsky-Vulkanplateau.

7. Tag: Gorely-Vulkan

Wanderung auf den Gorely-Vulkan (1829 Meter). Unser Blick schweift über die gegenüberliegende Kette von 11 Vulkankegeln. In mehreren Kratern erspähen wir Kraterseen, Schwefelseen und Fumarolen. Danach fahren wir ans Ufer des Paratunka-Flusses und übernachten bei den Verkhne Paratunskie- Thermalquellen, wo wir einmal mehr ein warmes Bad geniessen können. Übernachtung im Hotel in Paratunka.

8. Tag: Avacha-Bucht

Auf einer sechsstündigen Bootsfahrt erleben wir das spektakuläre Kamtschatka auf eine andere Art. Wir bestaunen die Natur-, Vulkan- und Tierlandschaft. Die Avacha-Bucht ist eine perfekte Bucht, denn sie ist gross und tief und hat eine enge Öffnung, welche das schlechte Wetter und im Winter das Eis von der Stadt Petropavlovsk fernhält. Somit kann das ganze Jahr über gefischt werden. Wer möchte, kann heute das interessante  vulkanologische Museum besuchen. Übernachtung im Hotel in Petropavlovsk.

9. Tag: Optionaler Ausflug zum Tal der Geysire

Der letzte Tag auf Kamtschatka steht zur freien Verfügung. Eine Möglichkeit bei schönem Wetter ist, dass wir mit dem Helikopter ins Tal der Geysire fliegen, welches Teil des Kronotsky-Naturreservates ist. Wir fliegen über unberührte Flüsse, majestätische Vulkane und riesige Waldgebiete. Der Blick auf einen türkisfarbenen Thermalsee gehört zu den Höhepunkten dieses Fluges. Trotz des schweren Erdrutsches im Sommer 2007 können immer noch eine grosse Anzahl Geysire besichtigt werden. Es erwartet uns eine geheimnisvolle Welt der Naturkräfte. Übernachtung im Hotel in Petropavlovsk.

10. Tag: Abreise

Ende der Gruppenreise und individuelle Weiter- oder Heimreise.

Reiseinfos

Gut zu wissen

  • Einfache bis mittlere Tageswanderungen, durchschnittliche Kondition, 3 Tagesetappen von 1–2 Stunden, 1 Tagesetappe von 6–7 Stunden, 1 Tagesetappe von 8–12 Stunden in Höhen bis 2322 Meter in teils weglosem Gelände. 1 längere Überlandfahrt

  • Die Teilnehmer der Reise setzen sich aus verschiedenen Ländern zusammen.

  • Durch die jahrzehntelange Abgeschiedenheit konnte Kamtschatka seine aussergewöhnliche Natur bewahren. Die Bevölkerung passte sich an das raue Klima und die wilde Natur an. Die Touristische Infrastruktur ist in vielen Gegenden noch heute sehr einfach und spartanisch. Pioniergeist und Flexibilität sind gefragt.

Hinweise

  • Arrangement ab/bis Reiseland. Die Flüge nach/ab Petropavlovsk sind im Reisepreis nicht inbegriffen. Gerne stehen wir für Reservationen nach Wunsch zur Verfügung

  • Während den Wanderungen tragen wir den Tagesrucksack selber. Das Hauptgepäck kann deponiert werden

* Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhalten Sie in Ihrer Globetrotter-Filiale.

Beratung in FilialeBuchungsanfrageKatalog bestellen

Angaben zur Reise

Kamtschatka Bärentour

Ort

Kamtschatka, Russland (Asien)

Dauer

10 Tage

Transport

Auto, Trekking

Unterkunft

Hotel, Zelt, Hütte

Teilnehmer

8 – 16 Personen

Reiseart

Erlebnisreisen, Trekkingreisen, Aktivreisen

Angebot

GTK-348196

Reisedaten

18.08.19 – 27.08.19
27.08.19 – 05.09.19
08.09.19 – 17.09.19
11.09.19 – 20.09.19

Stationen

  • Petropavlovsk

  • Ksudach-Vulkan

  • Kurilskoye-See

  • Khodutka-Fluss

  • Mutnovsky-Vulkan

  • Gorely-Vulkan

  • Avacha-Bucht

  • Tal der Geysire

  • Petropavlovsk