Die Azoren – Mit den Augen eines Instagrammers

Reisewelt

Im Frühling beauftragten wir die Instagrammer Fabio, Jon, Dominic und Andrin, für uns die Azoren zu erkunden. Die Jungs sind ständig auf der Suche nach neuen Destinationen und haben das Filmeschneiden und Fotografieren quasi in ihrer DNA. Da ihnen die Inseln im Atlantik noch nicht so bekannt waren, bedurfte es vorgängig ein wenig an Recherche.

Mit einem prall gefüllten Rucksack an Ausflugs-Ideen ging es danach mit dem Flieger nach Sao Miguel, der ersten Insel – aufgrund eines Sturms sogar länger als geplant. Neben unzähligen Stopps an der Küste und an heissen Quellen im Dschungel, besichtigten die Jungs auch den riesigen Wasserfall von Sao Miguel.

Im Anschluss ging es weiter nach Flores, der kleinsten und gleichzeitig wohl auch schönsten Insel der Azoren. Auch wenn sie nur einen Tag auf der Insel verbrachten; sie zog die Jungs mit ihren vielen kleinen Naturwundern in ihren Bann.

Der letzte Stopp war Pico, ein Ort mit einem riesigen Vulkan inmitten der Insel.