Meine Tipps zu Skandinavien!

Corina Sprecher

Reiseberaterin

Meine Reiseberichte

Skandinavien Reisen – Hundeschlitten, Eis und Zauberwälder

Skandinavien ist ein Teil Nordeuropas in dem man pure Stille geniessen kann. Ob beim Campen, im
Blockhaus, mit dem Mietwagen oder auf einer Trekkingtour, auf dem Weg über hügelige Landschaften
gibt es unberührte Natur zu beobachten. Umweltfreundliche und saubere Wanderwege, Bewusstsein für
den Umgang mit der Natur und ein Recht auf freie Bewegung auf Wiesen und Wäldern machen eine
Reise nach Skandinavien unvergesslich.

Zauberwald in Schweden

Die Skandinavier sind für verwunschene Geschichten von Trollen und kleinen Feen bekannt. Gerade in Island gibt es hier einen richtigen Kult. Aber auch in Schweden findet man in der Region Öland einen unberührten Zauberwald. Immer für eine Überraschung gut, ist dieser Trollwald ein Erlebnis für die ganze Familie. Die beeindruckende Natur des Trollskogen beruht vor allem auf dem nährstoffarmen Boden und den starken Winden, die so manch eine Zaubereiche in die Knie gezwungen haben. Bei einem Familienurlaub in Schweden können Sie gemeinsam mit Ihren Kindern Fauna und Flora in diesem Märchenwald entdecken und einfach nur die Seele baumeln lassen.

Mit dem Hundeschlitten zum Polarkreis

Huskys sind dazu geboren um unter arktischen Bedingungen zu leben. Im Sommer warten Sie nur so darauf, dass es endlich wieder Winter wird und Schnee, Eis und Kälte ihnen ihren Weg ebnen. Bei einer Hundeschlittenfahrt rast man in unglaublichem Tempo durch einen atemberaubenden Winterraum. Die Tannen sind mit eisigen Sternchen verziert und die weisse Fläche dehnt sich scheinbar unendlich weit aus. Fehlt nur noch, dass Sie die Hunde übernehmen, lenken und bremsen und Ihre individuelle Erlebnisreise kann beginnen.

 

Eisbaden ist gesund

Ob in Schweden, Norwegen oder Finnland die Skandinavier wissen was gut für das Immunsystem ist. Jeden Winter aufs Neue wagen mutige Einwohner und Touristen den Sprung ins eiskalte Wasser. Man kann das Eisloch wie ein passionierter Eisschwimmer selber hacken oder einfach in einen eiskalten See hüpfen. Das kalte Bad verbessert die Blutzirkulation und stabilisiert infolgedessen den Kreislauf. So können Hartgesottene nicht nur eine Mutprobe bestehen, sondern auch noch etwas Gutes für die Gesundheit tun.