Meine Tipps zu San Francisco!

Daniel Faust

Filialleiter

Meine Reiseberichte

San Francisco-Reisen – das Paris des Westens

Die Stadt an der Pazifikküste lockt mit einer der berühmtesten Brücken unserer Zeit, der Golden Gate Bridge, den typischen Cable Cars und mit entspannten Bewohnern. Begeben Sie sich bei Ihrer Reise nach San Francisco auf die Spuren der Flower-Power-Bewegung oder geniessen Sie einen entspannten Tag am Ocean Beach. Schick geht es im Stadtteil Pacific Heights zu, der zu den exklusivsten Wohnbezirken der USA gehört.

Stadtführung für jeden Geschmack

Bei einer Reise nach San Francisco kommen Sie in den Genuss von völlig verschiedenen Stadtrundfahrten und -gängen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Fahrt im renovierten Hippie-Mobil oder einer Panorama Night Tour? Die Stadt eignet sich auch hervorragend für eine Entdeckungsfahrt mit dem Velo. Und dann wären da noch die allseits beliebten Cable Cars. Steigen Sie einfach irgendwo unterwegs ein und geniessen Sie die Aussicht einer der Stehplätze direkt an der Aussenseite. Es gibt wohl keine schönere Art, als San Francisco mit der Strassenseilbahn kennenzulernen. Die Bahn ist übrigens die einzige ihrer Art, die heute noch dauerhaft in Betrieb ist.


Off-the-Grid in San Francisco

Lust auf ein kulinarisches Feuerwerk des Geschmacks? Dann ist ein Besuch auf dem legendären „Off the Grid“ genau das Richtige für Sie. Dabei handelt es sich um mobile Imbisswagen, die sich regelmässig in der Bay Area treffen und Speisen, Weine, Cocktails und Bier anbieten. Hier können Sie sich durch allerlei Essen hindurch probieren und die Lebenslust der Stadt erleben. Liebe geht eben durch den Magen und das kann man auf einer Reise nach San Francisco wortwörtlich erleben.

Weinprobe in San Francisco

Längst ist der kalifornische Wein kein Geheimtipp mehr, aber trotzdem lohnt sich ein Abstecher bei einem Winzer in der Region von San Francisco immer wieder aufs Neue. In der Bay Area liegen einige der besten Weinbaugebiete der Welt wie Napa Valley und Sonoma. Mit dem Mietwagen erreichen Sie schon in knapp einer Stunde die Weinhänge. In dieser Region reihen sich unzählige Winzer aneinander, von denen viele bereits über Goldmedaillen verfügen. Auf einer Reise nach San Francisco kann man im Frühling den anmutigen Kontrast zwischen den grünen Reben und den kräftig gelben Senffeldern bestaunen. Der Winter eignet sich hingegen hervorragend für einen Besuch in den heiss begehrten Restaurants.

 

Mit einem Camper nach San Francisco

Wissenswertes zu Camperreisen und eine Übersicht der verfügbaren Modelle.

Camperreisen Nordamerika