Meine Tipps zu Panama!

Jacqueline Holenweger-Isler

Reiseberaterin

Meine Reiseberichte

Panama-Reisen – moderne Metropolen und sonniger Regenwald

Oh wie schön ist Panama. Das dachte auch schon Janoschs kleiner Tiger, als er sich auf den Weg in das nach Bananen duftende Paradies machte. Und mit seiner schönen Traumvorstellung hatte die Märchenfigur gar nicht so unrecht. Auf einer Panama-Reise entdecken Sie tatsächlich ein wunderschönes Land mit vielen Bananenplantagen, einem der berühmtesten Kanäle der Welt und tollen Sandstränden. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Fahrt im Mietwagen quer durch Panama? Wir verraten Ihnen, was Sie im Traumland des kleinen Tigers erwartet.

Panama-Stadt

Die Landeshauptstadt Panamas gilt nicht umsonst als UNESCO-Weltkulturerbe. Mitten in der Stadt finden Sie den „Parque Natural Metropolitano“, der eine Ruhe-Oase in der sonst so quirligen Metropole bietet. Hochhäuser zieren die modernen Strassen und versprühen ein amerikanisches Flair. Als Kontrast finden Sie spanische und französische Kolonialarchitektur in der Altstadt. Ein schöner Startpunkt für eine Reise durch Panama.

Ein Strand schöner als der Nächste

Auf den zwei Inseln von Cayo Zapatilla trifft wilder Dschungel auf puderzuckerfeine Sandstrände. Das kristallklare Wasser mit seinen kunterbunten Korallenriffen lädt zum Schnorcheln und Tauchen ein. Auf Ihrer Panama-Reise können Sie auf Cayo Zapatilla vier verschiedene Schildkrötenarten entdecken. Kein Wunder also, dass die Inseln auch häufig von Wissenschaftlern besucht werden.

Mit dem Velo auf der Isla Colon

Ein kleiner Geheimtipp für Ihre aktive Reise nach Panama ist die Veloanmietung in Bocas-Stadt. Mit dem Velo kann man die Isla Colon ganz entspannt erkunden, bevor man sich auf eine der vielen Bootstouren begibt. Authentisch und mit seinem ganz eigenen Charme zieht die Insel vor allem Backpacker an, die sich auf ein spannendes Nachtleben freuen dürfen.

Ein Muss in Panama – der Panamakanal

Natürlich sollte man sich eins auf einer Reise nach Panama auf keinen Fall entgehen lassen; den weltberühmten Panamakanal. Immer wieder in den Schlagzeilen ist der Kanal die wichtigste Verbindung zwischen Pazifik und Atlantik. Zwischen 9.00 und 11.00 Uhr oder von 15.00 bis 17.00 Uhr können Sie die Schiffe jeweils in die eine oder andere Richtung fahren sehen.  Besonders spannend ist es, wenn sich die teils riesigen Containerschiffe haarscharf an den Wänden entlang schlängeln.