Meine Tipps zu Irland!

Reto Mast

Reiseberater

Meine Reiseberichte

Irland-Reisen – sagenreiche grüne Insel Dublin

Irland hat bereits viele Geschichtenerzähler hervorgebracht. Autoren wie C.S. Lewis, James Joyce und Oscar Wilde sind nur einige Namen, die von der grünen Insel inspiriert wurden. Wenn Sie nach Irland reisen, können Sie den irischen Mythen von Feen und Fabelwesen auf den Grund gehen und alte Sagen und Geschichten kennenlernen. Aber das ist noch längst nicht alles. So lebendig und modern wie die Metropole Dublin, so ruhig und spektakulär sind die Wanderwege über Land und Küstenstreifen. Entdecken Sie die gälische Kultur und Sprache oder lassen Sie sich von einsamen Bergseen und Stränden verzaubern.

Mit dem Velo über grüne Wiesen

Irland eignet sich hervorragend für eine kleine Reise mit dem Velo. Begegnen Sie Hirten und ihren Schafen, fahren Sie beeindruckende Steilküsten entlang und erleben Sie die kleinen authentischen Märkte mit einheimischen Händlern aus ganz Irland. Auf zwei Rädern können Sie Irland aus einer völlig anderen Perspektive kennenlernen und auch zum Wandern eignen sich die sattgrünen Landschaften besonders gut.


Wintersonnenwende in Newgrange

In Newgrange findet sich ein Hügelgrab, das älter ist als die ägyptischen Pyramiden und zu den bekanntesten Monumenten der Insel gehört. Wenn Sie eine Irland-Reise im Winter planen, können Sie die Wintersonnenwende an diesem besonderen Ort verbringen. Zwischen dem 21. und dem 22. Dezember richtet die archäologische Welt ihren Blick auf die Luke über dem Grabeingang, die nur unter dem richtigen Sonneneinfall erleuchtet wird. Der 15-minütige Lichtstrahl durchflutet das 22 Meter lange Grab. Nur bei Wolken bleibt das lang erhoffte Ereignis aus. Die uralte Grabstätte ist aber auch ohne das Sonnenphänomen einen Besuch wert.

Dublin

Dublin bietet Ihnen für Ihre Reise nach Irland Sehenswürdigkeiten wie die National Concert Hall oder das Museum of Modern Art. Geniessen Sie das Bummeln durch die mittelalterlichen Gassen der Stadt oder erleben Sie das rege Nachtleben in Temple Bar, einem der beliebtesten Orte Dublins. Auch ein Besuch in der Guinness Brauerei gehört zu den kulinarischen Highlights. Hier können Sie erleben, welche Speisen die Iren aus ihrem beliebten Bier zaubern können. Und es gibt wohl keinen besseren Ort, um mit den humorvollen Einheimischen in Kontakt zu kommen, als in einem typischen Irish-Pub.