Meine Tipps zu Bangkok!

Nadia Neubauer

Reiseberaterin

Meine Reiseberichte

Bangkok-Reisen – die Stadt mit zwei Gesichtern

Ob als Stopover, für einen Shoppingausflug oder eine Stadtrundfahrt, eine Reise nach Bangkok ist immer wieder ein aufregendes Erlebnis. Die Stadt repräsentiert das politische Zentrum Thailands und bildet den Mittelpunkt des Landes. In der weltoffenen Metropole treffen moderne Hochhäuser und Grossstadtflair auf dörfliche Idylle und Traditionen. Entdecken Sie die Stadt der Gegensätze, die Widersprüchliches gekonnt vereint.

„Krung Thep“ - Stadt der Engel

Bangkok ist eine Stadt mit Spiritualität und Thailänder nennen sie auch „Krung Thep“ oder die “Stadt der Engel”. Über 400 buddhistische Tempel befinden sich in der kontrastreichen Stadt. Bangkok vereint ein wildes Nachtleben mit sittsamer Religiosität, denn nicht mal ein Nasenküsschen ist innerhalb der religiösen Räumlichkeiten erlaubt. Es ziert sich nicht Emotionen offen zu zeigen und auch beim Outfit für den Tempelbesuch sollte man sich trotz der Hitze für etwas Bedecktes entscheiden.

Mitten in der historischen Altstadt finden Sie Wat Pho, eine Tempelanlage mit vielen Buddha Statuen. Das absolute Highlight in den Tempeln ist mit Abstand der 46 Meter lange liegende Buddha. Nutzen Sie den Besuch in einem der Gebetsorte, um während Ihrer Bangkok-Reise der Kultur der Stadteinwohner näherzukommen.

Essen und Feiern in Bangkok

Bangkok ist eine Stadt, die nach Sonnenuntergang erst richtig aufwacht. Neonreklamen übertreffen sich mit kunterbunten Lichtern und Schaufenstern. Die Strassen füllen sich mit kleinen Ständen, die allerlei Essbares anbieten. Unzählige Bars und Clubs laden zum Cocktail trinken und tanzen ein. Das breite Angebot bietet für jeden Geschmack das Richtige, von schick zu lässig und entspannt. Und auch die vielen Restaurants eignen sich, um auf Ihrer Bangkok-Reise einen schönen Sightseeing-Tag ausklingen zu lassen.


Schwimmende Märkte

Lernen Sie auf Ihrer Bangkok-Reise neben den typischen Stadtmärkten auch die schwimmenden Märkte zu Wasser kennen. Der «Taling Chan» liegt zwar etwas ausserhalb der Stadt, bietet Ihnen dafür jedoch genau die richtige Mischung von Ständen am und auf dem Fluss und ist längst nicht so touristisch wie viele andere «schwimmende Märkte». Hier können Sie sich Zeit nehmen, um mehr über die Geschichte und die Essgewohnheiten der Einwohner Bangkoks zu erfahren.