Meine Tipps zu Amsterdam!

Nadja Lanz

Reiseberaterin

Meine Reiseberichte

Amsterdam-Reisen – multikulturelle Hauptstadt

Eine Reise nach Amsterdam ist immer wieder ein Erlebnis. Die niederländische Hauptstadt zählt zu den schönsten Städten Europas und hat mit ihren Hausbooten, den Grachtenrundfahrten, den Kunstgalerien und der Oper viel zu bieten. Ob Sie wunderschöne Tulpengärten bewundern oder mit dem Velo die Stadt unsicher machen möchten, in Amsterdam gibt es immer etwas Neues zu entdecken. Wir verraten Ihnen unsere Geheimtipps für Ihre individuelle Reise.

Hübsche Innenhöfe

Ursprünglich für fromme Witwen und alleinerziehende Mütter gedacht, gelten die Innenhöfe im Stadtteil „De Jordaan“ als wunderbare Ruheoasen in der turbulenten Stadt. Schön bepflanzt sind sie der ideale Ort zum Verweilen und Entspannen. Zu den Schönsten gehören der Begijnhof und der Karthuizerhof.


Der Grachtengürtel

An sich ist der Grachtengürtel mit seinen etwa 200 Kanälen kein Geheimtipp für eine Amsterdam-Reise, doch auch hier gibt es individuelle Touren, bei denen Sie sogar selbst das Steuer in die Hand nehmen können. Am 27. April feiern die Amsterdamer übrigens den Geburtstag des holländischen Königs und die Kanäle verwandeln sich an diesem Tag in ein oranges Spektakel. Sollten Sie hier dabei sein wollen, müssen Sie sich um die Bootsanmietungen schon viele Monate vorher kümmern. Die Planung ist es jedoch wert, denn so authentisch holländisch zeigen sich die Grachten nur einmal im Jahr.

Rijksmuseum

Das Rijksmuseum sollte man sich auf einer Reise nach Amsterdam auf keinen Fall entgehen lassen. International wird es sogar mit den bedeutsamsten Museen der Welt verglichen. Hier finden Sie Kunst von Vermeer, Franz Hals und Rembrandt. Kunstbegeisterte können samstags auch an einer kostenfreien „Zeichnen-Tour“ teilnehmen.


Albert Cuyp Markt

Um eine Stadt und ihre Menschen so richtig gut kennenzulernen, besucht man am besten einen Strassenmarkt. Wenn Sie nach Amsterdam reisen, haben Sie die Möglichkeit über den Albert Cuyp Markt im Stadtviertel De Pijp zu spazieren. Nicht nur zum Snack zwischendurch, sondern auch für die vielen Goudasorten, Blumen und Souvenirs ist der Markt am Samstag ein tolles Ausflugsziel.