Lena Felber

Lena_Felber_Aarau

Weltanschauung

Einen ersten Eindruck vom anderen Ende der Welt bekam Lena als Fünfjährige, als sie ihre Tante in Australien besuchte. Später verschlang sie Geschichten aus aller Welt, deren verheissungsvoll klingende Schauplätze erst die Fantasie und dann die Reiselust angeregt haben. Nach Wirtschaftsmittelschule und Tourismusausbildung hat sie deshalb den Rucksack gepackt und ist losgezogen, um sich ein eigenes Bild zu machen. Ein zum Glück praktisch unerschöpfliches Vorhaben und für Lena, die vom Gewimmel asiatischer Grossstädte genauso schwärmt wie von der endlosen Weite im australischen Outback, ein immerwährendes, prickelndes Vergnügen.

Wir fliegen mit TAP auf die Insel Sao Vicente. Das nächste Mal werde ich mir überlegen ob wir nicht besser einen Stopover in Lissabon einlegen, da die Umsteigezeit sehr knapp war. Es empfiehlt sich ausserdem das Visum bereits im Voraus einzuholen, um die Wartezeit bei der Ankunft in Kap Verde zu verkürzen, auch wenn der Flughafen klein ist.

Inselhüpfen auf den Kapverdischen Inseln

Von vielen Einheimischen wird man herzlich mit «Welcome to Iran» begrüsst – auch wenn das Englisch teilweise nicht weiterreicht. Bei der Ankunft erscheint die Millionenstadt Teheran fast leer. Es ist ein wichtiger Feiertag und alles hat geschlossen. Wir besuchen den Park bei der Tabiat Brücke.

Iran oder meine Reise nach Persien

Oslo ist eine abwechslungsreiche Stadt. Vor allem für Kulturliebhaber ist das Angebot riesig. Sehenswert ist das Opernhaus. Ich machte eine Führung hinter die Kulissen und erhielt beispielsweise Einblick in die Schneiderei oder in den Technikbereich.

Norwegen von Süden nach Norden

Unsere Reise startet in New Orleans. Das Auto benötigen wir in der Stadt nicht. Man kann sich gut mit Öv oder zu Fuss fortbewegen. Wir geniessen es, durch die schönen historischen Bauten des French Quarter zu schlendern. Architektonisch lohnt sich auch der Garden District, wo man die altehrwürdigen Villen New Orleans bewundern kann.

Roadtrip durch die Südstaaten

Cuenca Treppe

Ecuador und Galapagos - que chévere!

Shanghai

Städtetrip Hongkong und Shanghai

Wir übernehmen den Camper an der Station in der Nähe des Flughafens. Je nach Ankunftszeit empfiehlt es sich, eine Nacht in Windhoek zu verbringen und dort gleich den ersten Einkauf zu tätigen. Unser Camper ist ein 4x4-Fahrzeug mit Dachzelt. Wir sind froh, ein gutes Auto zu haben, es warten viele Schotterstrassen auf uns.

Mit dem Camper durch Namibia

Cairns

Mit dem Bus der Ostküste entlang

Vor oder nach einer Kambodscha Reise lässt sich Singapur ideal für einen Stopover einbauen. Die schillernde Stadt ist ein extremer Kontrast zum armen Land.

Kambodscha von Norden nach Süden

Aarau

Globetrotter Travel Service

Lena Felber

Reiseberaterin

Graben 4
5001 Aarau

062 834 07 07

Beratungssprachen

DE, EN

Termin vereinbarenBuchungsanfrageNachricht senden

Reiseerfahrung

Bereiste Länder:

Australien, Belgien, China, Costa Rica, Dänemark, Deutschland, Ecuador, Finnland, Frankreich, Griechenland, Grossbritannien, Hong Kong, Indien, Indonesien, Iran, Irland, Italien, Jordanien, Kambodscha, Kanada, Kroatien, Laos, Luxemburg, Malaysia, Myanmar, Namibia, Niederlande, Norwegen, Österreich, Panama, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Schweiz, Singapur, Slowakei, Spanien, Südafrika, Thailand, Tschechien, Uganda, Ungarn, USA, Vereinigte Arabische Emirate, Vietnam

Spezialgebiete: