Eva Fuchs

Eva Fuchs_Porträtbild

América Latina - mi amor

Eva trifft man auf Jagdpirsch mit bolivianischen Indianern, unterwegs mit einem afrikanischen Holzfäller oder als Gast auf einer indischen Hochzeit. Denn für Eva gibt es auf Reisen nichts Wertvolleres als die Begegnung mit Einheimischen, um etwas über deren Leben zu erfahren und Gedanken auszutauschen. Irgendwann hat Eva ihr Herz zwischen den Maya-Pyramiden und dem Hochland der Anden verloren und bezeichnet seither Lateinamerika als ihre geistige Heimat. Obwohl sie viel herumkommt und weiterhin neugierig auf unbekannte Kulturkreise ist, zieht es sie immer wieder magisch zurück nach Lateinamerika.

Bishkek, Kirgistan

Auf dem legendären Pamir-Highway

Fussball am Strand und eine frische Kokosnuss in meiner Hand: Brasilien-Klischee pur bereits an meinem ersten Abend!

Bom dia Brasil!

Die Reise beginnt mit einem Highlight: wir übernachten auf einem kleinen, Sansibar vorgelagerten, Privatinselchen unweit von Stone Town. Und haben einen Traumstrand fast für uns alleine!

Tansania und Uganda: Delfine, Giraffen und Gorillas

Am einfachsten ist das Archipel im Süden Myanmars von der thailändischen Grenze her zugänglich. Ich bin froh, die Touristenmassen in Phuket hinter mir lassen zu können und mache mich voller Vorfreude auf die fünfstündige Fahrt zur Grenze. Per Longtailboat werden wir dann vom Grenzort Ranong direkt zu unserem Schiff chauffiert.

Segeln in Myanmar

Der holländische Seefahrer Willem Barents entdeckte das Archipel 1596 und nannte es Spitzbergen. Man muss nicht lange hier unterwegs sein, um zu verstehen warum...

Am nördlichen Ende der Welt

Ich beobachte das Treiben am Strand. Während die Männer die schweren Netze aus dem Wasser ziehen, sortieren die Frauen die Fische und bereiten sie zum Verkauf vor.

Im Land der Lemuren

Dubrovnik

Kurzreise nach Kroatien

Albatrosse, Kapsturmvögel und andere Seevögel begleiten unser Schiff, während wir die berühmt-berüchtigte vom englischen Freibeuter Sir Francis Drake im 16. Jahrhundert entdeckte Passage durchquert. Entdeckt hatte er sie nur per Zufall und nie hat er sie bereist. Er wusste schon wieso! - zeigt sich die Drake doch meistens in ihrer wilden Form, auch bekannt als "Drake Shake" im Gegensatz zum "Drake Lake". Wir erleben ein bisschen von beidem - die gespannten Sicherheitsleinen helfen uns bei starkem Wellengang unseren Weg über Deck sicher zu bewältigen, und die Netze sind als weitere Sicherheitsmassnahme gespannt.

Als sogenannte "Voyage Crew" sind wir in Schichten eingeteilt und übernehmen Einsätze am Ruder, im Ausguck und helfen bei den Segelmanövern. Natürlich werden wir gut eingewiesen, doch in der Drake Passage unweit des Kap Hoorns als Segelnovizin am Ruder zu stehen und Verantwortung zu übernehmen ist schon ein erhebendes Gefühl.

Mit dem Segelschiff auf den Spuren grosser Entdecker

Die Anreise in die Wüste ist lang, mehrere Tage lang. Wir nutzen die Fahrt um unterwegs einige farbenfrohe Märkte zu besuchen. Der Grossteil der Menschen hier sind Afar, ein Wüsten- und Nomadenvolk die aus den umliegenden Siedlungen in die Dörfer strömen um Handel zu betreiben und das eine oder andere neue Kamel zu erstehen.

Expedition Danakil - in die lebensfeindlichste Wüste der Welt

Walhai

Dschibuti – am Horn von Afrika

Graffiti

Insel der Elfen

Tarrafal, Badebucht, Palmen

Inselhopping auf Cabo Verde

Souk Marrakesch Marokko, Markt stand

Königsstädte und Wüstenzauber

Shiraz

Wie ich auf der «Achse des Bösen» nur Gutem begegnete

Nil Kairo Schiffe, Hochhaus Brücke

Wüsten-Wunderland

Wir starten die Reise mit einer Fahrt an die Karibikküste. Ein Faultier überquert die Landstrasse und legt damit gleich den Verkehr lahm. Geduldig warten die Autofahrer bis das langsame Tier die Strasse überquert hat. Pura Vida! Die Dreifinger-Faultiere steigen in der Regel nur einmal pro Woche vom Baum herab um ihre Notdurft zu verrichten – und dann noch um den Baum, und in diesem Fall die Strassenseite, zu wechseln.

¡Pura Vida! in Costa Rica

Zürich Stadelhofen

Globetrotter Travel Service

Eva Fuchs

Reiseberaterin

Theaterstrasse 8 (neben Kino Corso)
8024 Zürich

044 377 77 44

Beratungssprachen

DE, EN, ES

Termin vereinbarenBuchungsanfrageNachricht senden

Reiseerfahrung

Bereiste Länder:

Ägypten, Antarktis, Äquatorial-Guinea, Argentinien, Arktis, Äthiopien, Belize, Bolivien, Brasilien, Chile, Costa Rica, Dschibuti, Ecuador, El Salvador, Frankreich, Grossbritannien, Guatemala, Honduras, Indien, Iran, Island, Jemen, Jordanien, Kanada, Kap Verde, Kenia, Kirgistan, Kolumbien, Kroatien, Kuba, Madagaskar, Malawi, Marokko, Mexiko, Myanmar, Nicaragua, Panama, Peru, Philippinen, Portugal, Sambia, Spanien, St. Helena, Südafrika, Südgeorgien + Südliche Sandwichinseln, Tadschikistan, Tansania, USA, Venezuela, Vereinigte Arabische Emirate

Spezialgebiete: