Karin Jakob

K_Jakob_Magazin

Am Puls von Natur und Mensch

«Die grösste Sehenswürdigkeit ist die Welt – sieh sie dir an!» Von Kurt Tucholsky inspiriert, zieht Karin gerne durch die ganze Welt. Natur, Weite, Unberührtheit und Einsamkeit – da fühlt sie sich besonders wohl. Nichtsdestotrotz gehören in diesen abgelegenen Gegenden die Kontakte zur lokalen Bevölkerung zu den Höhepunkten. Auf eine Tasse Tee in ein Nomadenzelt einkehren, mit Cowboys Rinderherden über endlose Weiden treiben oder mit den Campesinos Kaffee pflücken – unvergesslich und bereichernd sind all diese Begegnungen, egal an welchen Flecken der Erde. Noch unbekannte Länder reizen die Weltenbummlerin immer, oft findet sie aber auch wieder den Weg in bereits bekannte Gegenden, um gewonnenene Freundschaften zu pflegen.

Unterwegs sind wir zu viert mit zwei Pick-Up-Campern. Ein Motorhome für vier Personen wäre uns einfach zu gross gewesen. Und mit den Pick-Up’s können wir alle Strassen – vom feinen Asphalt bis zum groben Schotter – unter die Räder nehmen – mit einem grossen Motorhome gäbe es viele Gebietsbeschränkungen. Die Pick-Up’s geben uns die Freiheit, raus in die Wildnis zu gehen – da wildes Campen in Alaska ausserhalb der Nationalparks überall erlaubt ist, wollen wir dies auch tun. Schöne Flecken gibt es haufenweise.

Alaska – die Schatzkiste der Natur

Alaska

Im Juni 2011 für 4 Wochen durch Alaska – ist das nicht etwas zu früh in der Saison? Wird das Wetter nicht zu wechselhaft und vor allem zu kalt? Nein – unser Entscheid, in der Vorsaison nach Alaska zu reisen, stellt sich als goldrichtig heraus. Noch sind nicht all zu viele Touristen unterwegs, das Wetter zeigt sich bis auf zwei einzelne Tage von seiner besten Seite und auch wenn wir am Anfang nur mit dicker Jacke und Kappe ausrücken, geniessen wir Ende Monat warmes T-Shirt-Wetter. Zudem gibt’s den ganzen Monat lang nur Tageslicht – so hoch im Norden hat die Dunkelheit im Juni keine Chance mehr – auch nicht unter dem Polarkreis.

Zum Bericht
Bild 01 Indien 2

Indischer Himalaya

Himalaya

Während einer dreiwöchigen Reise wollen wir den Indischen Himalaya in seiner grandiosen Vielfalt kennen lernen.

Zum Bericht

Globetrotter Club AG

Globetrotter Travel Service

Karin Jakob

Neuengasse 20
3001 Bern

031 313 07 77

Reiseerfahrung

Bereiste Länder:

Antarktis, Argentinien, Australien, Bolivien, Chile, China, Costa Rica, Deutschland, Ecuador, Finnland, Frankreich, Französisch Polynesien, Griechenland, Guatemala, Indien, Irland, Island, Italien, Kanada, Kirgistan, Kroatien, Kuba, Libyen, Litauen, Malediven, Marokko, Mongolei, Namibia, Nepal, Neuseeland, Norwegen, Österreich, Panama, Peru, Russland (Europa), Schweden, Spanien, Sri Lanka, Südafrika, Tansania, Thailand, Tibet, USA, Venezuela, Vietnam