Gillian Müller

Portraitbild Gillian Müller Mai 2017

Zwischen Reiseliteratur und den «drey scheenschte Dääg»

Als gelernte Veranstaltungskauffrau organisierte Gillian zahlreiche Messen und Events. Ein Talent, das die rastlose Baslerin auch privat immer wieder nutzt: Zum Planen ihrer Reisen in die Ferne. «Am liebsten würde ich bereits beim Rückflug die Reiseliteratur einer neuen Destination studieren.» Trotz exakter Vorbereitung lässt sich Gillian vor Ort treiben und von den Schönheiten ihrer Umgebung in den Bann ziehen. Die Einbeinruderer in Myanmar etwa, die graziös über den Inle-See gleiten, während sich die Wolken wie ein Gemälde darin spiegeln. Zu Hause ist es nicht ganz so ruhig: «Typisch baslerisch» ist Gillian Teil einer Fasnachtsclique, wo nicht der Reiseführer, sondern das Piccolo die Hauptrolle spielt.

Unsere Reise führt uns von Windhoek in Richtung Süden über Schotterstrassen und durch die endlosen Weiten der Kalahari in den Kgalagadi Transfrontier Park. Der Nationalpark liegt im Grenzgebiet von Namibia, Südafrika und Botswana und ist ein beliebtes Ausflugsziel für Touristen aus allen drei Ländern.

Namibia – energiegeladene Wüstenlandschaft

Namibia

Namibia! Es ist das Land der endlosen Wüsten, die sich kilometerlang am atlantischen Ozean entlang winden und ohne jegliche Anzeichen von menschlichem Eingreifen mit ihrer Ursprünglichkeit auftrumpfen. Die "lebenden" und rauen Landschaften, die Besucher mit ihren wechselnden Farben, artenreichen Tierwelt und spezifisch angepassten Pflanzen in Staunen versetzen, sind nur einer von vielen Gründen, warum die frühere deutsche Kolonie einen Tourismusboom erlebt. Im Frühjahr 2017 habe ich mit mich einer Freundin zusammen einer Overland-Tour angeschlossen. So sind wir mit Zelt und Rucksack losgezogen, um Namibia von seiner schönsten und rausten Seite zu erkunden.

Zum Bericht
Nach einem kurzen Gruppenmeeting und einer ersten Kennenlernrunde checken wir in unseren "Monstertruck" ein. Das Kraftpaket wird für die nächsten zwei Wochen unser Zuhause sein und uns über holprige Strassen durch atemberaubende Landschaften chauffieren.

Uganda – die Perle von Afrika

Uganda und Ruanda

Einmal im Leben die Berggorillas in ihrer natürlichen Umgebung erleben! Angetrieben von diesem grossen Traum, bin ich im Frühjahr 2017 mit einer guten Freundin nach Uganda gereist. Wir haben uns für zwei Wochen einer Überland-Camping-Tour von einem südafrikanischen Veranstalter angeschlossen und freuten uns auf eine unvergessliche Zeit in der Wildnis von Ostafrika.

Zum Bericht
Nach einem achtstündigen Flug (Swiss 1 x täglich direkt ab Zürich) kommen wir voller Vorfreude in Nairobi an. Die Warteschlange vor der Immigartion ist lang und das Arbeitstempo "afrikanisch". 
Die Hauptstadt Kenias hat international eine wichtige Bedeutung - sie beherbergt neben New York, Wien und Genf als vierte Stadt einen Sitz der Vereinten Nationen.

Tansania - Road to Zanzibar

Tansania

Im Hochsommer 2016 habe ich meinen Rucksack gepackt und mich mit einer langjährigen Freundin auf die Reise nach Ostafrika begeben. Startpunkt unserer geführten Tour war Nairobi, die Hauptstadt Kenias. Mit einem Overland Truck haben wir die wunderschönen Landschaften des Serengeti-Nationalparks und des Ngorogoro-Kraters im Norden von Tanzania erkundet. Danach sind wir via Kilimanjaro und den Ushambara Mountains an die Küste nach Dar es Salaam gefahren. Das Ziel der Reise war die Trauminsel Sansibar, wo wir noch eine Woche Strandferien angehängt haben.

Zum Bericht
Um es amerikanisch auszudrücken, der Las Vegas Strip ist einfach "amazing" - wer noch nie am Strip war und die Eindrücke hat auf sich wirken lassen, kann sich die Dimensionen der Hotels, Leuchtreklamen und der Casinos nicht vorstellen. Der Las Vegas Strip vereint die ganze Welt auf ein paar wenigen Kilometern. Vom Eiffelturm in Paris sind es nur wenige Schritte zu den Gondoliere von Venedig und den bombastischen Malls im amerikanischen Stil.

California Dreamin'

USA Westküste

Im frühsommerlichen Juni habe ich mit einer Gruppe von Tourismus Experten die Weiten von Nevada, Arizona und Kalifornien entdeckt. Mit einem Mietwagen sind wir von Las Vegas nach Los Angeles gefahren und haben unterwegs die Westernstadt Scottsdale bei Phoenix und das Coachella-Valley mit dem Hauptort Palm Springs besucht.

Zum Bericht
Ich muss ganz ehrlich zugeben, dass ich auf meinen zahlreichen Reisen eine Schwäche für verwinkelte, exotisch riechende (um nicht stinkend zu sagen), farbenfrohe und geschäftige Märkte entwickelt habe. Genau dieses Erlebnis bietet der Pettah Market in Colombo - der Hauptstadt Sri Lankas. Das Hauptziel meines Aufenthaltes in Colombo war jedoch eine vorübergehende Fahrerlaubnis für ein Kleinmotorrad zu erhalten. Der Behördengang war speziell, aber sehr strukturiert und nach einem gut dreistündigen Marathon von Schalter zu Schalter war ich stolze Besitzerin eines vorübergehenden, singhalesischen Fahrausweises.

Der unberührte Norden Sri Lanka's

Sri Lanka

Auf zwei Rädern durch den Monsun. Ende Oktober haben wir trotz der angekündigten Zwischenmonsunzeit unsere Rucksäcke gepackt und sind knapp vier Wochen mit dem Scooter durch Sri Lanka gereist. Nach einem kurzen Aufenthalt in Colombo, der Hauptstadt Sri Lanka's, hat es uns in die noch untouristischen und vom Bürgerkrieg gezeichneten Gegenden des Nordens gezogen.

Zum Bericht

Basel

Globetrotter Travel Service

Gillian Müller

Reiseberaterin

Falknerstrasse 4
4001 Basel

061 269 86 86

Beratungssprachen

DE, EN

Termin vereinbarenBuchungsanfrageNachricht senden

Reiseerfahrung

Bereiste Länder:

Botswana, Costa Rica, Indonesien, Israel, Japan, Kanada, Malaysia, Mosambik, Myanmar, Namibia, Sambia, Simbabwe, Singapur, Sri Lanka, Südafrika, Tansania, Thailand, Uganda, USA, Vereinigte Arabische Emirate, Vietnam